Mercedes-Benz E200 Kompressor: Feintuning

Bei der Mercedes E-Klasse W211 heißt der Trend dezent

Mercedes-Benz E200 Kompressor: Feintuning: Bei der Mercedes E-Klasse W211 heißt der Trend dezent
Erstellt am 8. Februar 2019

Individuelle Differenzierung muss nicht notwendigerweise in die Vollen gehen. Sie verlangt nicht immer nach einem umfassenden Programm, bei dem es mit ganz viel Drum und Dran mächtig-prächtig drunter und drüber geht. Auch mit wenigen Mitteln lässt sich viel erreichen, meint MIB Benjamin Dragičević, der einem Mercedes-Benz E200 Kompressor W211 Baujahr 2008 seinen Stempel und das passende Nummernschild obendrein aufdrückte.

Die E-Klasse ist seit 28.03.2013 in Benjamins Besitz. Seitdem hat der 26-Jährige seinen Stern nach und nach verändert und etwas mehr auf seine Bedürfnisse zugeschnitten. Der ultimative Burner oder ein Neck-Breaker ist nicht das Resultat. Ein Wow-Car ist die E-Klasse dennoch - und zwar in den Augen seines Fahrers. Nicht zuletzt hat sich mit dem E200 Kompressor auch ein Traum erfüllt. Denn einen Benz zu chauffieren, ist seit Jahren Benjamins Begehren. Mercedes-Fans.de hat er seine ganz persönliche Geschichte, wie und warum er zum Sternfahrer wurde, erzählt.

Das Gute liegt manchmal nah

„Ich arbeite seit Ende meiner Schulzeit in einem Mercedes Autohaus der Autohaus Peter Gruppe. Nachdem ich dort meine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker abgeschlossen hatte, musste mein eigener Stern her.“ Sein persönliches Autoglück musste Benjamin aber weder lange noch in der Ferne suchen. War es Zufall? War es Schicksal? War es Bestimmung oder gar göttliche Fügung, dass auf dem Hof seines Arbeitgebers ein schicker W211 zum Verkauf stand?

Mein lieber Stern, ich hab dich gern!

Gediegene E-Klasse für einen jungen Mann? Kann das denn die richtige Entscheidung sein? Und ob: „Ich habe mich sofort in den bequemem Benz verliebt, da er mir auch als zuverlässiger Reisewagen dienen sollte. Seinerzeit startete ich nämlich auch meine Karriere als Techno Dj/Produzent. Heutzutage bin ich fast jedes Wochenende bundesweit in Clubs und auf Festivals unterwegs. Meinen Künstlername „Crotekk“ ließ ich übrigens an Stelle des AMG-Schriftzuges auf den RVS-AMG-Styling-Felgen einfräsen.“

Man(n) kommt ganz schön rum und kommt in der E-Klasse immer gut an

Für seine Auftritte düst der Thüringer nicht nur zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen hin und her, sie führen ihn auch ins grenznahe Ausland wie etwa Luxemburg und Belgien. Dass der MIB bei seinem Publikum bislang immer gut angekommen ist, verdankt er nicht zuletzt seinem guten Stern auf allen Straßen. „In den vergangenen sechs Jahren hat mich die E-Klasse kein einziges Mal im Stich gelassen. Man reist wirklich sehr entspannt in dem E200 W211.“


Die 19zölligen AMG-Styling-Räder von RVS, welche übrigens mit fetten Continental SportContact-6-Socken der Dimension 245/35 R19 und 275/30 R19 bepellt sind, sind nicht die einzigen Botschafter für ein Plus an E-Klasse-Sportlichkeit. Um das sportive Schuhwerk zu komplettieren, ist der E200 mit einem KW-Gewindefahrwerk Variante 2 ausgerüstet worden.

Dezener Sportlook muss sein

Eine etwas andere Optik kann am E200 kein Fehler sein, wenn man aus der Masse hervorstechen will. Den Gedanken hatte auch Benjamin: „ Um meinen Benz dynamischer aussehen zu lassen, schaute ich mich nach einer neuen Front um. Dabei bin ich auf das PD 60 Paket von Prior Design gestoßen. Das Design kommt vom 212er Mopf, E63 AMG. Ich finde es passt sehr gut zu meinem 211er. Er wirkt gleich viel zorniger.“

Mehr Leistung bitte

Um den Benz zu etwas mehr Lauffreude anzutreiben, wählte der MIB eine bewährte Tuning-Varinate für den 271er Motor. Das Kompressorlaufrad und die Riemenscheibe wurde anders übersetzt und die Software von Motor und Getriebe darauf angepasst. Die Leistung des E200 Kompressors ließ sich so von 184 PS auf 224 PS steigern. Die Leistungsoptimierung wurde übrigens von German Benz-Works durchgeführt

Wunschlos glücklich

Wie man sieht, reicht manchmal auch wenig zum großen Autoglück. Benjamin jedenfalls ist mit seiner W211 E-Klasse rundherum zufrieden. „Mein Mercedes ist ein sehr schönes, komfortables und mittlerweile auch sportliches Fahrzeug. Er bereitet mir jeden Tag aufs neue Freude.“ (Bilder: Benjamin Dragičević)

Bildergalerie: Mercedes-Benz E200 Kompressor / Benjamin Dragičević 30 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz E200 Kompressor: Feintuning: Beim W211 heißt der Trend dezent #01 #02


Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp: Mercedes-Benz E200 Kompressor (W211)
Baujahr: 2008
Motor: Reihenvierzylinder mit Kompressor, 1.796 ccm (Serie 184 PS), Leistungssteigerung auf 224 PS bei 5600 U/min
Getriebe: 5-Gang Automatikgetriebe
Bremsen: Original Mercedes-Benz
Räder: RVS AMG Styling; vorn 8,5 x 19 ET 35; hinten 9,5 x 19 ET 35
Reifen: Continental Sport Contact 6, vorn 245/35 R19 und 275/30 R19 hinten
Fahrwerk: KW Variante 2 Gewindefahrwerk
Karosserie: Frontstoßfänger Prior Design PD 60 (W211), Abrisskante schwarz lackiert
Innenraum: Sämtliche Beleuchtung auf LED (kaltweiß) umgerüstet

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

1 Kommentar

  • lukasCLASB

    LukasCLASB

    Sehr schön und elegant. Alles richtig gemacht. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community