Total 24h von Spa, Teamvorstellungen der AMG Customer Sports Teams

Unsere AMG-Elf für das Ardennen-Endspiel!

Total 24h von Spa, Teamvorstellungen der AMG Customer Sports Teams: Unsere AMG-Elf für das Ardennen-Endspiel!
Erstellt am 23. Juli 2017

Elf Freunde müsst ihr sein! Mit einer kompletten Mannschaftsstärke tritt die AMG-Nationalmannschaft bei den Total 24h von Spa an. Wir stellen Teams und Fahrer genauer vor!

Die Mercedes-AMG Teams und Fahrersind hochmotiviert für das Saisonhighlight der Blancpain GT Series in den Ardennen: Bereits Anfang des Monats, am 4. Juli, testeten die Teams in Spa ihre Fahrzeuge und sind bestens auf das von vielen Fahrern als „24-Stunden-Sprintrennen“ bezeichnete Event vorbereitet. Neben drei Mercedes-AMG Performance Teams werden weitere acht Mercedes-AMG GT3 von Kundenteams eingesetzt – das bislang größte Aufgebot von Rennfahrzeugen aus Affalterbach bei einem 24-Stunden-Rennen auf dem legendären belgischen Kurs.

Vorjahres-Zweite mit drei Speerspitzen!

Das Mercedes-AMG Team AKKA ASP schickt mit der Startnummer 88 einen Mercedes-AMG GT3 mit erweiterter Werksunterstützung sowie zwei weitere Kundenfahrzeuge mit den Startnummern 89 und 90 ins Rennen. Das französische Team konnte sich im Vorjahr mit Rang zwei bereits einen Platz auf dem Podium sichern und will dieses Jahr erneut beim prestigeträchtigen Rennen um eine Top-Platzierung fahren. Das Team wird unterstützt durch den Mercedes-AMG Fahrer Nico Bastian (GER) und die Mercedes-AMG DTM Fahrer Daniel Juncadella (ESP) und Edoardo Mortara (ITA).

HTP Motorsport greift voll an!

Drei Fahrzeuge werden vom deutschen Team HTP Motorsport aus Altendiez eingesetzt: Das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport startet mit der Nummer 84, das MANN-FILTER Kundenfahrzeug mit der #48 sowie ein weiterer AMG GT3 mit der Startnummer 85. Die Mercedes-AMG Fahrer Dominik Baumann (AUT) und Maximilian Buhk (GER), die auch in der Blancpain GT Series für HTP Motorsport starten, wollen neben einem erfolgreichen Ergebnis in Spa weitere Punkte für die Fahrer- und Teammeisterschaft sammeln.

Die MANN-FILTER Mamba will siegen!

Die auffällige Mamba vom MANN-FILTER Motorsport und HTP Motorsport will auch in Spa voll angreifen. Nachdem die offiziellen Testfahrten wegen technischer Probleme nicht optimal verliefen, starteten die beiden Piloten Patrick Assenheimer und Kenneth Heyer kurzfristig in der britischen GT Meisterschaft, die ebenfalls auf dem Ardennenkurs ein Rennen veranstaltete. Mit dem Mercedes-AMG GT3 von Kornely Motorsport hatten sie dafür ein optimal vorbereitetes Arbeitsgerät zur Verfügung. Zusammen mit dem dritten Piloten Indy Dontje, der die Mamba gerade beim GT Masters in Zandvoort auf das Podium stellte, hat man hier eine schlagkräftige Truppe beisammen!

Black Falcon mit gleich vier Top-Autos!

Das Meuspather Team BLACK FALCON startet mit insgesamt vier Mercedes-AMG GT3: mit der Startnummer 4 geht das Mercedes-AMG Team BLACK FALCON neben den Kundenfahrzeugen #15, #16 und#18 in das belgische Langstreckenrennen. Ins Lenkrad greifen dabei unter anderem die Mercedes-AMG Fahrer Yelmer Buurman (NED), Adam Christodoulou (GBR) und Maximilian Götz (GER).

Nippon-Exoten mit Ex-F1 Star Kobayashi!

Komplettiert wird das Großaufgebot durch das japanische Team GOODSMILE RACING & Team UKYO, das mit der Startnummer 00 auch ein optisches Highlight setzt: Im auffällig buntem „Manga“-Design bestreitet das Kundenteam aus Fernost, das hauptsächlich in der japanischen Super GT Serie unterwegs ist, einen Gaststart bei den 24 Stunden von Spa.

Präsentation Mercedes-AMG GT4

Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps 2017 präsentiert Mercedes-AMG sein jüngstes Rennfahrzeug: Der Mercedes-AMG GT4 erweitert das 2010 mit den SLS AMG GT3 begründete und 2016 durch den Mercedes-AMG GT3 fortgeführte Customer Racing Programm des Unternehmens um eine neue Fahrzeugklasse. Das Fahrzeug wird im Rahmen des 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps erstmals Interessenten und Fans gezeigt.

Adam Christodoulou, Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #4: „Beim 24-Stunden-Rennen in Spa stehen die besten GT3-Teams und Fahrer am Start, es ist das härteste GT3-Rennen der Welt. Der Konkurrenzkampf zwischen den Teams ist inzwischen so eng und die Fahrzeuge sind so weit ausgereift, dass es quasi ein 24-Stunden-Sprintrennen ist. Für uns als Fahrer bedeutet das, dass wir immer voll fokussiert sein müssen und wirklich in jeder Kurve, jeder Geraden und jeder Runde alles geben müssen. Wir haben ein starkes Team, Fahrer Line-up und das entsprechende Fahrzeug, den Mercedes-AMG GT3, das bereits in der Vergangenheit und auch dieses Mal wieder eines der Fahrzeuge sein wird, das es zu schlagen gilt. Wir werden alles geben, um am Ende ein Top-Resultat einzufahren und hoffentlich auf dem Podium feiern können.“

Maximilian Buhk, Mercedes-AMG Team HTP Motorsport #84: „Natürlich würde ich gerne meinen Sieg aus meinem Debütjahr 2013 wiederholen.Aber gerade beim 24-Stunden-Rennen in Spa kann man nicht voraussehen, was passieren wird. Daher wäre ich erstmal mit einem sauberen und fehlerfreien Rennen zufrieden. Wir werden versuchen, so viele Punkte wie möglich für die Blancpain GT Meisterschaft mitzunehmen. Wenn du in Spa komplett leer ausgehst, dann kann dir das die ganze Meisterschaft kaputt machen. Ich freue mich auch schon sehr auf die Parade. Denn wann hast du schon mal die Chance, mit einem GT3-Fahrzeug eine ganz normale Landstraße entlang zu fahren. Die Fans geben ihr Übriges dazu und machen dieses Event immer zu etwas ganz Speziellem.“

Stefan Wendl, Leiter Mercedes-AMG Customer Racing: „Das 24-Stunden-Rennen in den Ardennen ist für Mercedes-AMG immer ein besonderes Event, denn hier hat 1971 der Mythos der Rennsport-Marke AMG seinen Anfang genommen. Dieses Jahr feiern wir unser 50-jähriges Markenjubiläum und da käme uns ein Sieg in Spa natürlich sehr gelegen. Nachdem wir vergangenes Jahr mit dem zweiten Platz den Gesamtsieg knapp verpasst haben, ist also noch eine Rechnung offen. Ich freue mich, dass die Nachfrage nach unserem Mercedes-AMG GT3 weiterhin ungebremst und das Feedback der Teams so positiv ist. Das zeigt sich nach dem großen Aufgebot beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring nun auch in Spa, wo insgesamt elf Mercedes-AMG GT3 an den Start gehen. Außerdem freue ich mich sehr, im Rahmen des 24-Stunden-Rennens ein neues Mitglied in der Customer Racing Familie zu begrüßen, das gegen Ende des Jahres auch aktiv auf den Rennstrecken zu sehen sein wird.“

Fahrer-Team-Aufteilung Mercedes-AMG Motorsport 24h Spa*

Start-Nr.

