Mercedes-Benz Premiere: Vorhang auf für die neue‭ ‬S-Klasse W223/V223

'S' ist ein Star-Debüt: Mercedes-Benz setzt neue Benchmark in der Oberklasse

Mercedes-Benz Premiere: Vorhang auf für die neue‭ ‬S-Klasse W223/V223: 'S' ist ein Star-Debüt: Mercedes-Benz setzt neue Benchmark in der Oberklasse
Erstellt am 2. September 2020

‘S‘ ist (mal wieder) Oberklasse geworden‭! ‬Die neue Generation der Mercedes-Benz S-Klasse löst mit einer Fülle von Innovationen den Anspruch,‭ ‬für Faszination und Technologieführerschaft der Marke Mercedes-Benz zu stehen ohne Wenn und Aber ein.‭ ‬Sie ist intelligenter,‭ ‬digitaler,‭ ‬komfortabler und sicherer als je zuvor.‭ ‬Wo die S-Klasse ist,‭ ‬ist vorne bzw.‭ ‬oben‭! ‬Sie setzt die Duftmarken in ihrer Klasse und definiert das Luxussegment in der Automobilindustrie.


‭„‬Die S-Klasse ist die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt.‭ ‬Mit der neuesten Generation wollen wir unseren Kunden Innovation,‭ ‬Sicherheit,‭ ‬Komfort und Qualität bieten wie noch nie zuvor‭“‬,‭ ‬betont Ola Källenius,‭ ‬Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG.‭ „‬Die neue S-Klasse untermauert unseren Anspruch,‭ ‬das beste Automobil der Welt zu bauen‭“‬,‭ ‬ergänzt Markus Schäfer,‭ ‬Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG‭; ‬verantwortlich für Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars COO.‭ „‬Hier trifft begehrenswerter Luxus auf größtmögliche Sicherheit und höchsten Komfort.‭“ ‬Die neue S-Klasse kann in Deutschland ab Mitte September‭ ‬2020‭ ‬bestellt werden und kommt im Dezember‭ ‬2020‭ ‬zu den Vertriebspartnern.‭ ‬In den USA und in China startet die Markteinführung im Februar‭ ‬2021.

Video-Trailer: die neue S-Klasse von Mercedes-Benz

Erfolg verpflichtet

Die S-Klasse ist das Herzstück der Marke Mercedes-Benz.‭ ‬In ihr verbindet sich künstliche Intelligenz mit der Erfahrung aus‭ ‬135‭ ‬Jahren Automobiltechnik.‭ ‬Vor rund‭ ‬70‭ ‬Jahren hat Mercedes-Benz mit dem Typ‭ ‬220‭ ‬den Grundstein für die Modellreihe gelegt.‭ ‬Seit dessen Markteinführung im Jahr‭ ‬1951‭ ‬wurden mehr als‭ ‬4‭ ‬Millionen S-Klasse Limousinen an Kunden weltweit ausgeliefert.‭ ‬Die Bezeichnung‭ „‬S-Klasse‭“ ‬wurde‭ ‬1972‭ ‬mit der Baureihe‭ ‬116‭ ‬offiziell eingeführt.‭ ‬Besonders beliebt war die S-Klasse Limousine in den letzten‭ ‬10‭ ‬Jahren in China,‭ ‬USA,‭ ‬Südkorea und Deutschland.‭ ‬Insgesamt sind seit der Einführung der jetzt auslaufenden Generation mehr als‭ ‬500.000‭ ‬S-Klasse Limousinen verkauft worden.‭ ‬Die Loyalitätsrate ist bei dieser Baureihe besonders hoch.‭ ‬So entscheiden sich etwa‭ ‬80‭ ‬Prozent der Kunden in Westeuropa,‭ ‬die bisher eine S-Klasse gefahren sind,‭ ‬erneut für ein Fahrzeug von Mercedes-Benz.‭ ‬In den USA sind es mehr als‭ ‬70‭ ‬Prozent.‭ ‬Die S-Klasse Limousine wird weltweit überwiegend mit langem Radstand verkauft:‭ ‬Etwa‭ ‬9‭ ‬von‭ ‬10‭ ‬Kunden entscheiden sich für die Langversion der S-Klasse Limousine.

Das Exterieurdesign‭

Mit dem kurzen Überhang vorne,‭ ‬dem langen Radstand sowie einem ausgewogenen Überhang hinten ist die S-Klasse als klassische Limousine mit perfekten Proportionen gestaltet.‭ ‬Die breite Spur und die außenbündigen Räder mit modernen Designs lassen das Fahrzeug muskulös wirken.‭ ‬Auf der Seite wurden die sogenannten Charakterlinien deutlich reduziert.‭ ‬Aufwendig modellierte Flächen liefern mit ihrer Skulpturierung ein besonderes Lichtspiel.‭ ‬Die Front beeindruckt mit ihrem statusprägenden Kühlergrill.‭ ‬Die Scheinwerfer bestimmen das Gesicht des Fahrzeugs.‭ ‬Sie besitzen das für die S-Klasse typische Drei-Punkt-Tagfahrlichtsignet,‭ ‬sind aber flacher und insgesamt kleiner.‭ ‬Die bündig in die Türen eingelassenen Türgriffe‭ (‬Sonderausstattung‭) ‬wurden komplett neu entwickelt.‭ ‬Sie fahren elektrisch aus,‭ ‬wenn sich der Fahrer nähert oder über die Außenfläche des Türgriffs gestrichen wird.‭ ‬Über KEYLESS-GO erfolgt der schlüssellose Zugang.

Die optische Dynamik des Fahrzeugs setzt sich im Heck fort.‭ ‬Die Heckleuchten tragen durch ein präzise gestaltetes Innenleben mit hoher Detailtiefe und verschiedenen,‭ ‬teils animierten Funktionen zur hohen Wertanmutung des Fahrzeugs bei.‭ ‬Im Tag-‭ ‬und Nachtdesign ist die neue S-Klasse dadurch unverwechselbar.

 

Das Maßkonzept und das Interieurdesign:‭ ‬großzügiges Ambiente mit Lounge-Charakter
Seit jeher ließ es sich in einer S-Klasse angenehm reisen und entspannt arbeiten.‭ ‬Mit der neuen Fahrzeug-Generation hat sich der Innenraum vollends zum‭ „‬third place‭“ ‬entwickelt,‭ ‬einem Refugium zwischen Zuhause und Arbeitsplatz.‭ ‬Nahezu alle Komfortmaße beider Varianten,‭ ‬der S-Klasse mit kurzem und mit langem Radstand,‭ ‬auf den vorderen wie hinteren Sitzplätzen wurden verbessert.‭ ‬Entsprechend großzügig fällt das Raumgefühl aus.‭

Hier die wichtigsten Maße

Die angestrebte Harmonie zwischen digitalem und analogem Luxus hat als Ergebnis eine revolutionäre Interieurgestaltung mit Assoziationen zu Elementen aus der Innenarchitektur und dem Yachtdesign.‭ ‬Die Skulptur aus Instrumententafel,‭ ‬Mittelkonsole und Armauflagen scheint über einer weitläufigen Landschaft zu schweben.‭ ‬Die konsequente Reduzierung der Bedienelemente betont das minimalistische Erscheinungsbild des Interieurs.‭ ‬Eine feine Stufe zwischen dem Oberteil der Instrumententafel und dem großen Zierteil gliedert das Volumen und erzeugt horizontale Breite.
Zu den Highlights zählen neben den bis zu fünf Bildschirmen die großen Zierteile in der Instrumententafel und im Fond‭ (‬bei der Komfortsitz-Variante‭)‬.‭ ‬Sie umfließen die Passagiere und stellen die konsequente Weiterentwicklung des Wraparound-Effekts dar.‭ ‬Eine besonders reizvolle Ausführung bei den Zierteilen ist offenporiges Holzfurnier,‭ ‬das von feinen,‭ ‬formfolgenden Intarsien aus echtem Aluminium durchzogen wird.‭ ‬Neues Gestaltungselement sind die flachen Mitteldüsen mit ihrer Vierer-Signatur und horizontal gelagerten Gondeln.‭ ‬Jeweils zwei schmale,‭ ‬vertikale Seitendüsen bilden den formalen Abschluss der Instrumententafel.

Fahrer-‭ ‬und Zentral-Display bieten ein ganzheitliches,‭ ‬ästhetisches Erlebnis.‭ ‬Das Erscheinungsbild der Bildschirme lässt sich mit insgesamt vier Anzeigestilen‭ (‬Dezent,‭ ‬Sportlich,‭ ‬Exklusiv,‭ ‬Klassisch‭) ‬und drei Modi‭ (‬Navigation,‭ ‬Assistenz,‭ ‬Service‭) ‬individualisieren.

