Mercedes-Team GruppeM in der DTM 2021

Wer fährt den nächsten DTM-Mercedes?

Mercedes-Team GruppeM in der DTM 2021: Wer fährt den nächsten DTM-Mercedes?
Erstellt am 27. November 2020

Nach der Bekanntgabe des Rennteams GruppeM, im nächsten Jahr mit Mercedes in der DTM antreten zu wollen, gibt es nun Hinweise auf mögliche Fahrer-Kandidaten. Kehrt Maro Engel zurück? Oder wird es Top-Talent Raffaele Marciello?

Mit dem Team GruppeM steht der erste Teilnehmer der "neuen" DTM auf Grundlage des GT3-Reglements bereits fest. Gleichzeitig ist damit auch klar, dass Mercedes-AMG in das Deutsche Tourenwagen Masters zurückkehrt. Nun sind weitere Details bekannt geworden. Chefingenieur Alex Zöchling verriet im Gespräch mit Motorsport.com einige Details zum DTM-Einsatz und sprach auch die interessante Fahrerfrage an.

Zunächst einmal stellte er klar, dass GruppeM, die in der Vergangenheit auch von MANN-FILTER unterstützt wurden, nicht auf Sponsoren angewiesen ist, da Teamchef Kenny Chen das Budget aus eigener Tasche stemmt. Man redet hier immerhin von geschätzten 1 Mio Euro pro Saison. Inwiefern Mercedes-AMG den Auftritt unterstützt, sei noch nicht klar. AMG wolle aber behilflich sein, was die Fahrerfrage angeht. Somit scheint klar, dass ein Werksfahrer den GruppeM-Mercedes steuern wird.

Maro Engel vor Comeback? Oder doch lieber Marciello?

Dafür kommen nun verschiedene Piloten in Frage. Wie Zöchling gegenüber Motorport.com aber betont, möchte das Team gern mit einem Piloten arbeiten, den man bereits gut kennt. Konkret nennt Zöchling dabei den 35-jährigen Ex-DTM-Pilot Maro Engel, dessen 27-jährigen Landsmann Maxi Buhk und den 25-jährigen Italiener Raffaele Marciello, der erst kürzlich als AMG-Mercedes-Werksfahrer bestätigt wurde und daher ein heißer Kandidat ist. "Diese Fahrer können wir auch einschätzen - und auch das persönliche Verhältnis und die Loyalität spielen eine Rolle", sagt Zöchling.

Maro Engel könnte damit zu seiner dritten DTM-Episode kommen, nachdem er bereits von 2008 - 2011 und im Jahr 2017 für Mercedes im Einsatz war. Mittlerweile gilt Maro als einer der weltweit besten GT3-Piloten, weshalb ihm die neue GT3-DTM sehr entgegen kommen würde. Zudem wäre er als AMG-Markenbotschafter ein klares Statement im Fahrerlager. Ein weiterer Vorteil verbindet ihn mit seinem Kollegen Marciello: Beide haben im GT3 bereits den prestigeträchtigen GT World Cup in macau gewonen, ein Rennen, das ebenfalls ohne Fahrerwechsel und im Sprint-Modus ausgetragen wird.

Marciello hat seinen AMG-Vertrag vor kurzem verlängert und gilt mit seinen 25 Jahren als Top-Talent im GT-Sport. Der ehemalige Ferrari-Formel1-Testfahrer ist wohl einer der Schnellsten, was den Grundspeed angeht und wird nicht zuletzt deswegen für ein DTM-Cockpit hoch gehandelt. Maximilian Buhk hingegen ist in diesem Jhr überhaupt nicht in Erscheinung getreten, war aber in den letzten Jahren stets ein Garant für gute Ergebnisse. Wir dürfen also gespannt sein.

GruppeM Racing startet mit AMG 2021 in der DTM Knaller! Mercedes zurück in der DTM Das ist ein Knaller! Als erstes Team überhaupt hat das in Honkong ansässige Team GruppeM Racing sein Engagement in der neuen DTM 2021 bekannt gegeben. Gefahre

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Wie kann ein renommiertes Autohaus, wie Mercedes es nun mal sein will, weiterhin reines Gewissens Fahrzeuge der E-Klasse ausliefern, wohl wissend, dass der gutgläubige Kunde bei einem Defekt an der Batterie WOCHENLANG auf sein gerade gekauftes und bezahltes Auto verzichten muss ??! Wieso werden potentielle Kunden von einem seriösen Autohersteller vor so einer bitteren Erfahrung nicht gewarnt.“ zu...
    vor 7 Stunden
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Am 4.12.20 habe ich bei der Fa. RKG-Bonn meinen neuen Mercedes E-300 T übernommen. Nach sage und schreibe 15 Minuten fiel das Fahrzeug mit einem elektrischen Fehler aus und musste abgeschleppt werden. Noch am selben Tag wurde das Neufahrzeug in der Werkstatt von RKG-Bonn beim Herausfahren aus der Halle an Beifahrertür und der hinteren rechten Tür beschädigt ! Aber es kommt noch besser, bzw. peinlicher für Mercedes: Seit nunmehr 7 Wochen kann das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ausgehändigt werden. Die notwendige 48-Volt-Batterie ist nicht lieferbar !!! am 18.1.21 wurde mir mitgeteilt, dass eine Ersatzbereit eventuell im Februar lieferbar ist. “ zu...
    vor 7 Stunden
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Neufahrzeug E 300 T seit Übernahme schon 7 Wochen nicht fahrbereit !!!“ zu...
    vor 7 Stunden
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Stunden
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 20 Stunden
  • Pano
    Pano kommentiert den Artikel Durchgesickert: Mercedes-Benz Roadmap 2021: Zeitplan: Wann kommen EQS, C-Klasse BR 206 und SL R232?:
    „Wenn also wie beim EQA die Premiere etwa zwei Wochen vor der Bestellfreigabe ist, kann man sich j...“
    vor 23 Stunden
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Getriebelagerung ist auch neu“
    vor einem Tag
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Motorlager kamen schon original von Mercedes neu und sind ok, ein neues Mittellager wurde verbaut...“
    vor einem Tag
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Gerne, leider ärgert mich mein neuer 210er weiterhin :( und niemand kann es reparieren, langsam v...“
    vor einem Tag
  • ROLLHEISER13
    ROLLHEISER13 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen