Mercedes-Benz SLK: Tuning mit allem

Grüner. Kühner. Giftiger: SLK 230 K sticht als „Green Hornet“ ins Auge

Mercedes-Benz SLK: Tuning mit allem: Grüner. Kühner. Giftiger: SLK 230 K  sticht als „Green Hornet“ ins Auge
Erstellt am 30. Januar 2020

Grün ist die Hoffnung, heißt es. Aber auf das Prinzip Hoffnung hat sich Jessica Junge noch nie verlassen. „Das Leben ist kurz. Treibe es bunt", lautet das Lebensmotto der 38-Jährigen, welches ihr für alle Lebensbereich gilt. Als WIB (Woman in Benz) geht sie das Thema Fahrspaß sehr akiv und mit allen Mitteln an. Und das hat Folgen für ihre Mercedes-Fahrzeuge. Normal ist auch ihr SLK 230 Kompressor nicht. Der Roadster, den Jessica auf den Namen „Green Hornet“ (Grüne Hornisse) taufte, sticht dank Form und Farbe sofort ins Auge. Und weil der SLK auch ein Motortuning von VÄTH drin hat, ist das Plus an Giftigkeit, das die Optik ausstrahlt, durchaus auch real.

Grün und giftig

„Toxic Green“ nennt Jessica den selbst angemischten Karosserielack, der ihrem SLK einen giftgrünen Anschein geben soll. Um die kühne Gesamterscheinung komplett zu machen, wählt sie den Farbton mit heftiger Signalwirkung zuweilen auch für Kleidung, Schuhwerk, Finger- und Fußnägel sowie Haupthaar. Ganz klar: Fahrerin und Fahrzeug bilden eine Einheit. Und zwar just for fun und sonst für nix. Auf Langeweile hat die quirlige Norddeutsche nämlich keine Lust - weder beruflich noch privat. Beruflich ist Jessica als Selbstständige unterwegs. Im Fahrerlager auch, denn beim way of drive zieht sie konsequent ihr Ding durch und macht, was ihr gefällt.

Ein SLK-Look, der besticht

Als „Green Hornet“ (Grüne Hornisse) bezeichnet Jessica ihren SLK Baujahr 2000 Baureihe R170, den sie seit 2017 chauffiert. Nebenbei gesagt: In der Natur kommen grüne Hornisse nicht vor. Darüber hinaus ist diese Wespenart entgegen der landläufigen Meinung alles andere als aggressiv, sondern ein weitgehend friedfertiges Insekt. „The Green „Hornet" gibt es als Erscheinung, mit der nicht gut Kirschen essen ist, trotzdem. "The Green Hornet" hat sich 1936 Superhelden-Creator George W. Trendle, der zuvor schon den "Lone Ranger" erfunden hatte, ausgedacht. Über Superheldenkräfte verfügt „The Green Hornet" zwar keine, aber er ist gleichwohl ein engagierter Kämpfer gegen das Böse und für das Gute.

VÄTH macht den SLK giftiger

Apropos Superkräfte: Ab Werk kommt der Mercedes 230 k mit 197 PS ins Rollen. Dass Jessica Green Hornet „giftiger" vorfährt, liegt nicht nur an der Optik, sondern auch an einem Leistungssteigerungskit von VÄTH. In Hösbach in der Nähe von Aschaffenburg entwickelt und produziert die VÄTH Automobiltechnik GmbH (www.vaeth.com) seit Jahren Autotechnik auf höchstem Niveau. Auf der Basis von bewährten Mercedes-Fahrzeugen entstehen individuelle Lösungen mit geprüfter Sicherheit, höchster Zuverlässigkeit und mehr Fahrspaß für Sternfahrer. Für A-Klasse bis hin zu S-Klasse werden von VÄTH für alle Modelle Tuning-Maßnahmen von Leistungssteigerungen wie Chip-Tuning, Turbo-Kits, Hubraummotoren, Sportfahrwerke, Edelstahl-Abgasanlagen und vieles andere mehr, was ein leidenschaftliches Fahrerherz begehrt, angeboten. Auf www.vaeth-tuning-shop.com kann man sich einen Überblick über das große Service- und Zubehörangebot des Tuners verschaffen.

