Genfer Auto Salon 2015: Premiere des BRABUS 850 6.0 Biturbo Coupé

Brabus zeigt das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt

Genfer Auto Salon 2015: Premiere des BRABUS 850 6.0 Biturbo Coupé : Brabus zeigt  das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt
Erstellt am 23. Februar 2015

Vorhang auf für Kraft und Protz: 850 PS, 1.450 Nm maximales Drehmoment, 0 – 100 km/h in 3,5 Sekunden und eine elektronisch auf 350 km/h limitierte Höchstgeschwindigkeit: Mit dem neuen BRABUS 850 6.0 Biturbo Coupé auf Basis des Mercedes S 63 4MATIC feiert auf dem Genfer Auto Salon 2015 das schnellsten und leistungsstärksten Allradcoupés der Welt Premiere. Der Zweitürer besticht aber nicht nur durch seine herausragende Performance, sondern auch durch sein sportlich-elegantes Design mit Sicht-Carbon-Aerodynamik-Komponenten, 21 Zoll Hightech-Schmiederädern und das exklusive BRABUS fine leather Interieur.

850 PS

Der Hubraum des Achtzylinder-Biturbo des S 63 Hubraum wurde von 5.461 cm3 auf 5.912 cm3 erweitert. Zu den weiteren leistungsfördernde Modifikationen am Triebwerk gehören die strömungsoptimierende Feinbearbeitung der beiden Zylinderköpfe, ein BRABUS Ansaugmodul, ein Software-Upgrate sowie BRABUS Spezialturbolader mit größerer Verdichtereinheit und modifizierten Abgaskrümmern, die die serienmäßigen Lader ersetzen. Ferner werden im Zuge des Motorumbaus spezielle Metallkatalysatoren mit 75 Millimeter starken Down Pipes und die BRABUS Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Abgasklappensteuerung installiert.

350 km/h 

Als Resultat der umfangreichen Modifikationen produziert das BRABUS 850 6.0 Biturbo 850 PS wird bei 5.400 U/min erreicht. Ebenso gewaltig ist das maximale Drehmoment von 1.450 Nm, das zwischen 2.500 und 4.500 Touren verfügbar ist. Im Auto wird dieser Wert aus Rücksicht auf die Langlebigkeit des gesamten Antriebsstrangs elektronisch auf 1.150 Nm begrenzt.

0-100 km/h in 3,5 Sekunden

Das Kraftwerk unter der Haube macht das BRABUS 850 6.0 Biturbo Coupé zum leistungsstärksten und schnellsten viersitzigen Allradcoupé der Welt. Aus dem Stand katapultiert sich der exklusive Zweitürer in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Nach nur 9,4 Sekunden werden 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der Reifen elektronisch auf 350 km/h limitiert.

Um die hohen Geschwindigkeiten sicher auf die Straße zu bringen, entwickelte der Tuner ein Aerodynamik-Kit aus Sicht-Carbon und bietet BRABUS Monoblock Räder im Format 18 bis 22 Zoll Durchmesser an. Passend zur schwarzen Außenlackierung wurde der Innenraum mit schwarzem Mastik-Leder veredelt und der Dachhimmel mit tiefschwarzem Alcantara bezogen. Betont sportliche Akzente im Cockpit setzen u.a. die BRABUS Echt-Carbon-Elemente und Aluminiumkomponenten wie die BRABUS RACE Schaltpaddel, Pedale und Türpins sowie der Tachometer bis 400 km/h.

38 Bilder Fotostrecke | Genfer Auto Salon 2015: Premiere des BRABUS 850 6.0 Biturbo Coupé : Der Mercedes-Tuner präsentiert das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt #01 #02

2 Kommentare

  • Snuki

    Snuki

    Unglaublich die Leistung geht immer höher, Perfektionismus der Technik super Interessant die Entwicklung zu Beobachten
  • LukasA35

    LukasA35

    Naja... Geld macht nicht aus jedem Tuning ein schönes Auto. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community