Zugpferd der Familienbrauerei Dinkelacker aus Stuttgart

Ein Unimog hilft beim Durst löschen

Zugpferd der Familienbrauerei Dinkelacker aus Stuttgart: Ein Unimog hilft beim Durst löschen
Erstellt am 6. Juli 2021

Bier aus Schwaben: Dieser als Zugmaschine eingesetzte U 25 gehört der Baureihe 401 an und konnte ab September 1953 mit einem Ganzstahl-Fahrerhaus bestellt werden. Es wurde bei der in Rheda-Wiedenbrück beheimateten Firma Westfalia gebaut. Der 1,8-Liter 4-Zylinder-Diesel leistete bescheidene 25 PS, kam dank entsprechender Übersetzung und Zwillingsbereifung mit der schweren Last aber ganz gut zurecht. Das Fahrzeug war nur 3,57 m lang – ideal somit zum Rangieren auf dem Betriebsgelände in der Innenstadt Stuttgarts.

Internationaler Tag des Bieres Brandlöscher: Coole Biertransporter mit Stern Am Freitag, dem 2. August ist der internationale Tag des Bieres. Ein Grund für uns, mal im Archiv zu stöbern und coole Biertransporter mit Stern zu suchen.

Unimog S (404) Pritsche mit Faltdach und H&R-Höherlegung Ein Unimog made in Lennestadt: H&R legt den Unimog flach ähh hoch! Vor über 70 Jahren meldeten Heinrich Rößler und Albert Friedrich den Unimog zum Patent an. Heute ist das UNIversal-Motor-Gerät ein echtes Kultfahrzeug

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community