In Jessicas SLK verbessern ein VÄTH-V23-K-Kompressor-Kit und ein VÄTH- Ladelüftkühler merklich die Fahrleistungen. Zum Kit für mehr Kraft gehören eine neue Riemenscheibe mit 220--mm-Durchmesser, eine individuelle Anpassung der Elektronik und eine Erhöhung des Ladedrucks auf 0,6 bar. In Verbindung mit dem VÄTH-Ladeluftkühler, der eine kühlere Luftzufuhr, höheren Sauerstoffgehalt der Ansaugluft und de facto für eine bessere Verbrennung sorgt, erhöht sich die Leistung des 2,3-Liter-Vierzylinders auf 235 PS. Darüber hinaus spricht der Benz über den gesamten Drehzahlbereich bereitwilliger an und bietet ab 3.000 Touren deutlich mehr Biss, den man Jessicas Mercedes auch anhören kann. Als Tonträger der vermehrten SLK-Performance dient eine knurrige Sportabgasanlage mit zwei 90 x 120-mm-Auslässen.

Sportdress für den SLK

Auch optisch betrachtet macht der SLK keinen schwachen Eindruck. Für die Extraportion Sportlook und Individualität ist der 230k mit NTC-Frontstoßstange, Heckstoßstange mit Diffusor und markanten Seitenschwellerleisten (beide von Maxton), E-Klasse Spiegel mit schwarzem Gehäuse, Angel-Eyes-Frontscheinwerfer sowie schwarz getönten LED-Rückleuchten ausgestattet worden.

Hoch sollen sie heben....

Den erhebenden Eindruck des Mercedes SLK betonen nachgerade die LSD-Doors. Weil diese Türen drin sind, gestaltete sich das Weiten der Radläufe übrigens etwa knifflig, berichtet Jessica: „Es war mit Blick auf ein ordentliches Spaltmaß viel Feinarbeit nötig, die vorderen Kotflügel den Flügeltüren anzupassen.“

Unter den geweiteten und gebördelten Radläufen des mit Eibach-Federn um 20 mm gesenkten Roadsters sind Daytona-2-Räder von Rial im Format 8,5 x 19 VA und 10 x 19 HA montiert. Die Räder im attraktiven Bicolor-Finish geben mit Pneus in den Dimensionen 225/35-19 und 265/30-19 Gummi. 15 mm/20-mm-Distanzscheiben vo/hi stellen die Felgen-Reifen-Kombination sehenswert in die Radhäuser. Zwischen den in Wagenfarbe lackierten Y-Speichen der Felgen lugen AMG-Bremssättel - natürlich ebenfalls in Wagenfarbe lackiert - hervor.

Es grünt so grün

Mit dem Kolorit der Karosserie sind darüber hinaus diverse Aggregatsdeckel im Motorraum und die Überrollbügel hinter den frisch bezogenen Ledersitzen, die zudem über grüne Kontrastnähte verfügen, versehen. Neu im Innenraum sind ferner eine Schaltwegverkürzung sowie ein gläsernen und grün illuminiertes Windschott mit Hornissen-Gravur. Ferner wurde auf Keyless-Entry um- und ein Starterknopf eingegbaut. Zu den elektronischen Novitäten gehört, dass sich die hinteren Dreiecksfenster in Jessicas SLK sperat rauf- und runterfahren lassen.

Im Gepäckfach gibt‘s was auf die Ohren und fürs Auge

Last but not least fanden im Gepäckfach des SLK sogar diverse ICE-Komponenten mitsamt eines Gladen-SQL Subwoofers ihr Unterkommen. Und damit nicht nur die Ohren etwas von der HiFi haben, ist die Installation ebenfalls mit Wagenfarbe im Green-Hornet-Style auch fürs Auge lecker angerichtet.

