American Star für die Redaktion: Ein zweiter Frühling für den geölten Blitz!

VIDEO: Retten oder Schlachten? Was passiert mit unserem W124 400E Projekt?

American Star für die Redaktion: Ein zweiter Frühling für den geölten Blitz!: VIDEO: Retten oder Schlachten? Was passiert mit unserem W124 400E Projekt?
Erstellt am 15. Mai 2021

Wie versprochen wollen wir euch bei unserem waghalsigen Projekt, einen 400E zurück auf die Straße zu bringen, mitnehmen. Klingt erstmal nach einer einfachen Aufgabe, doch die Voraussetzungen sind alles andere als leicht. Lohnt sich überhaupt ein Wiederaufbau? Oder dient der 400E vielleicht doch besser als Schlachter?

Nachdem der 400E der Baureihe den langen Weg von Los Angeles zurück nach Deutschland geschafft hat, ging die V8-Limousine zuerst zur Stern Garage nach Datteln. Mercedes-Fachmann Rafael Nagy durfte "zähneknirschend" einen Blick auf die lädierte Technik werfen. 124er-Modelle in derartigen Zuständen? Die kennt Rafael nur als Schlachter? Einen 400E schlachten? Das kommt für uns nicht in Frage! Wir wollen es wagen und den Benz zurück zu altem Glanz verhelfen. Wir haben uns entschieden und nun gibt kein Weg zurück mehr...

Der Mercedes-Benz 400 E (W124) entstand durch einen Griff in den hauseigenen Baukasten: Der 400 E verfügte über den aus der S-Klasse bekannten 4,2-l-V8-Motor mit Vierventiltechnik und mobilisierte 278 PS. Die Fahrleistungen entsprachen zwar nicht ganz dem Niveau des 500 E, waren aber dennoch sehr ansehnlich: Mit dem serienmäßigen 4-Gang-Automatikgetriebe wurden aus dem Stand in 6,8 s 100 km/h erreicht, und die Höchstgeschwindigkeit war ebenfalls elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Du willst immer auf der Höhe bleiben und das Projekt verfolgen? Die 400E-Beiträge im Magazin findest du HIER.

Bei Instagram findet ihr die Geschichte zu unserem 400E-Projekt in den "Story-Highlights" und mit dem Hashtag #Project400E

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community