Die Sitze:‭ ‬viel Hightech für höchsten Langstreckenkomfort

Die Sitze laden förmlich zum Platznehmen und Entspannen ein.‭ ‬Das fließende,‭ ‬dreidimensionale Layer-Designthema verleiht ihnen eine optische Leichtigkeit.‭ ‬Zum bequemen Sitzen verhelfen bei den Frontsitzen bis zu‭ ‬19‭ ‬Motoren.‭ ‬In der neuen S-Klasse gibt es zehn verschiedene Massageprogramme.‭ ‬Sie nutzen die Vibrationsmotoren und können den Effekt der entspannenden Massage nach dem Hot-Stone-Prinzip auch mit Wärme steigern.‭ ‬Fünf verschiedene Fondsitzvarianten ermöglichen es,‭ ‬den Rücksitzraum der S-Klasse stärker als Arbeits-‭ ‬oder Ruheplatz zu konfigurieren.‭ ‬Neu ist ein beheizbares Zusatzkissen für die Kopfstütze,‭ ‬das für die beiden elektrisch einstellbaren Fondsitze verfügbar ist.‭

Der Antrieb:‭ ‬mehr Elektrifizierung,‭ ‬mehr Effizienz

Reihensechszylinder als Otto und Diesel in verschiedenen Leistungsstufen machen den Anfang bei den Motorisierungen der neuen S-Klasse.‭ ‬Ein V8-Motor mit integriertem Starter-Generator‭ (‬ISG‭) ‬und‭ ‬48-Volt-Bordnetz wird bald darauf verfügbar sein.‭ ‬2021‭ ‬folgt ein Plug-in-Hybrid mit einer rein elektrischen Reichweite von rund‭ ‬100‭ ‬Kilometern.‭

Das Modellangebot zum Start der S-Klasse

Die Karosserie und der Unfallschutz:‭ ‬neue Frontalairbags für die Fondinsassen

Intelligente Rohbaukonzepte und Innovationen bei den Rückhaltesystemen untermauern die Vorreiterrolle der S-Klasse in der passiven Sicherheit.‭ ‬Der neue Aluminium-Hybrid-Rohbau mit einem Aluminiumanteil von über‭ ‬50‭ ‬Prozent wird vielen Anforderungen gerecht:‭ ‬Hohe Crashsicherheit,‭ ‬geringeres Gewicht sowie eine hohe Karosseriesteifigkeit für ein hervorragendes Fahrverhalten bei gleichzeitig bestem Geräusch-‭ ‬und Schwingungskomfort.‭

Bildergalerie:‭ ‬Mercedes-Benz S-Klasse W223/V223 208 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz Premiere: Vorhang auf für die neue‭ ‬S-Klasse W223/V223: #01 #02

In der Übersicht:‭ ‬Die zehn wichtigsten Neuerungen der neuen S-Klasse

1.‭ ‬In der neuen S-Klasse geht die zweite Generation von MBUX‭ (‬Mercedes-Benz User Experience‭) ‬an den Start.‭ ‬Bis zu fünf Bildschirme,‭ ‬zum Teil mit OLEDTechnologie,‭ ‬sind an Bord.‭ ‬Das neue‭ ‬3D-Fahrer-Display ermöglicht auf Knopfdruck erstmals eine räumliche Szenenwahrnehmung mit echter Tiefenwirkung durch Eye-Tracking.‭ ‬Beeindruckend ist ebenso das sehr große Head-upDisplay mit Augmented-Reality-Inhalten.‭ ‬Bei der Navigation werden z.B.‭ ‬animierte Abbiegepfeile virtuell und passgenau über die Fahrbahn gelegt.

2.‭ ‬Mithilfe von Kameras in der Dachbedieneinheit und lernenden Algorithmen erkennt der MBUX Interieur-Assistent zahlreiche unterschiedliche Bedienwünsche.‭ ‬Dabei interpretiert er Kopfrichtung,‭ ‬Handbewegungen und Körpersprache und reagiert mit entsprechenden Fahrzeugfunktionen.‭ ‬Wenn der Fahrer beispielsweise über die Schulter nach hinten in Richtung Heckscheibe blickt,‭ ‬öffnet der MBUX Interieur-Assistent das Sonnenrollo vor der Heckscheibe automatisch.

3.‭ ‬Die Aktive Ambientebeleuchtung mit rund‭ ‬250‭ ‬LED ist in die Fahrassistenzsysteme eingebunden und kann deren Warnungen optisch unterstützen.‭ ‬Darüber hinaus ist eine Rückmeldung bei der Bedienung der Klimatisierung oder des Sprachassistenten‭ „‬Hey Mercedes‭“ ‬möglich.