Bildergalerie: Mercedes-Benz SLK "Green Hornet" 36 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz SLK: Tuning mit allem: Grüner. Kühner. Giftiger: SLK 230 K sticht als „Green Hornet“ ins Auge #01 #02

Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp: Mercedes SLK 230K (R170)
Baujahr: 2000
Motor: Reihenvierzylinder mit Kompressoraufladung, Hubraum: 2.295 ccm, VÄTH V 23 K - Kompressor-Kit, VÄTH-Ladeluftkühler-170, Leistungssteigerung auf 235 PS, Sportabgasanlage mit zwei 90 x 120-mm-Auslässen, diverse Abdeckungen in Wagenfarbe
Getriebe: 5-Gang-Automatik
Bremsen: In Wagenfarbe lackierte AMG Bremssattel vo/hi
Räder: Rial-Daytona-2-Räder in 8,5 x 19 vorn und 10 x 19 hinten, Bett poliert, Y-Speichen in Wagenfarbe
Reifen: 225/35er vorn und 265/30er hinten
Fahrwerk: Eibach-Tieferlegungsfedern, minus 20 mm vo/hi, 15 mm /20-mm-Spurplatten vo/hi
Karosserie: Lackierung in DIY-Farbe „Toxit-Green", LSD Doors, NTC-Frontstoßstange, Heckstoßstange mit Diffusor und Seitenschwellerleisten von Maxton, E-Klasse Spiegel mit schwarzem Gehäuse, Angel-Eyes-Frontscheinwerfer, schwarz getönte LED-Rückleuchten, Radläufe 10 mm gezogen vo/hi und gebördelt
Innenraum: Himmel aus Leder, Sitze neu beledert und mit grünen Kontrastnähten versehen, Überrollbügel in Wagenfarbe, beleuchtetes Windschott mit Hornissen-Gravur


Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • KLE907
    KLE907 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 9 Stunden
  • egide aus belgien
    Egide aus belgien kommentiert den Artikel Glassdoor-Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit: Beste Arbeitgeber Deutschlands 2021: Daimler nicht mehr unter den Top 10?:
    „Ja mit Ola wird nichts noch besser werden, sehr sehr schade fur die schöne Marke Mercedes-Benz.“
    vor einem Tag
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Wie kann ein renommiertes Autohaus, wie Mercedes es nun mal sein will, weiterhin reines Gewissens Fahrzeuge der E-Klasse ausliefern, wohl wissend, dass der gutgläubige Kunde bei einem Defekt an der Batterie WOCHENLANG auf sein gerade gekauftes und bezahltes Auto verzichten muss ??! Wieso werden potentielle Kunden von einem seriösen Autohersteller vor so einer bitteren Erfahrung nicht gewarnt.“ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Am 4.12.20 habe ich bei der Fa. RKG-Bonn meinen neuen Mercedes E-300 T übernommen. Nach sage und schreibe 15 Minuten fiel das Fahrzeug mit einem elektrischen Fehler aus und musste abgeschleppt werden. Noch am selben Tag wurde das Neufahrzeug in der Werkstatt von RKG-Bonn beim Herausfahren aus der Halle an Beifahrertür und der hinteren rechten Tür beschädigt ! Aber es kommt noch besser, bzw. peinlicher für Mercedes: Seit nunmehr 7 Wochen kann das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ausgehändigt werden. Die notwendige 48-Volt-Batterie ist nicht lieferbar !!! am 18.1.21 wurde mir mitgeteilt, dass eine Ersatzbereit eventuell im Februar lieferbar ist. “ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Neufahrzeug E 300 T seit Übernahme schon 7 Wochen nicht fahrbereit !!!“ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Pano
    Pano kommentiert den Artikel Durchgesickert: Mercedes-Benz Roadmap 2021: Zeitplan: Wann kommen EQS, C-Klasse BR 206 und SL R232?:
    „Wenn also wie beim EQA die Premiere etwa zwei Wochen vor der Bestellfreigabe ist, kann man sich j...“
    vor 2 Tagen
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Getriebelagerung ist auch neu“
    vor 3 Tagen
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Motorlager kamen schon original von Mercedes neu und sind ok, ein neues Mittellager wurde verbaut...“
    vor 3 Tagen