Mercedes-Benz Elektromobilität

Verkaufsstopp wegen zu großer Nachfrage: Mercedes A250e vorerst nicht mehr bestellbar

Mercedes-Benz Elektromobilität: Verkaufsstopp wegen zu großer Nachfrage:  Mercedes A250e vorerst nicht mehr bestellbar
Erstellt am 22. Juni 2020

Solche Probleme möchte man haben bzw. mehr davon dem Daimler wünschen. Weil durch die im Rahmen des Konjunkturpakets beschlossenen erhöhte Umweltprämie ein Run auf den Mercedes-Benz A 250e ausgelöst wurde, stoppt der Daimler den Verkauf des „neuen Erfolgsmodells!". Binnen kurzem liefen gut 15.000 Bestellungen ein. Das ist offenbar weit mehr als an Absatz für dieses Modell in 2020 geplant worden ist. Wenn das Modell sich weiterhin so rasend schnell seine Abnehmer findet, müssten die Kunden zu lange auf die Auslieferung warten. Demzufolge hat das Werk am 19.06. einen vorläufigen Verkaufsstopp für den A 250e verhängt. Wie lange der dauert, ist noch nicht bekannt.

Der Mercedes-Benz A250e

Beim A 250 e wird der bekannte 1,33 Liter Vierzylinder, der in diesem Fall 160 PS leistet, mit einem 101 PS starken Elektromotor kombiniert. Daraus resultieren 218 PS als Systemleistung, was in einem Kompaktfahrzeug für überlegene Fahrleistungen sorgen sollte. Und tatsächlich stürmt der A 250 e beim Kickdown ungestüm los. Das Turboloch wird vom Elektromotor wirkungsvoll überbrückt, so dass der Fahrer ein sehr direktes Ansprechverhalten spürt. Das macht Spaß! Die Fahrleistungen sind mit 6,6 Sekunden von 0-100 km/h über jeden Zweifel erhaben. Besonders beeindruckt der satte Durchzug durch das hohe Systemdrehmoment von satten 450 Nm.

Die A 250 e Modelle lassen sich mit Wechsel- oder Gleichstrom aufladen. So sind die kompakten Plug-in-Hybride an einer 7,4-kW-Wallbox mit Wechselstrom (AC) binnen 1 h 45 min von 10-100 Prozent aufgeladen. Beim Gleichstromladen (DC) beträgt die Ladezeit etwa 25 Minuten von 10-80 Prozent. Dafür steht unter einer zweiten Tankklappe auf der rechten Seite eine doppelte Ladebuchse zur Verfügung. Der Bruttolistenpreis des A250e beginnt bei 36.943,55 €. Abzüglich Bonus in Höhe von 7.110 € (4.500 € Innovationsprämie/Umweltprämie vom Bund und 2.610 EUR Händlerrabatt) ist der Mercedes-Benz A250e also schon zu einem Verkaufspreis von 29.833,55 € zu haben. (Quelle: JESMB)

1 Kommentar

  • Pano

    Pano

    Wie soll das erst werden wenn auch der GLA 250e bestellt werden kann? Schlangen vor den MB-Autohäusern und Menschen die sich darum kloppen ein Exemplar zugeteilt zu bekommen? Und das in Zeiten von Social Distancing :-) Grüße Pano

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • KLE907
    KLE907 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 9 Stunden
  • egide aus belgien
    Egide aus belgien kommentiert den Artikel Glassdoor-Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit: Beste Arbeitgeber Deutschlands 2021: Daimler nicht mehr unter den Top 10?:
    „Ja mit Ola wird nichts noch besser werden, sehr sehr schade fur die schöne Marke Mercedes-Benz.“
    vor einem Tag
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Wie kann ein renommiertes Autohaus, wie Mercedes es nun mal sein will, weiterhin reines Gewissens Fahrzeuge der E-Klasse ausliefern, wohl wissend, dass der gutgläubige Kunde bei einem Defekt an der Batterie WOCHENLANG auf sein gerade gekauftes und bezahltes Auto verzichten muss ??! Wieso werden potentielle Kunden von einem seriösen Autohersteller vor so einer bitteren Erfahrung nicht gewarnt.“ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Am 4.12.20 habe ich bei der Fa. RKG-Bonn meinen neuen Mercedes E-300 T übernommen. Nach sage und schreibe 15 Minuten fiel das Fahrzeug mit einem elektrischen Fehler aus und musste abgeschleppt werden. Noch am selben Tag wurde das Neufahrzeug in der Werkstatt von RKG-Bonn beim Herausfahren aus der Halle an Beifahrertür und der hinteren rechten Tür beschädigt ! Aber es kommt noch besser, bzw. peinlicher für Mercedes: Seit nunmehr 7 Wochen kann das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ausgehändigt werden. Die notwendige 48-Volt-Batterie ist nicht lieferbar !!! am 18.1.21 wurde mir mitgeteilt, dass eine Ersatzbereit eventuell im Februar lieferbar ist. “ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth sagt: „Neufahrzeug E 300 T seit Übernahme schon 7 Wochen nicht fahrbereit !!!“ zu...
    vor einem Tag
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    Di, 19. Januar 2021
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Dr. H. Neuroth
    Dr. H. Neuroth ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Pano
    Pano kommentiert den Artikel Durchgesickert: Mercedes-Benz Roadmap 2021: Zeitplan: Wann kommen EQS, C-Klasse BR 206 und SL R232?:
    „Wenn also wie beim EQA die Premiere etwa zwei Wochen vor der Bestellfreigabe ist, kann man sich j...“
    vor 2 Tagen
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Getriebelagerung ist auch neu“
    vor 3 Tagen
  • wevi85
    Wevi85 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Grüße aus dem Ruhrgebiet EN verfasst:
    „Motorlager kamen schon original von Mercedes neu und sind ok, ein neues Mittellager wurde verbaut...“
    vor 3 Tagen