Space und Spaß: Mercedes E250 CGI (S212)

2010er T-Modell bietet viel Platz und reichlich Fun

Space und Spaß: Mercedes E250 CGI (S212): 2010er T-Modell bietet viel Platz und reichlich Fun
Erstellt am 30. September 2016

Mercedes-Fan Dennis Begger achtet bei der Wahl seines Autos auch auf den praktischen Nutzwert. Doch soll das eigentliche Fahren natürlich ebenfalls möglichst viel Vergnügen bereiten. Wie gut, dass es das T-Modell der Baureihe 212 gibt! Denn der Kombi der E-Klasse verbindet auf perfekte Art und Weise Komfort mit Effizienz.

Mercedes-Baureihe S212: Allrounder mit Stil

Mit Avantgarde-Ausstattung und BlueEfficiency-Technologie vereint Dennis' Mercedes unter seinem iridiumsilbernen Blechdach sowohl ein beachtliches Raumangebot für Passagiere und Zuladung als auch ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit. “In meinen Augen der optimale Mix”, bekennt Dennis sich ohne Wenn und Aber zum stimmigen Konzept des S212.

Ja, gespart wird beim Mercedes E250 CGI BlueEfficiency nur am Verbrauch – und keineswegs an begehrten Ausstattungs-Features oder gar moderner Automobiltechnik. In Bezug auf die letztgenannten Features wird beim Benz vielmehr ordentlich geklotzt statt gekleckert.

Unverhofft kommt oft

Trotz seiner überzeugenden Qualitäten war das 2010er T-Modell für Dennis eher eine Zufallsentdeckung. “Eigentlich handelt es sich beim dem vor zwei Jahren erworbenen Kombi um einen ungeplanten Kauf”, berichtet Dennis. “Damals wollte ich mich nämlich bloß mal bei einer Mercedes-Benz-Niederlassung ein bisschen umschauen - just for Fun. Doch dann stand dort der S212. Und da das dazugehörige Angebot des Händlers auch passte, schlug ich zu, obwohl ich nicht wirklich vorhatte, ein neues Auto zu kaufen”, erzählt der Oberhausener.

Auf dem Weg zum Traum-Mercedes

Vor allem sagte das Raumwunder der Baureihe 212 Dennis wegen seines sportlichen Appeals zu. “Von 2009 bis 2012 fuhr ich einen C200 Kompressor. Das Sportcoupé war zwar flink und wendig, aber für meine Bedürfnisse dann doch zu klein”, blickt Dennis zurück. “Dem Flitzer folgte daher ein T-Modell der Baureihe S211. Dieses bot zwar ausreichend Platz, doch war die Optik leider nicht so imageträchtig. Deshalb löste der eher zufällig entdeckte S212, der optisch deutlich attraktiver geraten ist, den älteren Kombi ab.“

Weniger ist manchmal mehr

Bereits ab Werk macht der Mercedes E250 CGI eine hervorragende Figur. “Größere Veränderungen waren daher gar nicht vonnöten, um den Kombi in meinen Augen stilistisch zu vollenden”, sagt Dennis, der an Fahrzeug-Outfits eine zwar dezente, aber dennoch deutlich wahrnehmbare Sportcharakteristik schätzt.

Die Mercedes E-Klasse: groß & gut

Der Vorgänger S211, den ich ja auch einmal gefahren habe, verfügte zwar über ein stattliches Raumangebot, doch zeugte das Äußere – wie gesagt - leider nicht von allzu großer Agilität”, findet der 32jährige. Wie anders kommt da der S212 daher! Obwohl es bei den Abmessungen gegenüber seinem Vorgänger in allen Belangen zulegte, wirkt das seit 2009 produzierte T-Modell schnittig und dynamisch.”Linienführung und Ausstrahlung stimmen ganz einfach“, lobt Dennis die gelungene Arbeit der Designer. “Daher konnte ich mich beim Facelift mit einer schwarzen Teilfolierung des Heckstoßfängers in Anlehnung an das Sportpaket begnügen.”

Auf den Achsen geht*s sportlich zur Sache

Vor allem aber runden die 19zölligen AMG-Räder mit ihren markanten Doppelspeichen das agile Erscheinungsbild ab. Der Mercedes-Fan kombiniert die schönen Felgen mit Pirelli-Pneus in den Dimensionen 245/35 vorne und 275/30 hinten. Zur stimmigen Inszenierung tragen die rundum aufgesteckten Spurplatten (je 10 mm) und die Tieferlegung (30/30 mm) per H&R-Federn (vorne) und modifizierter Niveauregulierung der Hinterachse bei.

Das Gesetz der Serie

Der 204 PS leistende Reihenvierzylinder blieb übrigens unverändert. Genauso – mit Ausnahme der AMG-Fußmatten - wie die Innenausstattung, “welche ja bereits mit den angenehmen Segnungen der hochwertigen Avantgarde-Linie aufwarten kann”, betont Dennis. “Insofern gibt es meines Erachtens in der Kabine nichts zu verbessern.”

18 Bilder Fotostrecke | Space und Spaß: Mercedes E250 CGI (S212): 2010er T-Modell bietet viel Platz und reichlich Fun #01 #02

 

Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp: Mercedes-Benz E250 CGI BlueEfficiency (S212)

Baujahr: 2010

Motor: Reihenvierzylinder-Otto-Motor, Hubraum 1796 ccm, Leistung: 204 PS

Getriebe: 5G-Tronic

Bremsen: Serie

Räder: AMG Doppelspeiche, 8,5 x 19 vorne und 9,5 x 19 hinten

Reifen: Pirelli P Zero, 245/35-19 vorne und 275/30-19 hinten

Fahrwerk: H&R-Federn vorne, Niveauregulierung der Hinterachse angepass (minus 30/30 mm)

Karosserie: Hinterer Stoßfänger teilweise in Schwarz foliert, Lackierung in Iridiumsilber-Metallic, Original Privacy-Scheiben ab B-Säule

Innenraum: Original Avantgarde-Ausstattung, AMG-Fußmatten

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Igorjlw
    Igorjlw ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • Veronaagq
    Veronaagq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Stunden
  • egide aus belgien
  • Siggy
    Siggy hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Für Studenten gibts auch eine kostenlose Officeversion - vielleicht kennst du j jemanden, der das...“
    vor einem Tag
  • Siggy
    Siggy ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Igorntk
    Igorntk ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Driti
    Driti ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021