Mercedes CL203: Scharf statt brav

2005er Coupé C350 zeigt, was in ihm steckt

Mercedes CL203: Scharf statt brav: 2005er Coupé C350 zeigt, was in ihm steckt
Erstellt am 19. Februar 2014

Von Mercedes mit einem putzmunteren V6-Aggregat beeindruckend vitalisiert, lässt sich das Coupé der Baureihe CL203 seine in ihm schlummernde Motor-Power äußerlich nicht unbedingt anmerken. Doch im Falle von Stephan Sonnens Mercedes C350 sind die Tage des optischen Understatements passé. Mit zwar wenigen aber effektvollen Retuschen herausgeputzt, macht das Sportcoupé aus seinen beachtlichen Potentialen keinerlei Hehl mehr.

Mehr Sein als Schein

Ab Werk geriert sich das Sportcoupé der Baureihe CL203 nämlich eher als Wolf im Schafspelz – dem schnittigen Fastback samt integriertem Heckspoiler zum Trotz. Ohne weiteres sieht man dem kompakten Zweitürer seine sportlichen Qualitäten in punkto Kraftentfaltung und Fahrdynamik nicht an. Und diese können - gerade in Gestalt des C350 - in der Tat gewaltig sein.

Der Mercedes C350 mobilisiert 272 PS

„So sollte es keinesfalls bleiben“, kommt Mercedes-Fan Stephan auf die Beweggründe zu sprechen, die der optischen Aufwertung seines Mercedes CL203 zugrunde liegen. „Die 272 PS, welche der 3,5-Liter-V6 produziert, soll man dem Mercedes ruhig anmerken dürfen“, möchte Stephan das Licht seines Sportcoupés nicht länger unter den Scheffel gestellt sehen.

Carbon-Look steigert die agile Ausstrahlung

Dabei braucht es, wie man an Stephans Mercedes C-Klasse sehen kann, eigentlich gar nicht viel, um den Coupé-Look mit einer wirkungsvollen Dosis Dynamik zu impfen. „Die Linienführung gefällt mir ja sehr gut“, erläutert der Konstruktionstechniker. „Daher konnte ich im Wesentlichen auf weiteres Spoilerwerk verzichten.“ Nicht aber auf die Lippe an der Heckschürze und eine Motorhaube im coolen Carbon-Look (foliert).

Der Mercedes beweist Charakter

Die Folierung passt sehr gut zur anthrazitgrauen Lackierung. Ferner kann der C350 die hübschen CLC-Außenspiegel nebst nützlicher Positionsleuchten, innen schwarz lackierte Scheinwerfereinsätze und entsprechend getönte Rückleuchten vorweisen. So wirkt alles wie aus einem Guss. „Insgesamt finde ich das neue Design zwar dezent, aber trotzdem auffällig genug, um den Sportsgeist des Mercedes-Coupés deutlicher nach außen zu kehren“, urteilt Stephan.

Großspuriger Auftritt für den Mercedes CL203

Im Dienst einer sportiven Selbstinszenierung stehen auch die die Leichtmetallräder im Lorinser-Look. Die mit schwarz lackierten Felgensternen aufwartenden Tiefbett-Felgen in 8,5 und 9,5 x 18 sind mit breiten Hankook-Reifen (225/40 vorne und 255/35) gesattelt. Rundum aufgesteckte 10-mm-Distanzscheiben vollenden den großspurigen Auftritt des Mercedes CL203.

350 Newtonmeter katapultieren den Mercedes nach vorn

Bezüglich der Fahrleistungen des V6-Motors sieht der 20jährige noch Steigerungsmöglichkeiten. Dabei kann die Maschine mit satten 3498 ccm Hubraum schon jetzt aus dem Vollen schöpfen. Im Ergebnis stellt der C350 beachtliche 272 Serien-PS und ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern zur Verfügung. Aufgrund der vier 70-mm-Endrohre der eigens angefertigten BBK-Auspuffanlage scharren jene 272 Rassepferdchen hörbar ungeduldig mit den Hufen.

Stephan drückt weiter aufs Tempo

„Was jetzt noch zu tun bleibt, ist die Tieferlegung der Karosserie und eine Verschönerung des Innenraums durch einen schwarzen Himmel und den Einbau eines Sportlenkrads", benennt Stephan weiteren Veränderungsbedarf. „Und ganz wichtig ist natürlich die bereits erwähnte Leistungssteigerung“, fordert Motorsport-Fan Stephan von seinem Mercedes ungebremste Leistungsbereitschaft. Unwiderstehlich ist der Antritt des C350 freilich schon jetzt. Und dank Stephan macht das Mercedes Coupé jetzt auch im Stand einen richtig starken Eindruck.



Text & Fotos: Frank Ebeling

Mercedes-Fans Facts

Fahrzeugtyp: Mercedes C350 (CL203)

Baujahr: 2005

Motor: V6-Motor, Hubraum: 3498 ccm, Leistung: 272 PS, max. Drehmoment: 350 Nm bei 2400 - 5000 /min, BBK-Auspuff ab Kat mit vier 70-mm-Endrohren

Getriebe: Automatik

Bremsen: Serie

Räder: Schwarze Alufelgen im Lorinser-Look, 8,5 x 18 ET38 vorne und 9,5 x 18 hinten

Reifen: Hankook, 225/40-ZR18 vorne und 255/35-ZR18 hinten

Fahrwerk: Serie

Karosserie: Grill mit gelochten Stegen, Stern schwarz lackiert, Haube Carbon foliert, Heckspoilerlippe, CLC-Außenspiegel

Innenraum: Serie

30 Bilder Fotostrecke | Mercedes CL203: Scharf statt brav: 2005er Coupé C350 zeigt, was in ihm steckt #01 #02

1 Kommentar

  • lukasCLASB

    LukasCLASB

    Schönes Fahrzeug, erinnert mich an meinen, dem trauere ich heute noch nach. Finde, der CL 203 paßt auch heute noch von der Optik in die Zeit, besser als der CLC. Gruß Christoph

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community