Herbstimpressionen mit AMG-Seltenheit

Rarität mit AMG-DNA: 2001er Mercedes-Benz CL63 AMG C215

Herbstimpressionen mit AMG-Seltenheit : Rarität mit AMG-DNA: 2001er  Mercedes-Benz CL63 AMG C215
Erstellt am 9. November 2018

Der dritte Jahreszeit wird ja gemeinhin mit einer Extraportion Trübsinn verbunden. Stichwort Herbstblues. Doch wenn die Blätter fallen, muss nicht automatisch die Seele in den Sinkflug gehen. Für MIBs und Mercedes-Fans haben wir einen Stimmungsaufheller vor herbstlicher Kulisse fotografiert. Es handelt sich um einen sehr seltenen Mercedes-Benz CL63 AMG der Baureihe C215. Da kommen sogleich ganz viel Sehsucht und Sternenglückseligkeit auf und der Herbstblues hat keine Chance.

Blick in den Rückspiegel: Die Mercedes-Benz Baureihe C 215 feierte auf dem Genfer Automobilsalon im März 1999 ihre Weltpremiere. Der Verkauf in Europa und Japan startet im Herbst 1999. Zunächst ist lediglich ein Modell - der Typ CL 500 - erhältlich. Ab Anfang 2000 erweiterte der Typ CL 600 mit Zwölfzylinder-Motor das Portfolio. „Das Coupé war ein Wow-Car mit Stern, der viele Fahrer wie ein nicht endender Traum von einem Glücksmoment zum nächsten taumeln ließ. Ein zeitgenössischer Werbetext brachte diesen Aspekt wie folgt auf den Punkt: „Wenn Sie nach einer Fahrt mit dem CL-Coupé wieder festen Boden unter den Füßen spüren, ist es, als seien Sie aus einem schönen Traum erwacht. Suchen Sie sich einen festen Punkt, etwas, das Ihnen Orientierung gibt. Sie werden es brauchen. Denn gerade sind Sie aus einer anderen Welt zurückgekehrt. Aus der Welt der CL-Coupés." “

Mehr Sport wagen

Der Mercedes-Benz CL sollte aber seinen Insassen nicht nur mehr Glückseligkeit spenden. Er wollte auch mehr Sport wagen. Ab September 2001 wurde das Oberklasse-Coupé als CL63 AMG mit 6,3-Liter-Zwölfzylinder und 444 PS auf den Markt gebracht. Viel Zeit, sich in die Herzen der Sportwagenfans zu fahren, war ihm aber nicht vergönnt. Denn siehe, bereits im Sommer 2002 wurde seine Produktion schon wieder eingestellt.

Rätsel um die Produktionszahlen

Wie viele CL63 der Baureihe C215 sind eigentlich gebaut worden? Viele sind es nicht gewesen - eher wenige. Die Produktionszahl des CL63 C215 ist so niedrig, dass sie in der offiziellen vom Daimler geführten Fertigungsstatistik zur Baureihe C215 gar nicht auftaucht. Insgesamt wurden 47.984 Einheiten der Baureihe C215 inkl. der AMG-Varianten gefertigt. AMG-Experten vermuten, dass seinerzeit womöglich keine dreißig Exemplare als CL63 AMG für Kunden in Europa und Asien das Werk verließen.

Ist es ein echter AMG?

Adrian Lutynski wird auf seinen CL 63 AMG oft von Freunden der Marke Mercedes-Benz und AMG-Begeisterten angesprochen. Weil selbst vielen Sternkundigen die Existenz eines solchen Modells unbekannt ist, halten sie seinen Wagen auf dne ersten Blick für einen Sticker getunten C215. Doch dem ist nicht so, wie der 41-Jährige dann Zweifler und Fragesteller und Zweifler gerne aufklärt. Sein Exemplar besitzt er übrigens seit 2014. Der Wagen wurde ursprünglich für einen Kunden in Japan gefertigt. Da herrscht zwar bekanntlich Linksverkehr - trotzdem wurde der Wagen nicht als Rechtslenker, obwohl es den CL auch in dieser Ausführung gab, ausgeliefert.

