Mercedes-Benz E55 AMG als ungewöhnlich eleganter Quertreiber

Querfahrer: 2003er E55 AMG und sein unkonventioneller Fahrer machen als „Dapper Drift“ in den USA Karriere

Mercedes-Benz E55 AMG als ungewöhnlich eleganter Quertreiber: Querfahrer: 2003er E55 AMG und sein unkonventioneller Fahrer machen als „Dapper Drift“ in den USA Karriere
Erstellt am 22. Februar 2019

„Fährste quer, siehste mehr!“ Dieser kecke Spruch, welcher einer unbestätigten Überlieferung aus dem Rallyesport-Fahrerlager auf Hans-Joachim Stuck und keinen anderen zurückgehen soll, ist das fahrerische Leitmotiv des US-Amerikaners Denis Ivanov. Sein Mittel um den Wahrheitsgehalt dieses Satzes zu überprüfen, ist ein zum Driftcar umgebauter Mercedes-Benz E55 AMG Baujahr 2003.

Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben

Die richtig guten Autofahrer sind nicht die Akteure von der pedal-to-the metal-Rowdy-Sport-Fraktion. Auf den Pinsel treten kann ja schließlich jeder. Schon der zweifachen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl wusste zu sagen, welche Piloten zur Oberliga gehören: „Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben.“ Wahr gesprochen und gut geröhrlt, kann man da nur sagen.

Aber wo bitteschön kann man als Ottonormal-Vebraucher die Weisheiten von Super-Walter selbst erfahren? Als Rallysportler oder im Driftsport! Wer sagt denn, dass man nur beim schnellen Geradeausfahren oder als Kurvenräuber Fahrspaß erleben kann? Fortgeschrittenes fahrerisches Können zeigt sich in der Tat auf jeden Fall beim Driften, weil das Auto dann quer zur eigentlichen Fahrtrichtung unterwegs ist. Und das ist gar nicht so einfach zu beherrschen. Ein Auto im instabilen Zustand stabil zu halten, ist eine hohe Fahrkunst mit sogar großem Praxisnutzen für den Straßenverkehr, falls das Auto einmal plötzlich ausbricht.

Früh geweckte Liebe zum Automobil

Fahren wie kaum ein anderer und auch kein Typ wie jeder andere. Diese Aussage trifft auf Denis Ivanov ohne wenn und aber zu. Lebe, wie Du willst - auch in dieser Beziehung sind die USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und also pflegt der junge Kalifornier sowohl einen ungewöhnlichen Lifestyle als auch einen nicht alltäglichen Drivestyle. Die Liebe zum Automobil entdeckte er schon in Kindestagen. Das Auto selbst schien ihm früh ein ideales Mittel zu sein, um Ziele zu erreichen - nicht nur Reiseziele wohlgemerkt, sondern auch ganz persönliche wie Freiheit und Selbstverwirklichung. Denis: "Ich bin ein experimenteller Typ, der gern viel ausprobiert. Das betrifft meine Kreativität und gilt sowohl fachlich und persönlich als auch mit Blick auf meinen Lebensstil. Mein Credo ist es, stets das Beste aus dem Leben herauszuholen." Gottlieb Daimler, dessen Lebensmaxime mit „Das Beste oder nichts" eine ähnlich war, dürfte der junge US-Amerikaner womöglich gefallen haben.

Ich fahre, also bin ich

Seinen ersten Umbau, es war ein BMW E36, führte Denis mit Scott Drozd zusammen. Es war eine schicksalhafte Begegnung, denn Scott ist CEO von FCP Euro, eines in Milford, Connecticut ansässigen Online-Autoteile- und Motorsportpartshändlers mit Schwerpunkt Euro-Cars. Die beiden waren sich sogleich sympathisch, weil sie über eine identische rahmensprengende Kreativität verfügen. Aus Freunden wurden Projekt-Partner für den nächsten Umbau, der in Form des „Dapper Drift“ (zu deutsch: Eleganter Drift) getauften Mercedes-Benz E55 AMG ins Rollen kam.

Dapper Drift: Der E55 AMG ist alles außer gewöhnlich

Mit einem großen Mercedes-Benz E55 AMG der Baureihe W211, den ein 476 PS starker 5,5-Liter-V8 mit Kompressoraufladung antreibt, am Driftsport teilzunehmen, mag manchem seltsam erscheinen. Für Denis nicht, denn für ihn ist ja das Außergewöhnliche das Normale. Und also suchte er die Herausforderung, als sozusagen schräge Type mit diesem Stern auch schräg zu fahren. Leicht hat es sich Denis nicht gemacht, den Benz zum Driftmonster zu transformieren. Der einfachste Weg zum Driftcar wäre sicherlich gewesen, den E55 zu entkernen und unter die dann leere Hülle des E55 neue taffe Driftsporttechnik zu verbauen. Doch der MIB entschied sich für ein anderes Vorgehen.

K(n)öpchen muss man haben

Unglaublich aber wahr: Der Dapper Drift verfügt immer noch über die ab Werk verbauten Installationen für stabile Spur- und Linientreue - namentlich ABS und Traktionskontrolle. Deren Funktion kann Denis allerdings auf Knopfdruck ausschalten und dann wird die hydraulische Bremse aktiviert. Weil deren Hebel schnellen Schaltvorgängen im Wege ist, brachte Denis „neue" Schaltwippen hinter den Speichen des Momo-Modell-Volants an, um die 5G-Tronic bedienen zu können.

E55 AMG als Quertreiber

Zu den driftspezifischen sportlichen Extras gehören neben dem augenscheinlichen Bremshebel noch ein HAG215-Sperrdifferenzial, ein Wilwood-Hauptbremszylinder, ein zusätzlicher 2-Liter-Kühler mit Doppellüfter sowie ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 2. Von Größe und Gewicht einmal abgesehen verfügt der E55 AMG mit Heckantrieb und 700 Nm max.Drehmoment eigentlich über gute Grundvoraussetzungen im Driftsport. Zumindest theoretisch. Um die Wettbewerbsfähigkeit dieses Wagens in der Praxis zu erhöhen, wäre wohl eine Vergrößerung des Lenkwinkels angezeigt gewesen. Einen Umbau der Vorderachsaufhängung hat sich Denis aber geklemmt..

Ab(ge)fahren auf die elegante Tour

Nicht gespart hat der MIB an einer interessanten Aufmachung des quertreibenden und mattgrün folierten Benz. Unter aufgeschraubten Kotflügelverbreiterungen drehen sich TSW-Chrono-Räder im Format 9,5 x 18. Eine Frontlippe und eine Heckschürze im Diffusor-Look betonen den sportlichen Auftritt, des Dapper Drift, der in den USA übrigens über eine Straßenzulassung verfügt. Und so kann Denis die Reise zur Rennstrecke und zurück im Dapper Drift antreten und dabei auch noch den Komfort des Mercedes genießen. Denn Sitzheizung und Klima sowie ein elektrisch bedienbares Heckrollo sind ja immer noch drin. Der Dapper Drift Benz ist somit ein klarer Fall von einem guter Stern auf allen Wegen! (Bilder: Denis Ivanov, Doogle Studios (1))

Bildergalerie: Mercedes-Benz E55 AMG Dapper Drift 35 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz E55 AMG: Quereinsteiger im Motorsport: Querfahrer: E55 AMG und sein Fahrer machen als „Dapper Drift“ in den USA Karriere #01 #02

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling


 

1 Kommentar

  • test123456

    Test123456

    Hammer Auto!

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen