Mercedes von morgen: Ist ein Mercedes-AMG GT Shooting Brake denkbar?

Visionär: So sähe der Mercedes-AMG GT Concept als Shooting Brake aus

Mercedes von morgen: Ist ein Mercedes-AMG GT Shooting Brake denkbar?: Visionär: So sähe der Mercedes-AMG GT Concept als Shooting Brake aus
Erstellt am 19. Mai 2017

Die Mercedes-AMG-GT-Familie wächst weiter. Aktuell besteht sie aus sechs bestellbaren Varianten. Seit der Präsentation des viertürigen Mercedes-AMG GT Concept auf dem Genfer Autosalon 2017 steht freilich fest, dass die GT-Familie in naher Zukunft schon als „Glorreiche Sieben“ für Furore auf dem Sportwagensektor sorgen wird. Was kann als Erweiterung der GT-Familie danach noch erwartet werden? Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Shooting Brake? Die Renderings des freien Grafikers Nikita Aksyonov zeigen, dass ein Shooting Brake auf Basis des Mercedes-AMG GT Concept durchaus sehr ansehnlich wäre. Unmöglich sieht doch wohl anders aus, oder? Denkbar ist dieses Modell also durchaus. Aber auch machbar? (Bilder:  Nikita Aksyonov)

Autor: Mathias Ebeling

3 Bilder Fotostrecke | Mercedes von morgen: Ist ein Mercedes-AMG GT Shooting Brake denkbar?: Visionär: So sähe der Mercedes-AMG GT als Shooting Brake aus #01 #02

1 Kommentar

  • Pano

    Pano

    Den CLS wird es wohl in der nächsten Generation nicht mehr als Shooting Brake geben, weil USA und China nunmal keine Kombimärkte sind. Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit eines GT als SB verschwindend gering. Es sei denn der Porsche Panamera Sport Turismo beweist, daß es in Nordamerika und Asien doch genug Kunden für so ein Modell gibt. Dann könnte man das beim Daimler nicht ignorieren. Grüße Pano

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community