Mercedes-Benz Produktion

Bigger in China: Daimler baut lokale Produktion von Mercedes-Benz Fahrzeugen mit seinem Partner BAIC weiter aus

Mercedes-Benz Produktion: Bigger in China: Daimler baut lokale Produktion von Mercedes-Benz Fahrzeugen mit seinem Partner BAIC  weiter aus
Erstellt am 26. Februar 2018

China ist für Daimler mittlerweile der größte Markt geworden. Im letzten Jahr liefen in der lokalen chinesischen Fertigung rund 430.000 Einheiten vom Band. Gemessen an seiner Produktion war BBAC, das ist das Gemeinschaftsunternehmen von Daimler und dem chinesischen Autobauer BAIC, im Jahr 2017 von BAC damit 2017 das größte Mercedes-Benz Werk für die Fertigung von Personenwagen weltweit.
Angesichts weiterer Wachstumspotenziale im chinesischen Automobilmarkt haben Daimler und sein chinesischer Partner BAIC heute Pläne für den weiteren Ausbau der lokalen Produktion für die Marke Mercedes-Benz durch ihr Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz Automotive Co. Ltd. (BBAC) bekannt gegeben. Mit einer Investition von über 11,9 Milliarden RMB (circa 1,5 Milliarden Euro) von Daimler und BAIC trifft BBAC Vorbereitungen für den Betrieb eines weiteren Produktionsstandortes für qualitativ hochwertige Premiumfahrzeuge, zusätzlich zu dem bereits bestehenden Werk im Yizhuang Industrial Park in Peking. Im Rahmen der Finanzierung wird eine BAIC-Produktionsstätte im Stadtbezirk Shunyi der chinesischen Hauptstadt an BBAC übertragen und umgebaut, um zusätzliche Produktionskapazitäten für Mercedes-Benz Fahrzeuge zu ermöglichen. Darüber hinaus werden beide Partner in neue Produktlokalisierungen am zukünftigen zweiten Mercedes-Benz Produktionsstandort in Peking investieren.

Gemeinsam mit BAIC arbeitet Daimler weiter daran, BBAC zu einem der modernsten Produktionsstandorte in seinem globalen Produktionsnetzwerk zu entwickeln. Der heute angekündigte Ausbau der Lokalisierung wird es Daimler ermöglichen, mit lokalen Modellen, die speziell auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnitten sind, darunter auch Elektrofahrzeuge der Mercedes-Benz Marke EQ, besser auf die gestiegene Marktnachfrage zu reagieren. Gemäß dem Anspruch „Made in China, for China“ forciert Daimler die Weiterentwicklung von New Energy Vehicle (NEV) in China, dem schon jetzt weltweit größten NEV-Markt. Ob das engere Zusammenrücken von Daimler und BAIC dem neuen Daimler-Großaktionär und Eigentümer des chinesischen Autobauers Geely gefällt? Am Wochenende war ja erst bekannt geworden, dass der chinesische Unternehmer Li Shufu groß beim Daimler ein - und zum größten Einzelaktionär aufgestiegen ist. Mercedes-Fans.de berichtete HIER. Falls das Investment mit Hinblick auf eine Stärkung von Geely getätigt worden sein sollte, dürfte die Vertiefung der Kooperation von Daimler und BAIC solche Hoffnung vorerst dämpfen. 

Autor: Mathias Ebeling

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen