Downsized: Mercedes-Benz W123

"Zeitlows": 82er Mercedes-Benz 200 W123 mit Airride

Downsized: Mercedes-Benz W123 : "Zeitlows": 82er Mercedes-Benz 200 W123 mit Airride
Erstellt am 22. Juni 2018

Als die Mercedes-Benz Baureihe 123 im Januar 1976 vorgestellt wurde, überzeugte sie Kunden und Fachwelt mit ihrer Eleganz und einer Vielzahl an technischen Innovationen. Bis heute wird sie auch sehr für ihre Solidität gerühmt. Keine Frage: Die Baureihe 123 schreibt ein besonders erfolgreiches Kapitel in der Erfolgsgeschichte der E-Klasse, wie die obere Mittelklasse von Mercedes-Benz ab 1993 bekanntlich heißt. Während ihrer Produktionszeit erfuhr sie ein paar Veränderungen, welche eine Einteilung in drei Serien erlaubt. Zur Serie eins gehören die Fahrzeuge, die bis zur Modellpflege im August 1979 ins Rollen gebracht wurden. Zur zweiten Serie zählen die Exemplare bis zur Modellpflege im August 1982. Daniel Hussongs per Luftfahrwerk tief gelegter 200 gehört zur dritten Serie, wie man unschwer auch an den Rechteckscheinwerfern erkennen kann.

Mein Benz: 3. Serie aber 1. Wahl

Dritte Serie aber erste Wahl ist der Stern des 41jährigen MIBs, der erst über einen Umweg über Wolfsburg zum Stuttgarter Edelmetall fand. Mercedes-Fans.de traf Daniel ‭„‬Butzi‭“ Hussong auf der Wörthersee-Tour 2018. Er hat uns seine Geschichte und die Story seines W123 erzählt.

‭Früher und naher Kontakt zum Stern

‭ „Geboren und aufgewachsen bin ich ‬im schönen Schwabenland. Da kommt man natürlich automatisch früh und andauernd mit der Marke Mercedes-Benz in Berührung. Familiär bin ich - was meine spätere Sterninfektion angeht - erheblich und vermutlich auch erblich vorbelastet. Mein Onkel ist nämlich ein MIB durch und durch. Zeit seines Lebens fuhr er die Marke mit dem Stern. W108, W116,‭ W‬123,‭ W‬126,‭ W‬124‭ - er hatte sie alle. Derzeit pilotiert er eine B-Klasse der Baureihe W246. Mein Großvater hatte in jungen Jahren auch eine besondere Begegnung mit dem Stern. 1931 unterschrieb er seinen Lehrvertrag als Feinmechaniker bei der Daimler-Benz AG, wie das Unternehmen seinerzeit hieß. Ein weiterer Pfeiler meiner vorbestimmten Beziehungskiste zum Stern war mein Elternhaus, wo ‬ein‭ „‬Baby Benz‭“ ‬W201‭ ‬seine Fahrdienste viele Jahre treu und zuverlässig verrichtet.“

Auf Umwege zum Stern

‭„Ich muss es zugeben: Als junger Mann und Führerschein-Frischling war Mercedes-Benz überhaupt nicht mein Ding. I‬ch stand auf Volkswagen. Genau genommen war der Golf 1 genau meins. Von Volkswagen war ich seinerzeit derzeit eingenommen, dass ich auch eine Lehre bei VW absolvierte. VW und ich, das waren zwei, die einfach zusammengehörten - ‭ ‬bis zu dem Zeitpunkt, als ich aus der Not heraus‭ ‬als Übergangsauto‭ ‬einen voll ausgestatteten Mercedes-Benz 300 TE S124 anschaffte.‭ ‬Dieser Stern war dermaßen toll,‭ dass es mich förmlich umgehauen hat. Wow, jetzt spürte auch ich die Strahlkraft des Sterns. "

‭A MIB is born

‭Seit Daniel seine persönlichen Erfahrungen mit Mercedes-Benz 300 TE gemacht hat, kam ihm keine andere Automarke mehr ins Haus. Dem T-Modell folgten drei weitere ‬124er,‭ dann ‬zwei‭ ‬123er und ein W210‭ ‬E55‭ ‬AMG sowie ein Mercedes-Benz ML (W163). ‭ Für den Alltag lässt sich Familie Hussong derzeit von einem T-Modell der Baureihe S211 gut, sicher und komfortabel von A nach B bringen. Man sieht: Das Band der Sympathie, das Daniel mit dem Stern verbindet, ist fest geschnürt und mittlerweile zu einer süßen Fessel der Liebe geworden. Bondage Marke Benz! Lustgewinn garantiert.

