Mercedes von morgen: die vollelektrische G-Klasse

Neues Rendering: Sieht so der kommende EQG aus?

Mercedes von morgen: die vollelektrische G-Klasse: Neues Rendering: Sieht so der kommende EQG aus?
Erstellt am 19. Juli 2021

Die G-Klasse von Mercedes-Benz bleibt ein hochspannendes Automobil, denn sie wird zu 100 Prozent Batterie-elektrisch aufgeladen werden. Womöglich mag dem einen die G-Klasse als BEV irgendwie aus der Zeit gefallen anmuten, so ist es derzeit jedenfalls schier undenkbar, dass der Daimler im Rahmen der „Electric-Only-Transformation“ seines Produktportfolios an den Kultklassiker die Axt anlegt. Daimler-Chef Ola Källenius will den EQG. Und er will ihn mit allen Ecken und Kanten, die jede G-Klasse-Generation seit 1979 als ein Auto mit Charakter auszeichnen. Das aktuelle Rendering zeigt Euch einen Vorschlag zu dem möglichen Aussehen der vollelektrischen G-Klasse EQG.

Wann kommt eigentlich der EQG? Bekanntlich ließ sich der Daimler im Frühjahr dieses Jahres die Modellbezeichnungen EQG 560 und EQG 580 als Wortmarken schützen. Die Modellbezeichnungen sind also schon da und warten auf ihren Einsatz. Aber wie wird das Styling des EQG denn wohl aussehen? Es ist sehr gut möglich - und wohl auch sehr wahrscheinlich - dass der EQG optisch aus der Reihe der EQ-Familie tanzt. Demnach bliebe der bekannte Look der G-Klasse grundsätzlich erhalten. Die Front allerdings dürfen wir uns geschlossen und reduzierter vorstellen.

Wenn man ehrlich ist, dann sind die neue Nachhaltigkeitsstrategie des Daimler und eine Batterie-elektrische G-Klasse eigentlich zwei Dinge, die nicht gut zusammenpassen. Einerseits. Andererseits: Die E-Motoren und die Batteriegröße, welche beim EQS eingesetzt werden, sollten auch einen EQG - z.b. als Allradan angetriebener EQG 580 mit 107,8-kWh-Akku und 523 PS - halbwegs sinnvoll im Alltag mobil machen können.
Dass eine rein mit Batteriestrom angetriebene G-Klasse nicht nur denkbar, sondern auch realisierbar ist, bewies bereist der E-Mobilitätsspezialist Kreisel Electric. Die österreichische Tüftlerschmiede brachte vor vier Jahren eine vollelektrische G-Klasse mit 360 kW / 490 PS ins Rollen. Mit ihrer 80-kWh-Batterie soll sie einen Aktionsradius von etwa 300 Kilometern mitbringen. (Rendering:Larson Design)

1 Kommentar

  • R129Fan

    R129Fan

    300 Kilometer Reichweite. Hahahahahaha. Mit abgeschalteten Rasenmähermotor und 10 % Gefälle vielleicht. Mercedes ist nicht mehr meine Marke,

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andrea
    Andrea sagt: „Video W124 https://www.youtube.com/watch?v=PWq_56TUKcU“ zu...
    vor einem Tag
    Andrea ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Sa, 23. Oktober 2021
  • Andrea
    Andrea sagt: „Video von meinem Bruder : https://www.youtube.com/watch?v=s3KW-raeE9Q“ zu...
    vor einem Tag
    Andrea ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Sa, 23. Oktober 2021
  • Andrea
    Andrea sagt: „https://www.youtube.com/watch?v=s3KW-raeE9Q“ zu...
    vor einem Tag
    Andrea ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Sa, 23. Oktober 2021
  • Andrea
    Andrea hat ihr Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Andrea
    Andrea hat ihr Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Andrea
    Andrea hat ihr Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Andrea
    Andrea sagt: „Hallo Alle, aus Salzburg! “ zu...
    vor einem Tag
    Andrea ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Sa, 23. Oktober 2021
  • Andrea
    Andrea ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Edwin
    Edwin hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema 190er Wurzelholz? verfasst:
    „Bist du denn immer noch auf der Suche?“
    vor einem Tag
  • Edwin
    Edwin hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Suche Hobbyschrauber verfasst:
    „Ich möchte sagen,  das ich auch selber am Auto schraube und kann sagen, das es mir echt gut gelin...“
    vor einem Tag