Kampf um die Premiumkrone 2019: Endspurt im Dreikampf

Vorletzte Runde im Titelkampf: Mercedes ist Titelverteidigung nicht mehr zu nehmen

Kampf um die Premiumkrone 2019: Endspurt im Dreikampf: Vorletzte Runde im Titelkampf: Mercedes ist Titelverteidigung nicht mehr zu nehmen
Erstellt am 9. Dezember 2019

Im Kampf um die Krone der weitweit führenden Premiumautomobilmarke 2019 sind die drei Kontrahenten, Audi, BMW und Mercedes auf die Zielgerade eingemündet und ziehen den Endspurt an. Audi und BMW sahen das gesamte Jahr über nur die Rücklichter von Mercedes-Benz. Und daran wird sich kurz vor dem Zieleinlauf nach Lage der Dinge nichts mehr ändern. Mit den Verkaufszahlen von November 2019 ist die Vorentscheidung endgültig gefallen. Dem Erfinder des Automobils ist die Titelverteidigung nicht mehr streitig zu machen - zumal der Stern auch im vorletzten Monat des Jahres seinen Vorsprung vor Audi und BMW weiter ausbauen konnte.

Mercedes-Benz hat im November einen neuen Verkaufsrekord hingelegt. Erstmals in der Unternehmensgeschichte übertraf der Stern in einem November die Marke von 200.000 verkauften Einheiten. Exakt 209.058 ausgelieferte Pkw stehen in den Büchern. Im vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 5,3%. Von Januar bis November konnte Mercedes-Benz weltweit 2.133.594 Pkw absetzen (+ 1,4 %). Eine starke Performace lieferte im November auch BMW ab. Die Münchner konnten den Abstand auf Mercedes-Benz gleichwohl nicht verringern. Der Gesamtabsatz an Fahrzeugen legte im November um 2,9% auf 194.690 Fahrzeuge zu. Damit verzeichnete die Kernmarke der BMW Group im bisherigen Jahresverlauf mit 1.972.394 Fahrzeugen ein Absatzplus von 2,4%.Den prozentual größten Anstieg verzeichnete Audi. Von den Fahrzeugen mit den vier Ringen wurden im vergangenen Monat weltweit rund 163.350 Autos (+23,1%) an Kunden ausgeliefert. Das bedeutet für die Ingolstädter einen neuen Rekord und den Sprung aus der Minuszone. Ersmals seit Jahresbeginn liegen die aufgelaufenen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr im Plus. Von Januar bis November lieferte die Marke mit den vier Ringen nun rund 1.669.600 Premium-Automobile (+0,7%) aus.

Absatzzahlen aufgelaufen bis November 2019

1. Rang Mercedes-Benz: 2.133.594 Einheiten (+ 1,4 %)
2. Rang BMW: 194.690 Einheiten (+ 2,9 %)
3. Rang Audi: 1.669.600 Einheiten (+0,7 %)

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor 10 Stunden
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 12 Stunden
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Konntest du schon etwas finden?“
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Mercedes-Fans.de
    Mercedes-Fans.de hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Sprinter für Island? verfasst:
    „Das finden wir auch!“
    vor einem Tag