Asien-Heimkehrer

Als Adrian den CL63 AMG vor vier Jahren kaufte, befand sich das Auto schon in seinem Heimatland Polen, „Der Mercedes hatte lediglich 44.000 Kilometer auf der Uhr. Das Auto hatte allerdings lange gestanden und brauchte ein bisschen Liebe und Pflege um nach der bewegungslosen Zeit den Gammellook loszuwerden und wieder so sportlich wie einst auf Trab zu kommen“.

Eine Mercedes-Fachwerkstatt macht den CL 63 AMG wieder tipptopp

Adrian verfrachtete seinen seltenen AMG zu einer Mercedes-Benz Fachwerkstatt, wo man das Oberklasse-Coupé wieder nach allen Regeln der Kunst auf Vordermann brachte. Der Motor wurde revidiert. Der CL erhielt neue Bremsen und die alten Gummis und Dichtungen wurden ersetzt. Bei der Leistung des CL63 AMG mit 444 PS ist es geblieben. Die Höhen und Tiefen des Wagens sind aber neu justiert worden. Ein elektronisches Modul zwingt das Active-Body-Control-Fahrwerk vorn um 35 mm und hinten um 30 mm in die Knie, damit das Sportcoupe markanter dasteht.

‭Auch ohne Motortuning bewegen sich die Fahrleistungen dieses CL63 AMG auf einem beachtlichem Niveau. Dank Vmax-Auhebung ist der Wagen zu einer Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h befähigt. Den Sprint von 0-100 km/h arbeitet der Benz in 5,5 Sekunden ab. Trotz dieser vorzeigbaren athletischen Qualitäten ist der Innenraum von seinen Entwicklern auf Komfort und Luxus der CL-Klasse denn auf ein vermehrte Leistungsschau gebürstet worden. Adrian freilich findet das gut so, wie es ist. Für ihn muss sich das Interieur nicht von einer speziellen sportlichen Seite zeigen

‭Einsteigen. Angurten. Abfahren. Glücklichsein.

‭Obwohl es sich beim CL63 AMG der Baureihe C215 um eine Rarität handelt, kann sich Adrian hinterm Steuer nicht über seltene Glücksmomente beklagen. Er würde den Fahrspaß an diesem Ort gerne öfter genießen. Um den Wagen aber zu schonen, wird er nur im Sommer aus der beheizten Garage ins Freie gelassen „Der Mercedes fährt einfach prima. Aktuell hat er etwas mehr als ‬60.000 Kilometer auf dem Tacho. Ich muss mich wirklich zwingen, nicht zu viel mit dem CL zu fahren. So aber bin ich nur, bei warmem und trockenem Wetter unterwegs.“ Für Mercedes-Fans.de machte Adrian aber mal eine Ausnahme und präsentierte das AMG-Coupé vor herbstlicher Kulisse als Anti-Herbst-Depressiva. Dafür gehen bestimmt bei vielen MIBs und Mercedes-Fans beide Daumen hoch. Von uns ist Dir ein fettes Like gewiss. (Bilder: Adrian Lutynski / Kurkowiak Photography)

Bildergalerie: Mercedes-Benz CL63 AMG C215

47 Bilder Fotostrecke | Herbstimpressionen mit AMG-Seltenheit : Rarität mit AMG DNA: Mercedes-Benz CL63 AMG C215 #01 #02

Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp: Mercedes-Benz CL63 AMG (C215)
Baujahr: 2001
Motor: 6,3-Liter-V12, 444 PS, 620 Nm max. Drehmoment bei 4.400 U/min
Getriebe: 5G-Tronic
Räder: AMG Felgen in 8,5 x 19 vorn und 10 x 19 hinten
Reifen: Michelin Supersport, 245/30 vorn und 265/30 hinten
Fahrwerk: Active Body Control, elektronisch modifiziert
Karosserie: Serie
Innenraum: Serie

Autor:‭ ‬Mathias Ebeling

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen