Sehr Gutes von gestern: Nachbau eines Mercedes 300 SLR W196 S

SLReloaded

Sehr Gutes von gestern: Nachbau eines Mercedes 300 SLR W196 S: SLReloaded
Erstellt am 17. September 2021

„Du bist von gestern“ - gewöhnlicherweise ist dieser Satz nicht als Lob gemeint. Doch dieser sehr authentische, bei ROTSCHER classic parts realisierte Nachbau eines Mercedes-Benz 300 SLR W196 S ist alles - außer gewöhnlich. Eingedenk dessen ist mit Blick auf dieses Retro-Klassiker-Projekt die Aussage „Du bist von gestern" ein freundlicher Gruß aus der Vergangenheit, ein wohlklingendes Echo aus den ganz großen Tagen von Mercedes Motorsport.

Wiedersehen macht Freude

Als Restomod - also als ein mit neuzeitlichen Teilen modifiziertes Restaurationsobjekt - tritt dieser Mercedes-Benz 300 SLR W196 S nicht in Erscheinung Es handelt sich bei diesem Fahrzeug um einen originalgetreuen Nachbau des 1955er Mercedes-Benz 300 SLR. Wer macht denn sowas? Das Projekt ist bei ROTSCHER classic parts (Bild oben zeigt Firmeninhaber John Rotscher) mit Sitz in Strehla in sehr mühevoller Arbeit realisiert worden.

Bei der Karosserie des Klassiker-Nachbaus handelt es sich um eine Konstruktion aus Aluminium und Composite. Wie der Original-Rennwagen von 1955 wird auch die ROTSCHER-Replik von einem 3-Liter-Alu-Motor angetrieben. Nur leistet er in diesem Fall „lediglich" 215 Pferdestärken anstatt im Originalrennwagen 310 PS. Bei Reifen und Felgen wiederum handelt es sich um zeitgenössische Relikte aus jener Zeit, als der Mercedes 300 SLR zur Rennsportlegende avancierte.

Kultsportwagen

Vom W196 S 300 SLR wurden seinerzeit insgesamt nur neun Fahrzeuge bei Mercedes gefertigt - davon entstanden zwei als sogenannte Uhlenhaut-Coupés. Die beiden Coupés wurden niemals in Rennen eingesetzt. Dabei wurde der Mercedes-Benz 300 SLR 1955 als reiner Rennsportwagen mit dem Ziel gebaut, die Sportwagenweltmeisterschaft zu gewinnen.


Übrigens: Die Typenbezeichnung lässt zwar vermuten, dass der 300 SLR in verwandschaftlicher Beziehung zum 300 SL Rennwagen (W 194) oder dem 300 SL Strassensportwagen (W 198) steht - doch das ist nicht der Fall. Er basiert zu einem Teil auf der Technik des erfolgreichen Grand-Prix-Rennwagens, ist aber als Straßenrennwagen karossiert. Seine interne Bezeichnung W 196 S verweist denn auch auf die nahe Verwandtschaft zum zeitgenössischen Grand-Prix-Silberpfeil.

Der Mercedes-Benz 300 SLR ist im Prinzip ein mit zweisitziger Sportwagen-Karosserie versehener Formel-1-Rennwagen des Typs W 196 R. Der technische Unterschied besteht im Wesentlichen im Motor: Der Rennsportwagen, der nicht an das Hubraumlimit des Formel-1-Reglements gebunden ist, wird lässt sich von einer 3-Liter-Version des Reihenachtzylinders antreiben. Dessen Zylinderblöcke sind nicht aus Stahl, sondern aus Leichtmetall fabriziert. Zudem zieht sich der 300 SLR reguläres Superbenzin anstelle eines speziellen Rennkraftstoffs auf Methanolbasis rein. Eine Motorleistung von 310 Pferdestärken gepaart mit Standfestigkeit und Zuverlässigkeit machten den Mercedes-Benz 300 SLR im Kreise der Rivalen der Rennbahn absolut überlegen. Bei der Mille Miglia 1955 gewannen Stirling Moss und Beifahrer Denis Jenkinson (Startnummer 722) mit der bis heute unübertroffenen Durchschnittsgeschwindigkeit von 157,65 km/h. Die Gesamtbilanz dieses Mercedes-Rennsportwagens ist einzigartig. Jedes Rennen, an dem ein Mercedes-Benz 300 SLR seinerzeit antrat, sah ihn als Gewinner.

Sportlegende und Stargast bei SCHÖNE STERNE 2021

Mit dem 300 SLR (W 196 S) holte der Erfinder des Automobils dann auch tatsächlich im Jahr 1955 die Sportwagen-Weltmeisterschaft. Der 300 SLR ist eine Ikone. Nicht viele Motorsportboliden sind derartig fest im kollektiven Gedächtnis der Rennsportfangemeinde verankert. Und so wundert es nicht, dass die ROTSCHER Replik einer der bestaunten Highlights unter den Stargästen des diesjährigen SCHÖNE STRERNE Treffens (28./29.August 2021) in Hattingen auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte gewesen ist.

Bildergalerie: Mercedes-Benz 300 SLR Nachbau von ROTSCHER classic parts 17 Bilder Fotostrecke | Sehr gutes von gestern: Nachbau eines Mercedes 300 SLR W196 S: SLReloaded #01 #02

SCHÖNE STERNE 2021 - ein feuchtes Vergnügen! It's raining Benz - Auch Dauerregen kann die Mercedes-Fans nicht stoppen It's raining Benz, Halleluja, it's raining Benz! Wir fahren die besten Autos der Welt, was sollten uns dann ein paar Regentropfen stören?!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community