CLA Shooting Brake - Kopf an Kopf: x117 vs. x118

Gesichtsvergleich: Mercedes CLA Shooting Brake - wie sehr hast Du dich verändert?

CLA Shooting Brake - Kopf an Kopf: x117 vs. x118: Gesichtsvergleich: Mercedes CLA Shooting Brake - wie sehr hast Du dich verändert?
Erstellt am 8. März 2019

Schöner, praktischer und intelligenter – so präsentiert sich der neue Mercedes-Benz CLA Shooting Brake X118. Der CLA Shooting Brake II soll wie sein Vorgänger vor allem bei der Lifestyle orientierten Kundschaft punkten. Zu diesem Zweck wurde der Nachfolger des X117 innen und außen quasi runderneuert. Was und wie viel ist am neuen CLA Shooting Brake augenscheinlich neu bzw. anders? Mercedes-Fans.de bittet einen roten X117 und einen gelben X118 zum direkten Gesichtsvergleich. Mit Blick auf Front, Seite, Heck und Interieur könnt Ihr Euch selbst ein Bild von den Veränderungen/Neuerungen machen. Das geht ganz leicht, denn die nachfolgenden Vergleichsbilder bieten eine Slidertechnik. Einfach den weißen vertikalen Streifen auf dem jeweiligen Bild von links oder nach rechts mit der Maus oder bei Tablet und Smartphone mit dem Finger verschieben, und schon sollten die Unterschiede offenbar werden.

Die Front


Die markant nach vorne geneigte Frontpartie („Sharknose“) und die lang gestreckte Motorhaube mit auffälligen Powerdomes sind dynamische Stilelemente des neuen CLA Shooting Brake. Die flachen Scheinwerfer, die tief heruntergezogene Motorhaube und der Diamantgrill mit Zentralstern zeichnen das typische Mercedes-Benz Sportwagengesicht.

Die Seitenansicht

Der X118 ist 48 Millimeter länger und zwei Millimeter niedriger länger als bisher. Mit lang gestreckter Motorhaube, kompaktem Greenhouse mit coupéhafter Fensterlinie, muskulös ausgeprägter Schulter über dem hinteren Radhaus und einem geschmeidig geduckten Heck betont er wie bisher seine Sportwagen-Gene

Das Heck


Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen des CLA Shooting Brake II sind typisch für das GT-Heck mit flächenbündigem Übergang zwischen Stoßfänger und Heckklappe. Seine Ladeöffnung fällt mit 871 Millimetern deutlich breiter als beim Vorgänger (635 mm) aus.

Das Interieur


Im Interieur zeigt der CLA Shooting Brake X118 das moderne und hochwertige Ambiente des Coupés. Zugleich bietet er den Passagieren im Schulter-, Kopf- und Ellbogen-Bereich mehr Platz als der Vorgänger. Dank MBUX – Mercedes-Benz User Experience mit intelligentem Interieur-Assistenten und weiterentwickelter Spracherkennung wird die Bedienung von immer mehr Funktionen natürlicher und einfacher.

 

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling


1 Kommentar

  • LukasA35

    LukasA35

    Und mir als X117-Fahrer gefällt das glatte und von der Seite hochgesetzte Heck überhaupt nicht mehr. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community