Kampf um die Premiumkrone 2018

8. Runde im Titelkampf: Mercedes baut Führung vor BMW und Audi weiter aus

Kampf um die Premiumkrone 2018: 8. Runde im Titelkampf: Mercedes baut Führung vor BMW und Audi weiter aus
Erstellt am 13. September 2018

Die August-Verkaufszahlen sind da. Und sie sind für Mercedes-Benz in Prozenten ausgedrückt nicht sehr erfreulich ausgefallen. Im vergangenen Monat setzten die Stuttgarter von der Marke Mercedes-Benz weltweit 155.918 Fahrzeuge ab - das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Minus von 8,5 Prozent. Das klingt nicht rosig - zumal Audi und BMW im August schwarze Zahlen vorweisen können. In absoluten Zahlen aber kann der Stern seine Führung vor BMW und Audi sogar weiter leicht ausbauen.

Wie erwartet wirkten sich im August diverse Herausforderungen in der Fahrzeugverfügbarkeit auf den Mercedes-Benz-Absatz ungünstig aus. Hierfür sind beispielsweise Modellwechsel und Verzögerungen bei der Zertifizierung in einigen Märkten anzuführen. Aufs Jahr gesehen liegt der Stern aber immer noch auf Rekordkurs. Mercedes-Benz hat seit Jahresbeginn 1.512.268 Fahrzeuge an Kunden weltweit ausgeliefert und damit einen neuen Höchstwert erzielt (+1,1%). Für Audi lief es im August gut. Die Ingolstädter haben in diesem Monat mit rund 153.900 Pkw ihr Ergebnis aus dem Vorjahr um 10,9 Prozent übertroffen. Seit Januar übergab Audi weltweit mehr als 1.268.550 Automobile an Kunden (+5,5%). Auch BMW liegt im Plus, kommt aber bei den verkauften Stückzahlen im August nicht an den Wert von Mercedes heran und bleibt sogar hinter den Audi-August-Zahlen zurück. Von seiner Kernmarke lieferte die BMW Group im August insgesamt 151.663 (+3,2%) Fahrzeuge an Kunden aus. Seit Jahresbeginn wurde 1.365.498 BMW-Pkw unter das fahrende Volk gebracht. Das entspricht einem Plus (+2,0%).
Zwischenbilanz: Dass der Mercedes-Benz-Absatz derzeit etwas schwächelt, bringt die beiden anderen Thronanwärter BMW und Audi nicht wirklich nach vorn. Dafür sind die Mercedes-Benz-Verkaufszahlen immer noch zu gut. Vier Monate vor der Endabrechnung liegt der Stern im Rennen um die Krone des weltweit führenden Premium-Automobilbauers 2018 besser denn je im Rennen.


Absatzzahlen aufgelaufen nach August 2018

1. Rang Mercedes-Benz: 1.512.268 Einheiten (+1,1 %)
2. Rang BMW: 1.365.498 Einheiten (+2,0 %)
3. Rang Audi: 1.268.550 Einheiten (+5,5 %)

 

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Stunden
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 15 Stunden
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag