Mercedes-Benz Modelloffensive

Premiere für Mercedes-Benz CLA Shooting Brake in Brüssel

Mercedes-Benz Modelloffensive: Premiere für Mercedes-Benz CLA Shooting Brake in Brüssel
Erstellt am 24. November 2014

Dass der Mercedes-Benz CLA Shooting Brake sich nicht auf der L.A. Auto Show 2014 zeigte, überraschte so manchen. Aber nun zeigt er sich doch noch im alten Jahr: Atemberaubend sportliche Proportionen und eine kraftvoll-dynamische Designsprache der Karosserie machen schon den CLA zu einer begehrlichen Haut. Jetzt folgt mit dem CLA Shooting Brake eine weitere Designikone mit einem wunderschönem Erscheinungsbild und in den drei Design-Linien: OrangeArt Edition, AMG Line und Urban.

Markantes Design

Die niedrigere Gesamthöhe und die coupéhafte gestreckte Einstiegslinie, das flache Greenhouse und die überspannte hohe Bordkante sind markante Designmerkmale der Silhouette. Dies gilt auch für die flach nach hinten abfallende Dachkontur, die für deutlich mehr Kopffreiheit als im viertürigen Coupé sorgt. Der CLA Shooting Brake (Länge/Breite/Höhe: 4.630/1.777/1.435 mm) ist zunächst mit zwei Dieseln, drei Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Der Verkauf startet im Januar 2015, die ersten Modelle werden Ende März 2015 ausgeliefert.

Design: Klare Konturen und sinnliche Flächen

Der CLA Shooting Brake ist in vielen Detailelementen wie den rahmenlosen Seitenscheiben ein Coupé, bietet jedoch zugleich die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis. Und er besitzt mit der langen Motorhaube, der schmalen Fenstergrafik mit hinterem Dreiecksfenster und der flach nach hinten abfallenden Dachkontur dieselbe geduckte Grundhaltung wie der CLS Shooting Brake. Durch das weiter nach hinten gezogene Dach bietet er gleichzeitig mehr Kopffreiheit hinten und einen bequemeren Einstieg als das viertürige CLA Coupé.

Raumangebot: So praktisch kann schön sein

Das elegant nach hinten gezogene Shooting Brake Heck garantiert im Verbund mit der gebotenen Variabilität ein Höchstmaß an Freizeitwert ohne Verzicht auf den Designanspruch des CLA. Zugleich ist die Kopffreiheit im Fond deutlich größer als beim viertürigen CLA. Die effektive Kopffreiheit im Fond fällt mit 94,7 cm über 4 cm höher aus als beim Schwestermodell. Auch der Einstieg in die zweite Reihe ist deutlich komfortabler.Das großzügige Raumangebot gehört zu den Stärken des Shooting Brake. Der Laderaum bietet 495 bis 1.354 Liter Ladevolumen (bei Beladung bis zur Oberkante der Rücksitzlehnen bzw. bei umgeklappter Sitzbank und dachhoher Beladung). Werden die Rücksitze in die steilere „Cargo“-Stellung gebracht, beträgt das Ladevolumen 595 Liter – trotzdem können fünf Passagiere mitfahren.

Luftwiderstands-Meister Mit einem cw-Wert von 0,22 als BlueEFFICIENCY Edition setzte der viertürige CLA eine neue Bestmarke, sowohl innerhalb der Mercedes Modellpalette als auch unter allen Serienfahrzeugen. Auch der CLA Shooting Brake überzeugt als Bruder des Weltmeisters mit einer hervorragenden Aerodynamik und setzt sich mit einem cw-Wert von 0,26 ebenfalls an die Spitze seines Segments. Die Luftwiderstandsfläche cw x A, entscheidend für den Luftwiderstand, beträgt beim CLA Shooting Brake 0,57 m2.

