Mercedes-Benz SL R230:‭ ‬Tuning extrem‭

Rosa Monsterbacke:‭ ‬Mercedes-Benz SL600‭ ‬macht sich mega breit‭

Mercedes-Benz SL R230:‭ ‬Tuning extrem‭ : Rosa Monsterbacke:‭ ‬Mercedes-Benz SL600‭ ‬macht sich mega breit‭
Erstellt am 29. September 2017

Nanu,‭ ‬was ist denn das für ein Klotzbrocken‭? ‬Der Mercedes SL R230‭ ‬sieht so aus,‭ ‬als wäre Popeye der Seemann als Transformer an Land gegangen.‭ ‬Anstelle von eisenhaltigem Spinat ist an diesem rosa Potenzprotz zwecks optisch sichtbarem Muskelaufbau aber ganz viel Plaste Elaste dran.‭ ‬Boah,‭ ‬ist der breit‭! ‬Keine Frage mit seinem Body-Kit expandiert dieser Mercedes-Benz SL recht ausschweifend in alle Richtungen.‭

Der Extremist

Lässt sich über Geschmack nun streiten oder nicht‭? ‬Hmh,‭ ‬die einen sagen so,‭ ‬die anderen so.‭ ‬In unserem Nachbarland Frankreich urteilt man über den guten Geschmack übrigens folgendermaßen:‭ „‬Entweder man hat ihn,‭ ‬oder man hat ihn nicht‭'“ ‬Okay,‭ ‬das kann man so sehen.‭ ‬Aber dieses SL-Monster kommt nicht aus den Reihen der Grande Nation nebenan,‭ ‬sondern aus dem fernen Japan,‭ ‬wo man in etlichen‭ ‬Dingen ein ganz anderes Empfinden als in Europa hat.‭ „‬Hello Kitty‭“ ‬und‭ „‬Pokemon‭“ ‬-‭ ‬dass pinkfarbiges Kleinkindzeugs zum Abgott von Millionen Erwachsener werden konnte,‭ ‬gehört zu den Geheimnisse Asiens allgemein und Japans im Besonderen.‭ ‬Mit dem Verweis auf diese infantilen Niedlichkeiten erklärt sich schon mal das rosa kolorierte Kleid des Roadsters,‭ ‬das in Kombination mit den gelb gefärbten Scheinwerfergläsern eine Mischung ergibt,‭ ‬die für den einen oder anderen hierzulande nah am Sakrileg angelegt sein könnte.‭ ‬Ja,‭ ‬die Japaner lieben es rosa.‭ ‬Was soll man dazu sagen‭? ‬Vielleicht das:‭ ‬So mancher Geschmack macht auch irgendwie einsam.‭

Je fetter desto better

Die Japan-Tuningszene ist anders.‭ ‬Sie ist in großen Teilen total abgedreht und krass.‭ ‬Je oller je doller.‭ ‬Je fetter desto better.‭ ‬Schmalhans ist in den Tuningküchen der japanischen Inseln nicht Küchenchef.‭ ‬Hier wird keine dünne Brühe angerührt.‭ ‬Hier geht es mit der groben Kelle ans Blech und die Karosse bekommt fett was aufgebügelt.‭ ‬Das Resultat sieht dann oft extrem aufgebläht aus.‭

Gut gemacht‭ ‬-‭ ‬aber auch gut gelungen‭?

Man ist fast versucht,‭ ‬an der Karosserie des Mercedes-Benz SL nach dem Ventil zum Aufpumpen zu suchen.‭ ‬Derart aufgeblasen wirkt die Machart mittels Kit im Rocket-Bunny-Style.‭ ‬Einerseits.‭ ‬Andererseits:‭ ‬Gut gemacht ist dieses extreme Kit,‭ ‬für das übrigens der japanische Tuner Three-S Design verantwortlich zeichnet,‭ ‬schon.‭ ‬An der handwerklichen Kunst gibt es nichts zu meckern.‭

Aufmerksamkeit garantiert

Was soll man beim Anblick des Mercedes-Benz SL mit seinem Mega-Breitbau-Kit als Betrachter empfinden‭? ‬Ich glaube es würgt schon oder ich glaube es wirkt schon‭? ‬Je nach Standort wird das gute Bauchgefühl ganz subjektiv entscheiden.‭ ‬Von Ablehnung bis Jubel ist dann alles drin.‭ ‬Objektiv betrachtet‭ ‬muss man freilich‭ ‬zugestehen:‭ ‬Irgendwie hat das Monster ja schon einen Sehenswürdigkeitswert.‭ ‬Anders ist es.‭ ‬Weg vom Mainstream.‭ ‬Wer sich da reinsetzt,‭ ‬der traut sich was.


Der rosa Roadster riskiert 'ne  dicke Lippe

Fett aufgenietete Radlaufverbreiterungen und mächtige Spoiler,‭ ‬unter dem vorn eine dicke,‭ ‬schier von zu viel Botox kontaminierte Lippe,‭ ‬hervorquillt,‭ ‬künden nicht‭ ‬von Schlankheitswahn.‭ ‬Sämtliche‭ ‬Designparts tun sich mächtig dicke.‭ ‬Dazu erhielt der Mercedes-Benz SL eine ultimatiefe Tieferlegung per Airrex-Luftfahrwerk.‭ ‬Obendrein ist dem Oberklasse-Roadster noch ein Heckflügel im Kneipenthekenformat angenagelt worden.‭

Rosa Monsterbacke

Die Teile des doll-dreisten Design-Kits sind übrigens in zwei verschiedenen Qualitäten erhältlich.‭ ‬Sie werden von Three-S Design entweder in der Ausführung‭ ‬Faser-Kunststoff-Verbund oder als Carbon-Parts angeoten.‭ ‬Das eine wie das andere ist kein billiges Gelumpe.‭ ‬Der Kunde muss dafür die Brieftasche schon recht weit öffnen.

Als wenn die rosa Monsterbacke nicht schon angeschwollen genug wäre,‭ ‬ist sie auch noch mit einer grollenden Abgasanlage vertont worden.‭ ‬Gefährlich wirken ebenfalls die Felgenmuttern der interessant gestylten Haila-Diamond-Räder.‭ ‬James Bond‭ ‬hätte wohl seine Freude an ihnen.‭ ‬Die Japaner finden diese spitzen Dinger im Gewehrkugelformat auch spitze.‭
Was soll man abschließend von diesem Mach(t)werk halten‭? ‬Als neutraler Beobachter darf man vielleicht folgendes festhalten:‭ ‬Andere Länder‭ ‬-‭ ‬andere Sitten‭ ‬-‭ ‬andere Vorlieben.‭ ‬Es gibt keinen Königsweg des Tuning.‭ ‬Die Veredelung von Automobilen ist und bleibt eine individuelle Angelegenheit,‭ ‬die manchmal,‭ ‬wie man am Beispiel dieses Mercedes-Benz SL sehen kann,‭ ‬auch extreme Blüten treibt.‭ (‬Bilder:‭ ‬Haila/Three-S Design‭)

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

  10 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz SL R230:‭ ‬Tuning extrem‭ : Rosa Monsterbacke:‭ ‬Mercedes-Benz SL600‭ ‬macht sich mega breit‭ #01 #02

 

1 Kommentar

  • LukasA35

    LukasA35

    Viel schlimmer wie die Farbe sind Body Kit und Flügel. Gib einem Kindergarten Hammer und Nägel in die Hand, dann kommt soetwas auch auf die Straße. Grausam. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community