Tiefer Traum

Lust auf Low: Mercedes-Benz 280 SE Coupé W111

Tiefer Traum: Lust auf Low: Mercedes-Benz 280 SE Coupé W111
Erstellt am 13. November 2021

Vor 60 Jahren debütierte bei Mercedes-Benz eine Baureihe, die vielen bis heute als die allerschönste Art einen Mercedes zu fahren gilt: Es sind die Mercedes-Benz Cabriolets und Coupés der Baureihe W111. Für top erhaltene Exemplare werden heute zum Teil Spitzenpreise im sechsstelligen Euro-Bereich verlangt. Die Baureihe W111 als originaler Klassiker ist aber nicht nur ein lohnenswertes finanzielles Investment, sondern besitzt auch individuell modifiziert einen großen Mehrwert - so wie das 1970er 280 SE Coupé von Lukas aus der Slowakei.

„Warum nicht?“ So einfach kann die Antwort lauten, wenn Lukas nach den Beweggründen gefragt wird, diesen Klassiker anders als Original dastehen zu lassen. Tief und sportiv steht er da - aber so viel anders ist er dabei gar nicht. Der Einbau des Luftfahrwerks lässt sich ebenso rückabwickeln wie auch ein Felgentausch.

Im Rückspiegel: Mercedes Baureihe W111

Gleich zwei Mercedes-Schönheiten erblickten im Jahr 1961 das Licht der Welt: zum einen das Cabriolet und zum anderen das Coupé der Oberklassen-Baureihe W 111. Beide sind direkte Vorgänger der S-Klasse. Neben dem bis heute wunderschön anmutendem Design und ihrer zeitlosen Eleganz beeindruckten die beiden Sterne die damaligen Zeitgenossen mit ihren vier vollwertigen Sitzplätzen und einem großzügig bemessenen Raumangebot. Ihre schöne Gestalt erwies sich als dermaßen perfekt zeitlos, dass Coupé und Cabriolet elf Jahre lang gebaut wurden. Unter Oldtimer-Experten gehören Cabrio und Coupé der Baureihe W111 weltweit zu den begehrtesten Mercedes-Klassikern.

Die Fertigung der Coupés und Cabriolets der Baureihen W111 (und 300 SE/W112) endete im Juli 1971. Vom Coupé wurden insgesamt 28.918 Exemplare produziert. Wer eines dieser Coupés sein Eigen nennt, darf sich glücklich schätzen.

Im Jahr 2009 ist Lukas in den Besitz seines 280 SE mit Baujahr 1970 gekommen. Damals hatte er ihn gegen einen Mercedes SL R129 eingetauscht. Das klingt aufs erste Hören nach einem guten Geschäft, aber Lukas hatte sich damit natürlich keinen W111 im Traumzustand, sondern eine große Baustelle eingehandelt.

Das elegant graublau metallic lackierte Coupé sah schon mal lädierter aus. So zeitlos das Design des Coupés auch sein mag, viele seiner Teile sind es leider nicht. Im Jahr 2016 machte sich Mechaniker Lukas mithilfe seines Vaters an die Instandsetzung des 280 SE. „Als der Mercedes-Fans.de-Fotograf das Coupé ablichtete, war die Restauration noch nicht abgeschlossen. Da stand noch einiges auf Lukas' To-do-Liste. Immerhin ging die Arbeit gut voran: „Schwierigkeiten hatte ich keine. Das Problem ist nur, Ersatzteile aufzutreiben, die sich in einem guten Zustand befinden.“

Die innere und äußere Verfassung unseres Fotomodells ist gleichwohl beachtlich - wenn sie auch den ein oder anderen Klassiker-Enthusiasten womöglich leicht erschaudern lässt. Okay, die extreme Versenkung des Mercedes-Benz 280 SE mittels Airride (hier ein Teil von Lowfabrik) mag an einem 51 Jahre alten Mercedes Coupé nicht jedermanns Sache sein - tief beeindruckend ist sie auf ihre Art gleichwohl.

Passend zur Tieferlegung fügen sich die OZ-AMG-Aero-Räder (vorn in 8,5 x 17, hinten in 10 x 17) harmonisch ins Gesamtbild. Apropos Gesamtbild: Das instandgesetzte und von unansehnlicher Patina befreite Interieur des Coupés hat von seinem noblen Charme und anrührenden Zauber nichts verloren. Einsteigen. Wohlfühlen. Glücklichsein. Nicht viele Autos verfügen über diesen harmonischen Dreiklang der inneren Werte.

Bildergalerie: Mercedes-Benz 280 SE Baujahr 1970 mit Luftfahrwerk 31 Bilder Fotostrecke | Lust auf Low: Mercedes-Benz 280 SE Coupé W111: Tiefer Traum #01 #02

Marktkommentar von Classic Analytics zum W111 Coupé: Im Gegensatz zu den Cabrios der Baureihe 111, die preislich förmlich durch die Decke gegangen sind, spielen die formschönen Coupés hier in einer anderen Liga. Dennoch kann man auch bei diesen eine kontinuierliche Entwicklung nach oben erkennen. Wartung und Pflege vorausgesetzt, wird der geneigte 111-Liebhaber bestimmt auch zukünftig viel Freude an seinem automobilen Schatz haben - in fahrerischer, wie monetärer Hinsicht.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Mongoose
    Mongoose ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Stunden
  • Metuelisator
    Metuelisator ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 21 Stunden
  • traveller9
    vor 24 Stunden
  • traveller9
    Traveller9 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 24 Stunden
  • werner85
    Werner85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Finanzierung verfasst:
    „Ich habe mal eine Frage vielleicht könnt ihr mir helfen. Es geht sich darum das ich einen M Fahre...“
    vor einem Tag
  • werner85
    Werner85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Wird Mercedes immer teurer?? verfasst:
    „Würde nur leasen wenn es über die Firma läuft ansonsten einen gebrauchtwagen kaufen. LG“
    vor einem Tag
  • 2FAST4YOU
    2FAST4YOU kommentiert die Fotostrecke Star-Parade: Mercedes FanWorld & die Sterne der EMS 2021:
    „Tolle Fotos, so hat man alles gesehen, ohne Messebesuch. DANKE!“
    vor einem Tag
  • c6A0hM0wh
    C6A0hM0wh ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Domlo
    Domlo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • jomikabn
    Jomikabn ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen