Sterne unterm Hammer

Blick in die Sterne: 1966er Mercedes-Benz 600 mit Glasdach von Chapron

Sterne unterm Hammer: Blick in die Sterne: 1966er Mercedes-Benz 600 mit Glasdach von Chapron
Erstellt am 19. September 2019

Vom 20. September bis zum 21. September findet in Portugal die Versteigerung der sogenannten „Sáragga Collection“ statt. Unter den Hammer kommt auch ein besonderer Mercedes-Benz 600 der Baureihe W100. Diese speziellen Fahrzeuge von Mercedes-Benz galten einst als das Non-Plus-Ultra im Luxussegment und wurden gefahren von Stars, Politikern und Industriellen. Der hier angebotene 600er stammt aus dem Jahr 1966 und wurde für den armenischen Ölmagnaten Nubar Gulbenkian (Sohn von Calouste Gulbenkian) gebaut.

Aus dem Stern in die Sterne schauen

Nubar Gulbenkian hatte beim Kauf des Mercedes-Benz aber einen speziellen Wunsch: Sein 600er soll mit einem vollverglastem Dach gebaut werden. Als Mercedes-Benz diesem ausgefallenen Wunsch nicht zustimmte, bestellte Gulbenkian das Fahrzeug stattdessen bei einem französischen Händler unter falschem Namen und nahm den Umbau „selbst“ in die Hand.

Bei der Auslieferung wurde der Mercedes-Benz 600 an den Pariser Karosseriebauer Henri Chapron zum Umbau geschickt. Chapron sollte in die Limousine ein großes Glasdach einbauen, damit Gulbenkian von den hinteren Sitzen aus die Sterne betrachten konnte. Dazu wurde noch die Option eingebaut, die Rücksitze zu einem Doppelbett umzuklappen.

Feinstes Leder soweit das Auge reicht

Die Türverkleidungen sind mit sogenannten Handspiegeln ausgestattet. Ein kleiner Glasrahmen an den Fenstern wurde mit den Ziel entworfen, den Frischluftstrom zu regulieren und um nur minimale Turbulenzen zu erzeugen.

Spezielle Tabakpfeifenhalter sowie eine Minibar zwischen den Sitzen sind vorhanden. Der Besitzer überwachte seinen Fahrer mit einem Tachometer und einem Halda Speedpilot. Etwas untypisch für diesen 600er ist, dass an Board kaum Holz zu finden ist. Statt Holz ziert den Innenraum viel, sehr viel Leder.

Der Gärtner darf sich glücklich schätzen

Als Gulbenkian 1972 starb, überließ er das Auto dem portugiesischen Gärtner seines Hauses in Cannes. Nachdem der neue Besitzer den 600er in Besitz genommen hatte, schickte er es nach Portugal und ließ es dort für die nächsten 30 Jahre. Als das Auto wieder in Betrieb genommen werden sollte, musste es angeblich nur minimal gewartet und gereinigt werden, um wieder einsatzbereit zu sein.

Der 600er von Chapron soll bis zu €400,000 einbringen

Der Mercedes-Benz 600 von Chapron durchlief die Sammlung von José Mira und wurde erst kürzlich vom aktuellen Besitzer Ricardo Sáragga erworben und befindet sich heute in einem wundervollen Zustand.

Der Mercedes-Benz 600 mit Glasdachumbau von Chapron soll zwischen €300,000 - €400,000 einbringen.

UPDATE: DAS FAHRZEUG WURDE VERKAUFT FÜR 342.500€

Ein Traum von Auto: Die Fotogalerie zum Chapron-Stern

21 Bilder Fotostrecke | Sterne unterm Hammer: Blick in die Sterne: 1966er Mercedes-Benz 600 mit Glasdach von Chapron #01 #02

 Bilder: Tom Wood ©2019 Courtesy of RM Sotheby's

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • InstasamkaHoice
    InstasamkaHoice ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • Pano
    Pano kommentiert den Artikel Nach Rückruf von 260.000 Sprintern: Verkehrsminister Scheuer attackiert Daimler-Boss Ola Källenius:
    „Mei, der Scheuer Andi. Wenn es um Salamitaktik geht kann ihm keiner das Wasser reichen: https://w...“
    vor 10 Stunden
  • Benni
    Benni sagt: „Effizient und easy“ zu...
    vor 11 Stunden
    Benni ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Mo, 14. Oktober 2019
  • Benni
    Benni sagt: „Hi ich habe ein idee “ zu...
    vor 11 Stunden
    Benni ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Mo, 14. Oktober 2019
  • Benni
    Benni ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • jenni
    Jenni hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema AMG LOGO verfasst:
    „Wie ist das zu verstehen? Ein Logo, welches 50-100cm groß ist? Das gibt es ja nichtmal eben so, h...“
    vor 12 Stunden
  • jenni
    Jenni hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Selbst die Ledersitze reinigen? verfasst:
    „In Sachen Lederpflege sollte man sich echt vorher ein wenig belesen oder zur Not sogar beim Aufbe...“
    vor 12 Stunden
  • jenni
    Jenni ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 12 Stunden
  • Mrgud
    Mrgud hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Tacho selbst justieren verfasst:
    „Na ja, wenn man sich dies zutraut... Ich würde es nicht machen, denn so wie ich mich kenne würde ...“
    vor 18 Stunden
  • Rebeccazep
    Rebeccazep ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag