Mercedes-Benz C-Klasse: Aufsteigermodell

Aufgehender Stern: 2009er C320 wurde mit C63-AMG Parts aufgerüstet

Mercedes-Benz C-Klasse: Aufsteigermodell: Aufgehender Stern: 2009er C320 wurde mit C63-AMG Parts aufgerüstet
Erstellt am 16. Oktober 2015

In diesen Tagen überlegt so mancher, ob er Volkswagen nicht für immer und ewig den Rücken kehren sollte. Autofan Alex hat diese Entscheidung für sich schon getroffen - allerdings schon lange vor dem so genannten Abgas-Skandal oder Diesel-Gate. Indes lag auch seiner Entscheidung, sich von Volkswagen abzuwenden, eine große Unzufriedenheit zugrunde. Sein bisheriger Weggefährte – ein VW Polo 6R – schien ihm nämlich zunehmend als Spaßbremse denn als Freudenspender ins Rollen zu kommen. Also musste etwas Neues her. Durch seinen Freund Peter Schürmann, der in der Mercedes-Szene mit seinen Umbauten recht bekannt ist, wurde Alex erst VW-Aussteiger, dann Mercedes-Aufsteiger und zum schließlich zu einem überzeugten MIB.

Vorbereitungen sind das A und O

Es stand schon eine Weile fest, dass es eine C-Klasse vom Typ W204 werden sollte. Somit wurden schon viele Teile besorgt, bevor das Auto überhaupt da war. Alex und Peter verbrachten viele Abende mit Umbaugedanken.Da AMG nur die eine Motorvariante anbietet, diese aber nicht in Frage kam, Alex aber trotzdem nicht auf eine sportliche Optik verzichten wollte, wurde es ein größerer Umbau.

So besorgte er die komplette Front von einem C63 AMG, zusätzlich Schweller, Heck, Abrisskannte und Endschalldämpfer. Weitere Kleinteile wie Grill, Nebelscheinwerfer usw. wurden ebenfalls vorab besorgt. Um den Umbau zu starten fehlte eigentlich nur noch das Auto und der Lackcode.

 

Die Spiele können beginnen

Alex fand in einer Mercedes Niederlassung einen perfekten Wagen, einen C320 CDI in der Farbe Tenoritgrau mit braunem Leder und fast Vollausstattung. Das Auto war so perfekt, da wurde nicht überlegt, sondern zugeschlagen. Der Lackierer bekam sofort den Farbcode und hatte nicht viel Zeit, denn Ziel war es auf der XS Carnight zu stehen, die bereits 4 Wochen später stattfand.Felgen und Fahrwerk lagen ebenfalls schon länger bereit. Alex entschloss sich für ein AH Exclusive Gewindefahrwerk, das durch Alois etwas abgeändert worden ist und klassische BBS in 19 aus dem Hause Renninger.

 Zeit ist Geld

Vom Lackieren gingen die Teile direkt in Peters Werkstatt. Quasi über Nacht wurde die komplette Front gewechselt. Man stürzte sich in die Arbeit, obwohl man noch nicht wusste, ob es wegen des längeren Vorderwagens des C63 mit der Montage von dessen ebenfalls verlängerten Haube und Kotflügel eventuell Probleme geben könnte. Alex und Peter haben es gleichwohl hinbekommen. Und so viel sei verraten: Es muss nichts am Rahmen geschweißt werden oder sonstiges. Original-C63-Teilen Plug & Play.

Nachdem die Front am Auto war ging es nächsten Tag zu Kollege Marci. Dort wurden auf der Bühne Fahrwerk, Felgen, Entschalldämpfer und Heckstoßstange montiert. „Das geht ja alles ohne Probleme und irgendwie fast schon zu einfach“, dachte Alex bei sich.

Liebe im Detail 

Es war geschafft und das Auto stand tatsächlich fix und fertig auf der XS Carnight. Aber nach dem Treffen ist bekanntlich vor dem Treffen. Und also ging der Mercedes-C-Klasse Umbau in die nächste Runde.

Nun wurden die Chrom-Scheinwerfer gegen schwarze Parts getauscht. Diese passten perfekt zu dem schwarz lackierten Grill. Alle Chromleisten am Auto wurden schwarz foliert. Die Embleme zeigten sich bald in Wagenfarbe und die BBS Felgendeckel wurde gegen Originale in Rot-Gold getauscht.

 

Der Grundstein ist gelegt 

Für diese Saison war Alex fertig mit seiner C-Klasse.Es ist sein Alltagsauto, das ihn täglich zur Arbeit bringt und für alle anderen Fahrten zuständig ist. Was noch so am Wagen passiert steht noch nicht fest. Ideen sind einige vorhanden, berichtete uns Alex. Eines hat er uns schon verraten: Im Winter 2015/2016 soll es schwarze 19 Zöller für seinen CDI geben.

68 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz C-Klasse: Aufsteigermodell: 2009er C320 wurde mit C63-AMG Parts aufgerüstet #01 #02

Mercedes-Fans.de Facts:

Fahrzeugtyp: Mercedes Benz W204

Baujahr: 2009

Motor: 320 CDI, Endschalldämpfer vom C63 AMG

Getriebe: 7-Gang Automatik

Fahrwerk: AH Exclusive H&R Gewindefahrwerk

Räder: BBS 8,5x19 et45 mit Rot-Goldenem Emblem

Reifen: 225/35 19 Hankook

Karosserie: Frontstoßstange, Kotflügel, Haube, Schweller, Heckstoßstange, Abrisskante, Grill, BiXenon Scheinwerfer, Diffusor vom C63 AMG

Dank an: Peter Schürmann, Marci, Fuxer, Jens, Alois,

 

 

1 Kommentar

  • Smartville

    Smartville

    Schön Teil. Glückwunsch

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • COSSIO68
    COSSIO68 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einer Stunde
  • HONNETTE77
    HONNETTE77 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Stunden
  • WHEDBEE35
    WHEDBEE35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag