Infotainmentsystem im Benz

Wie veredelt die Infotainment-Technologie von Mercedes die Autos, die sie haben?

Infotainmentsystem im Benz: Wie veredelt die Infotainment-Technologie von Mercedes die Autos, die sie haben?
Erstellt am 1. März 2021

Mercedes hat kürzlich die Mercedes-Benz User Experience, kurz MBUX, vorgestellt, das neue Infotainmentsystem, das alle Navigations- und Medienfunktionen im Auto bedient. Die Mercedes A-Klasse war das erste Auto, das das neue MBUX bekam. Das Unternehmen gibt dieses Upgrade in seiner gesamten Produktpalette frei, und bereits GLS, EQC, GLE, CLA, GLB und jetzt auch die E-Klasse erhalten das Update.

Mercedes-Benz User Experience Spezifikationen

Im Gegensatz zu manchen Infotainment-Optionen steckt bei Mercedes potente Hardware hinter den großen Touchscreens. Das Basismodell läuft mit NVIDIA Reilly PX, während das Top-Grafikchip mit einem NVIDIA Parker128-Chipsatz ausgestattet ist. Die CPU hat sechs Kerne, die GPU variiert zwischen 18-256 CUDA-Kernen. Das MBUX läuft auf Linux und kann 3D-Grafiken rendern, KI-Funktionen und erweiterte Infotainment-Optionen wie AR-Navigation ausführen.

Je nach Fahrzeugmodell gibt es MBUX in drei Versionen. Die Einstiegskonfiguration verfügt über zwei 7-Zoll-Displays, die zweite Version kombiniert 7- und 10,25-Zoll-Bildschirme und das High-End-Angebot hat zwei 10,25-Zoll-Panels mit einer Auflösung von bis zu 1920x720 Pixeln. Dies sind alles Touchscreens, aber Sie erhalten auch ein Touchpad an der Seite mit einigen physischen Shortcut-Tasten, wie z. B. der Taste für ein 3D-Bild Ihres Autos in Echtzeit. Die dritte Ebene der Steuerung erfolgt über Tasten am Lenkrad und zudem unterstützt die Mercedes-Benz User Experience auch Sprachsteuerung.

Wie funktioniert das?

Sie können das Erscheinungsbild und die Themen Ihrer Bildschirme ändern. Modern Classic hat, wie der Name schon sagt, einen klassischen Display-Stil. Sport bietet einen High-Tech-Turbinen-Look mit der Verwendung von schwarzen und gelben Farben, währen der progressive Modus einen neuen Ansatz für Informationen auf dem Armaturenbrett mit dynamisch angezeigten Werten bietet. Der subtile Modus reduziert die Lautstärke der dargestellten Informationen mit dem Ziel, den Fahrer zu entspannen.

MBUX unterstützt Apple Car Play und Android Auto. Sie können Ihr Mobiltelefon über Bluetooth oder den USB-Typ-C-Anschluss anschließen. Diese Systeme bieten zwar eine Fülle von Apps und Optionen, doch die meisten davon konzentrieren sich auf Media-Streaming und Navigation. Da Sie sich auf das Fahren konzentrieren sollen, können Sie kein Deutsches Online Casino besuchen und Spiele spielen oder durch den Feed sozialer Netzwerke scrollen.
Auf dem Hauptbildschirm in der Mitte des Armaturenbretts können Sie zahlreiche Fahrzeugfunktionen steuern. Ihre Medieninformationen und die Navigation werden ebenfalls auf diesem Bildschirm angezeigt. Der Bildschirm hinter dem Lenkrad zeigt Fahrdaten an, kann aber auch die Navigation anzeigen.

Sprachsteuerung und Navigation

Zu den erweiterten MBUX-Funktionen gehören Profile für verschiedene Benutzer und prädiktive Funktionen. Das System verfügt über LINGUATRONIC mit Sprachverstehen und Sie können es mit den Worten „Hey Mercedes“ aufwecken. Mit diesen Worten können Sie den Apple AirPlay- oder Android Auto-Assistenten starten oder Sie können etwas sagen wie „Mir ist kalt“ und das Auto heizt sich auf.

MBUX verfügt außerdem über einen Wi-Fi-Hotspot und Unterstützung für Internetradio. Mercedes hat zudem ein Head-up-Display eingebaut, das auf die Windschutzscheibe in das natürliche Sichtfeld projiziert.

Eine der besten Funktionen, die Autos mit Mercedes-Benz User Experience verbessern und verfeinern, ist die Augmented-Reality-Navigation. Oben auf der primären HDD-Navigation, können Sie mit Touch-oder Sprachsteuerung, die Route berechnen und ein 3D-Bild der Straße erhalten. Das Videobild der Kameras des Fahrzeugs wird mit den Navigationsinformationen in einem umfassenden Bild überlagert, um den Weg besser erkennen zu können.

Wichtige Erkenntnisse!

Die neue Infotainment-Technologie von Mercedes bedient alle Navigations- und Medienfunktionen im Fahrzeug. Von individueller Einstellung des Erscheinungsbilds Ihrer Bildschirme über erweiterte Sprachsteuerung bis hin zu Augmented-Realtity-Navigation bringt dieses Update viele Vorteile mit sich.

 
G
M
T
 
           
 
 
 
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
 
  Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • HONNETTE77
    HONNETTE77 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • WHEDBEE35
    WHEDBEE35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Stunden
  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 22 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Konntest du schon etwas finden?“
    vor einem Tag