4.‭ ‬Die neueste Generation des serienmäßigen Fahrassistenz-Pakets enthält neue und zahlreiche weiterentwickelte Funktionen.‭ ‬Ein Beispiel ist die vorausschauende Anpassung an Tempolimits.‭ ‬Die neue Assistenzanzeige im Fahrer-Display stellt die Funktionsweise der Fahrassistenzsysteme verständlich und transparent in einer Vollbild-Ansicht dar.

5.‭ ‬Der Fondairbag‭ (‬Sonderausstattung für die S-Klasse mit langem Radstand‭) ‬kann bei schweren Frontalkollisionen die Belastungswerte auf Kopf und Nacken für die angeschnallten Insassen auf den äußeren Rücksitzplätzen deutlich reduzieren.‭ ‬Der Frontalairbag für den Rücksitz entfaltet sich aufgrund seiner neuartigen Bauart mit einer röhrenartigen Struktur besonders schonend.

6.‭ ‬Dank Hinterachslenkung‭ (‬Sonderausstattung‭) ‬soll sich die S-Klasse in der Stadt so handlich anfühlen wie ein Kompaktwagen.‭ ‬Der Lenkwinkel an der Hinterachse beträgt bis zu zehn Grad.‭ ‬Der Wendekreis der S-Klasse mit langem Radstand und Allradantrieb beispielsweise verringert sich mit Hinterachslenkung um‭ ‬1,9‭ ‬Meter auf‭ ‬10,9‭ ‬Meter.

7.‭ ‬Über‭ ‬50‭ ‬Elektronik-Komponenten der neuen S-Klasse können over-the-air‭ (‬OTA‭) ‬mit neuer Software aktualisiert werden.‭ ‬Darunter sind das komplette MBUX Infotainmentsystem,‭ ‬das Fahrer-Display,‭ ‬die Fahrassistenzsysteme sowie die Lichtsysteme MULTIBEAM LED und DIGITAL LIGHT.‭ ‬Durch diese Technologie spart der Kunde Zeit,‭ ‬da er nicht extra in die Werkstatt fahren muss.‭ ‬Des Weiteren bleibt sein Fahrzeug während der gesamten Lebensdauer auf dem neuesten Stand und ist gerüstet für neue Features.‭

8.‭ ‬Bei einem drohenden seitlichen Aufprall eines anderen Fahrzeugs kann die Karosserie durch das E-ACTIVE BODY CONTROL Fahrwerk‭ (‬Sonderausstattung‭) ‬innerhalb weniger Zehntelsekunden angehoben werden.‭ ‬Das ist eine neue Funktion von PRE-SAFE‭® ‬Impuls Seite.‭ ‬Die Belastung der Insassen kann dadurch verringert werden.

9.‭ ‬Voraussichtlich ab dem zweiten Halbjahr‭ ‬2021‭ ‬wird die S-Klasse mit dem neuen DRIVE PILOT‭ (‬Sonderausstattung‭) ‬bei hohem Verkehrsaufkommen oder Stausituationen auf geeigneten Autobahnabschnitten in Deutschland hochautomatisiert auf Level‭ ‬3‭ ‬fahren können.‭ ‬Das entlastet den Fahrer,‭ ‬ermöglicht ihm Nebentätigkeiten wie im Internet surfen oder im In-Car-Office E-Mails bearbeiten.

10.‭ ‬Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT‭ (‬Sonderausstattung‭) ‬ermöglicht ganz neue Funktionen,‭ ‬etwa die Projektion von Hilfsmarkierungen oder Warnsymbolen auf die Fahrbahn.‭ ‬DIGITAL LIGHT besitzt in jedem Scheinwerfer ein Lichtmodul mit drei extrem lichtstarken LED,‭ ‬deren Licht mit Hilfe von‭ ‬1,3‭ ‬Millionen Mikrospiegeln gebrochen und gerichtet wird.‭ ‬Pro Fahrzeug beträgt die Auflösung also über‭ ‬2,6‭ ‬Millionen Pixel.


Mercedes-Benz S-Klasse W222 vs. W223 Kopf an Kopf: S-Klasse, wie sehr hast Du dich verändert? Die neue Mercedes-Benz S-Klasse BR 223 ist da. Wo sind die augenscheinlichen Unterschiede zur BR 222? Der Kopf an Kopf-Vergleich zeigt es Euch auf einen Blick

1 Kommentar

  • Pano

    Pano

    Hätte ich gewußt, daß die Shootings zT auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden, hätte ich versucht mich reinzuschleichen ;-) Grüße Pano

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community