5 Motoren zum Marktstart Die Motorenpalette des CLA Shooting Brake ist bereits beim Verkaufsstart breit gefächert und umfasst zwei Diesel sowie drei Benziner. Alle Motoren überzeugen durch agile Fahrleistungen, ein niedriges Geräuschniveau und geringe Emissionen. Besonders effizient ist der 100 kW (136 PS) starke CLA 200 CDI: Er ist bis zu 215 km/h schnell und benötigt im kombinierten Verbrauch lediglich 3,9 l/100 km bzw. 101 g CO2/km.

ECO Start-Stopp- serienmäßig Alle Versionen sind serienmäßig mit der ECO Start-Stopp-Funktion ausgestattet und erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Allradantrieb ist ebenfalls bereits ab Markteinführung und zunächst im CLA 250 4MATIC sowie im CLA 250 Sport 4MATIC (Merkmale u. a.: dynamisches Styling, sportliche Abstimmung von Motor, Fahrpedal und Getriebe sowie sportlicher Motorsound) zu haben. Im September 2015 folgen die Diesel-Varianten CLA 200 CDI 4MATIC und CLA 220 CDI 4MATIC.

Erstklassige innere Werte Das Interieur setzt das progressive sportliche Erscheinungsbild des Exterieurs fort. Hinzu kommt eine besonders hohe Wertanmutung, die über die Formen-sprache der sinnlichen Klarheit sowie die Auswahl und die Kombinationsmöglichkeit der ausgewählten Materialien erreicht wird. Spezielle Ausstattungspakete umfassen kontrastfarbige Nähte.

Das doppeltubige Kombiinstrument besteht aus zwei großen Rundinstrumenten mit jeweils einem darin angeordneten kleinen Rundinstrument. In der Ruheposition stehen die Nadeln auf 6 Uhr. Die silberfarbenen Zeiger haben rote Inlays, die Zifferblätter eine silbergraue strukturierte Oberfläche. Ein weiteres Highlight ist die neue Lenkrad-Generation im 3-Speichen-Design in verschiedenen Varianten bis hin zum unten abgeflachten Multifunktions-Supersportlenkrad mit roten oder schwarzen Ziernähten.

Um den sportlichen Charakter zu unterstreichen, besitzt der CLA Shooting Brake in den Ausstattungslinien AMG Line und Urban vorne wie hinten Integralsitze. Die Fondsitzbank betont die äußeren Sitzplätze (2+1-Sitzer). Abhängig von der Ausstattung sind farbige Kontrastziernähte erhältlich. Die Ambientebeleuchtung umfasst insgesamt 13 Lichtquellen im Innenraum, darunter auch eine Beleuchtung in der Öffnung zwischen Kopfstütze und Rückenlehne. Die Ambientebeleuchtung ist optional mehrfarbig: Zwölf Farbstimmungen lassen sich nach Lust und Laune wählen und helfen so, individuelles Flair ins Wageninnere zu zaubern.

Mehr zum CLA Shooting Brake unter dem folgenden Link:

HIER KLICKEN - Mehr zum Thema Mercedes CLA Shooting Brake: Modelle und Ausstattungsvarianten.

Update:

Publikumspremiere auf dem Autosalon in Brüssel

Der elegante Fließheckkombi, den die Redaktion schon bei einer Vorpremiere im Rahmen eines 4MATIC-Workshops schon sehen durfte, kann voraussichtlich ab Mitte Januar 2015 bestellt werden. Die Händlerpremiere soll dann Anfang März 2015 sein. Die Publikumspremiere aber ist auf dem Autosalon in Brüssel (16.- 25. Jan) und nicht wie vermutet auf der NAIAS in Detroit. Dort werden ihn die Pressevertreter zwar zu sehen bekommen, aber der CLA Shooting Brake kommt vorerst nicht auf den amerikanischen Markt. .

33 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz Modelloffensive: Premiere für Mercedes-Benz CLA Shooting Brake #01 #02

1 Kommentar

  • lukasCLASB

    LukasCLASB

    Ihr hättet ja noch die OrangeArt EDITIOn zum Marktstart erwähnen können... Oder habe ich diese überlesen..? Jetzt muß ich nur noch meine Frau von dieser Variante überzeugen, der CLS gefällt ihr nämlich gar nicht so. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community