‭D‬urch und durch mit dem Stern verbunden

Nicht nur im Alltag ist Daniel mit eine E-Klasse unterwegs. Auch als Weggefährte für Hobby und Freizeit darf es mit dem W123 quasi E-Klasse sein. Und das kam so: „‬Der Mercedes-Benz 200 war ursprünglich als‭ „‬Saisonretter‭“ ‬gedacht, die Restauration meines W210‭ ‬E55‭ ‬AMG vollendet sein würde. ‭Gekauft ‬habe ich ihn als Gebrauchtwagen aus zweiter Hand Anfang‭ ‬2017. Der Zustand war noch ganz gut. Getauscht wurden von mir dann sämtliche Dichtungen,‭ ‬die Rücksitzbank und das Radio.‭ Ein Raid-4D-Holzlenkrad ersetzte das alte Volant. Weil die ‬Radläufe vom Rost angeknabbert waren, wurde hier geschweißt. Die Seitenwände erhielten einen Anstrich im originalen Klassikweiß. ‭ ‬Hier gebührt ein großer Dank der Firma Medic Automobile in Riederich,‭ wo man ‬auch den seltenen BBS-Frontspoiler in die richtige Farbe hüllte.“‭

Luft und Liebe

„Als Mitinhaber der Firma Level IQ,‭ die auf ‬Steuerungen für Luftfahrwerke spezialisiert ist, war für mich von Anfang an klar: Soll der W123 richtig gut dastehen, dann geht das nur mit Luft!“

‭Chefsache: das Fahrwerk ‬

„Weil es von der Stange in Sachen Airride für den W123‭ ‬nichts gibt, war Eigenbau angesagt. Dieser wurde in meiner Firma Level IQ unter tatkräftiger Mithilfe unseres Dreh- und Fräsgehirns Tobias Zythke mit Komponenten der Firma Bilstein‭ ( ‬Dämpfer‭ ) ‬und Universalbalgen‭ (‬TA Technix‭) ‬in einer Woche bewerkstelligt. ‭ Es versteht sich von selbst, dass das ‬Fahrwerk mit der Einzelradsteuerung‭ „‬Capone‭“ ‬und dem Ventilblock‭ „‬Accardo‭“ ‬aus hauseigener Produktion ausgestattet ist.“

Neues Rad - neuer Glanz

‭„‬Da die Serienfelgen durch die neuen Möglichkeiten, die Hoch- und Tiefstände zu justieren, sehr verloren aussahen, schaute ich mich nach einem passenden Ersatz um. Auf der Suche fielen mir schließlich Tramont‭ „‬Staria‭“ ‬in den Größen‭ ‬8,5 x 17‭ ‬und‭ ‬10 x 17 in die Hände. ‭ Die gebraucht gekauften Rundstücke waren leider etwas sehr angeranzt. The glow was gone! Doch Pa‬trick Behrens und seine Firma‭ „‬High Gloss Factory‭“ versah die schicken Felgen mit neuem Glanz."

‭Ein Sternfahrer hat Seesucht

„‬Nach abschließender Montage der Reifen und Vermessung der Achse wurden noch eine neue Wasserpumpe und ein neuer Kühler verbaut. Ein frischen Wartungsservice gab‘s ebenfalls. Fertig. Die Arbeit war getan. Somit stand der Fahrt zum Wörthersee-Treffen 2018 jetzt nichts mehr im Wege. Schön war‘s! Ich möchte an dieser Stelle noch Pascal Salvatore und Tomi Klein danken. Die beiden ,haben oft noch zu später Stunde die Türe des‭ „‬KFZ Meisterbetriebs Salvatore‭“ ‬geöffnet und einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass ich meine Seesucht ausleben durfte. Ein großes Dankeschön geht auch an meine Frau Anne für ihre Geduld. Oh, da fällt mit ein, dass in unserer Garage ja noch ihr S124 auf meine Handreichungen wartet. Also macht‘s gut, Leute, ich muss dann mal los!“ (Fotos: Alexander Karstens / Level IQ)

Bildergalerie: Mercedes-Benz 200 (W123) mit Airride 23 Bilder Fotostrecke | Downsized: Mercedes-Benz W123 mit Luftfahrwerk: Luft und Liebe: 82er Mercedes-Benz 200 mit Airride #01 #02

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

2 Kommentare

  • MarkusKirsch94

    MarkusKirsch94

    Einfach schön. Der Grill, die Straßenlage, alles. Das ist man ein schön gepimpter Oldtimer! Weiter so! LG Erik
  • Veteranenclub

    Veteranenclub

    Gefällt mir sehr gut !!!

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • BerangerL
    BerangerL ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • Phipsi115
    Phipsi115 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Stunden
  • Phipsi115
    Phipsi115 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Stunden
  • psv.01
    Psv.01 hat sein Profilbild geändert
    vor 13 Stunden
  • psv.01
    Psv.01 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Stunden
  • hpwitt
    Hpwitt ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 21 Stunden
  • Mikki976
    Mikki976 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 23 Stunden
  • biggreen
    Biggreen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Plougras
    Plougras hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • Plougras
    Plougras ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen