E-Auto-Attacke aus China: BYD will Deutschland elektrifizieren

Alarm! Zu spät? Die Chinesen kommen!

E-Auto-Attacke aus China: BYD will Deutschland elektrifizieren: Alarm! Zu spät? Die Chinesen kommen!
Erstellt am 4. August 2022

Für deutsche Automobilfirmen hat China enormes Absatzpotential. Das Reich der Mitte ist auch für Mercedes-Benz der mit Abstand größte und wichtigste Markt geworden. Doch das Automobilgeschäft ist keine Einbahnstraße. Für Deutschland geht beim chinesischen Autobauer BYD, der in China auch ein Kooperationspartner (Automobilmarke DENZA) von Mercedes-Benz ist, der Daumen hoch. BYD will ab Oktober sein Europageschäft bei uns und in Schweden starten. Als Vertriebspartner konnten die expansiven Chinesen die Hedin Mobility Gruppe gewinnen. Der schwedische Automobil-Händler und - Importeur ist ein Großer der Branche. Er hat 40 Automarken in seinem Vertriebsportfolio. 125.081 Fahrzeuge hat man im Jahr 2021 über ein weitverzweigtes Vertriebsnetz verkaufen können. Dass BYD (BYD steht für Build Your Dreams) mit seinen E-Automobilen nach Deutschland kommt, dürfte unter den hiesigen Platzhirschen für einige Unruhe sorgen, denn das Heimspiel wird schon bald umkämpfter sein. Womöglich muss man sich bei Mercedes, BMW, Volkswagen & Co. Sorgen machen.

BYD ist nicht nur gekommen, um zu bleiben. BYD will vor allem in Deutschland eine Erfolgsgeschichte schreiben und maßgeblich zum Siegeszug der Elektromobilität beitragen. Und BYD ist nicht irgendwer. Vom Kleinwagen bis zum Luxusauto, über Vans, hin zu Busse und Trucks setzt BYD auf Strom. Man hat in diesem Jahr Tesla vom Thron des weltweit größten E-Autobauers gestürzt. Im ersten Halbjahr 2022 hat BYD insgesamt 641.350 Fahrzeuge verkauft. Darüber hinaus kann BYD auf mehr als 27 Jahren Erfahrung in der Batterieforschung und -entwicklung zurückblicken. Die BYD-Technologie in Sache E-Automobil gilt als eine aus der ersten Reihe. Auch Tesla lässt sich von BYD mit deren Hochleistungsakkus beliefern.

BYD-Fahrzeuge sollen in Deutschland über eine Reihe ausgewählter Top-Händler verkauft werden. Der Verkaufsstart beginne im Oktober 2022, die ersten Fahrzeugauslieferungen sollen bereits im Laufe des 4. Quartals 2022 erfolgen. Interessenten sollen die BYD-Pkw-Modelle in BYD-Pionierläden besichtigen und erleben, welche in ausgewählten Großstädten in Deutschland und Schweden eingerichtet werden. Derweil ist die Hedin Mobility Group schon dabei, die Vertriebs- und Serviceorganisationen in den einzelnen Märkten auszubauen. Keine Frage, bei dem Hightech-Unternehmen BYD stehen die Zeichen auf Attacke. Mit welchen Produkten/Preisen BYD hierzulande im großen Stil Marktanteile "räubern" will, steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema

Neu: Denza D9 Luxus-Van von Mercedes-Koop-Partner BYD Steht der neue Denza diesmal unter einem guten Stern? Der chinesische Autobauer BYD hat für nächste Woche die Premiere eines großen Luxus-Vans angekündigt. Denza D9 heißt das neue 5,2 m lange Modell

1 Kommentar

  • R129Fan

    R129Fan

    Dann wollen wir mal hoffen die liefern gleich den Strom dafür mit. Nach Gerüchten könnte es da vielleicht eng werden.....

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community