Ausblick auf Mercedes SL R232: Topmodell soll ca. 800 PS haben

Insiderinfo. Noch nie war der SL so stark: Mercedes-AMG SL 73e kommt

Ausblick auf Mercedes SL R232: Topmodell soll ca. 800 PS haben: Insiderinfo. Noch nie war der SL so stark:  Mercedes-AMG SL 73e kommt
Erstellt am 16. März 2020

Ein atemberaubender Roadster soll der neue Mercedes SL wieder werden. Und er wird auch von der starken Seite zeigen. Wie Mercedes-Fans.de jetzt erfahren hat, soll das Topmodell ein Mercedes-AMG SL 73e mit gut 800 PS sein.

Ein Wow-Car soll der neue Mercedes SL mit dem Baureihencode R232 wieder sein. Dementsprechend lautet die Herausforderung für die Entwickler den Attributen „Sport“ und „Leicht“, die der Mercedes-Benz SL ja in seinem Namen führt, in ihrer ursprünglichen Idee gerecht zu werden. Für das Plus an Sportlichkeit sollen nicht zuletzt auch die Motoren sorgen. Wie Mercedes-Fans.de von einem Insider erfahren hat, wird das Antriebsangebot für den neue Mercedes SL R232, der bei AMG entwickelt wird, breit gespreizt sein: An der Spitze als Topmotorisierung wird der SL 73e mit 4,0-Liter-Biturbo-V8 plus Elektromotor-Power mit gut 800 System-PS stehen. Gemäß der Info, die uns zugeflogen ist, soll es ferner noch folgende SL-Modelle der Baureihe R232 - darunter mit dem SL 53e ein weiterer Plug-In Hybrid - geben:

  • SL 43
  • SL 53 4MATIC+
  • SL 55 S 4MATIC+
  • SL 63 4 MATIC+
  • SL 53e 4MATIC
  • SL 73e MATIC

Der neue SL bringt ein breit gefächertes Angebot von sportlichen Antrieben mit

Die Einstiegsvariante ist demnach der SL 43 - der Dreiliter-Biturbo-Reihensechszylinder leistet im AMG-Portfolio aktuell 367 PS. Alle weiteren Motorvarianten sind dann Allrad angetrieben. Das auf der Liste auf den SL 43 ein SL 53 (In der E-Klasse MoPf kommt der 3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdicht mit 435 PS zum Einsatz) folgt, scheint nachvollziehbar. Rätselhaft ist für uns in der Aufzählung eines „SL 55 S". Wer weiß, was es damit auf sich hat, bitte melden! Der 4-Liter-Biturbo-V8 übernimmt im SL 63 und im erwähnten SL 73e dann den Verbrenner-Part. Ein V12 käme demnach im neuen SL nicht mehr zum Einsatz. Gerüchteweise ist aber davon die Rede, dass der neue SL wohlmöglich das Downsizing bei AMG auf ein neues Level hebt. Ein Vierzylinder-Aggregat sei ebenfalls noch möglich, hört man. (Rendering: Tobias Büttner)

‭Super-Sparpreise: Großer ‬Räder- und Reifenverkauf ‭im Mercedes-Benz Gebrauchtteile Center ‭ABGESAGT! Schnäppchenjäger aufgepasst: Es ist wieder Räderwoche beim MBGTC (28.03., 31.03., 01.04.2020) Preisfrage: Welches sind die schönsten Tage des Jahres? Sind es Urlaubs- oder Weihnachtszeit? Vielleicht. Ganz sicher aber ist es die Räderwoche des MBGTC

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

2 Kommentare

  • GHag

    GHag

    Das ist genau das, was wir brauchen......... Anstatt sich immer mit noch höheren PS-Boliden zu befassen, sollte man sich der Qualität der Fahrzeuge widmen und andere Antriebsvarianten z.B. Brennstoffzelle zur Serienreife bringen. vielleicht gelingt es so, den einseitig denkenden Politiker klar zu machen, dass E-Mobilität nicht nur aus E-Autos bzw. Hybrid unterstützten Fahrzeugen besteht.
  • Sascha Kellert

    Sascha Kellert

    Ein 4-Zylinder im SL??? OMG ????

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community