Klasse

Fahrzeug

Team

Fahrer (in alphabetischer Reihenfolge)

00 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

GOODSMILE RACING & Team UKYO

Tatsuya Kataoka (JPN), Kamui Kobayashi (JPN), Nobuteru Taniguchi (JPN)

4 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

Mercedes-AMG Team BLACK FALCON

Yelmer Buurman (NED), Adam Christodoulou (GBR), Luca Stolz (GER)

15 /

Pro Am

Mercedes-AMG GT3

BLACK FALCON

Jeroen Bleekemolen (NED), Dore Chaponik (USA), Scott Heckert (USA), Brett Sandberg (USA)

16 /

Pro Am  

Mercedes-AMG GT3

BLACK FALCON

Maximilian Götz (GER), Marvin Kirchhöfer (GER), Oliver Morley (GBR), Miguel Toril (ESP)

18 /

Pro Am

Mercedes-AMG GT3

BLACK FALCON

Abdulaziz Bin Turki Al Faisal (KSA), Hubert Haupt (GER), Gabriele Piana (ITA), Renger van der Zande (NED)

48 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

MANN-FILTER Team HTP Motorsport

Patrick Assenheimer (GER), Indy Dontje (NED), Kenneth Heyer (GER)

84 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

Mercedes-AMG Team HTP Motorsport

Maximilian Buhk (GER), Jimmy Eriksson (SWE), Franck Perera (FRA)

85 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

HTP Motorsport

Dominik Baumann (AUT), Edward Sandström (SWE), Fabian Schiller (GER)

88 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

Mercedes-AMG Team AKKA ASP

Daniel Juncadella (ESP), Felix Serralles (PUR), Tristan Vautier (FRA)

89 /

Pro Am

Mercedes-AMG GT3

AKKA ASP

Ludovic Badey (FRA), Nico Bastian (GER), Alex Fontana (SUI), Daniele Perfetti (SUI)

90 /

Pro

Mercedes-AMG GT3

AKKA ASP

Raffaele Marciello (ITA), Michael Meadows (GBR), Edoardo Mortara (ITA)

* vorbehaltlich kurzfristiger Änderung

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Brendatiery
    Brendatiery ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Stunden
  • Benz4matic
    Benz4matic sagt: „Ja richtig. Ist ein S213 T 4matic 220d. Das Auto ist 2 Jahre alt und war ein Leasingläufer bei Europcar. Habe schon mal rausgefunden , das die SD Navikarte mit der Metallspange gesichert ist, damit kein Kunde die Karte mitnehmen kann. Jetzt müsste ich nur wissen, wie man die Spange entfernt. Habe schon eine neue Karte mit aktuellen Navidaten.“ zu...
    vor einem Tag
    Benz4matic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mo, 25. Januar 2021
  • Mercedes-Fans.de
    Mercedes-Fans.de sagt: „Geht es um den S213 220d 4matic?“ zu...
    vor einem Tag
    Benz4matic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mo, 25. Januar 2021
  • Mercedes-Fans.de
    Mercedes-Fans.de sagt: „Oh, da sind wir überfragt. Um welches Auto handelt es sich?“ zu...
    vor einem Tag
    Benz4matic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mo, 25. Januar 2021
  • Benz4matic
    Benz4matic sagt: „Habe eine Frage. Wollte die SD Karte für Navi mal entfernen. Die Karte ist mit einer goldenen Metallklammer gesichert. Wie kann ich die entfernen?“ zu...
    vor einem Tag
    Benz4matic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mo, 25. Januar 2021
  • Benz4matic
    Benz4matic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • SECGar
    SECGar ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • StanleyNoups
    StanleyNoups ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • MichaelAnign
    MichaelAnign ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • dofermerCap
    DofermerCap ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen