SCHÖNE STERNE 2018

ALLE NEUNE – das 9. Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE war größer und bunter als je zuvor

SCHÖNE STERNE 2018: ALLE NEUNE – das 9. Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE war größer und bunter als je zuvor
Erstellt am 30. August 2018

Geschafft! Die neunten SCHÖNE STERNE liegen hinter uns. Es waren die bislang größten und vielleicht auch schönsten SCHÖNE STERNE, die wir bisher ausgerichtet haben. Besucher aus 17 Ländern haben den Weg zur Henrichshütte nach Hattingen gefunden und erlebten ein Mercedes Festival mit vielen Höhepunkten.

Von schönen Sternen und raren Fundstücken

Stilvoll Reisen: Miss Germany cruiste im 300er Adenauer Cabriolet von Mercedes-Benz Hans Schulte Oversohl auf die Bühne

Und da gab es erfreulicherweise einiges zu sehen. Zum Beispiel die neue Mercedes Benz Classic Showbühne. Diese war nicht nur schicker als die bisherige, sondern bot auch deutlich mehr Zuschauern Platz, was sich im Laufe der Veranstaltung auch auszahlte. Denn am Sonntag war die Tribüne bis auf den letzten Platz besetzt.

Es gab ja auch eine Menge zu sehen: Charmant und kompetent wie immer präsentierten unsere Moderatoren Ralf Weber Clemens Verley, Janina Beck und Sarah Elsser die Fahrzeuge unserer Teilnehmer und Sponsoren. Und wie toll war da die Auswahl: Vom ultrararen OTP Polizei-Cabrio 170 V  bis zum 300 SL Gullwing, vom unbekannten S Klasse-Kombi 126er Baureihe)  bis zum viel bestaunten SLR 722 war wirklich alles vertreten, was dem Mercedes-Fan Herzrasen bereitet. Und dazu gehören auch Umbauten wie ein Ponton mit Chevrolet-Power oder ein Strich 8 mit Airride und Chromfelgen.

"Lass mal Luft ab!" Schöner /8 mit Airride-System!

 Am Applaus war nur schwer zu erkennen, was die Besucher mehr faszinierte. Die Tatsache dass jemand auf eigener Achse aus dem 5200 km entfernten Eriwan in Armenien mit seiner S-Klasse angereist kam, oder der nach 33 Jahren Dornröschenschlaf wieder erweckte 3-Seiten-Kipper. Diese Vielfalt ist natürlich genau das, was die schönen Sterne ausmacht. Zumal ja nicht jeder sein Fahrzeug präsentiert, sondern vielleicht einfach nur irgendwie abstellt, wie z.B. der MB 6600 Pritschen-Lastzug der Fa. Fehrenkötter.

5200 km auf eigener Achse: Dieser Gast reiste aus Eriwan in Armenien an

Für die Juroren ist das keine leichte Aufgabe, hier 50 schöne Sterne auszuwählen. Sie hätten auch 80 oder 100 Pokale vergeben können. Ob Anahita Rehbein, die amtierenden Miss Germany, bei der Preisverleihung auch dann noch so charmant gelächelt hätte? So lief alles im organisatorischen Rahmen und 30 Minuten vor Veranstaltungsschluss war der letzte Pokal verliehen.

SCHÖNE STERNE gehen steil - dank großartiger Unimog-Rampe

Ein weiteres Highlight war die in diesem Jahr erstmals präsentierte Unimog Rampe. Wer Lust hatte konnte sogar unentgeltlich mitfahren und live in der Magengrube spüren, wie das ist, wenn so ein Unimog im Kriechgang die 100 % Steigung zu überwindet. Die Schlange riss am Sonntag an der Rampe nicht mehr ab. Spätestens am Sonntag hatte sich auch rumgesprochen, dass man die Fahrdemonstration auf keinen Fall verpassen sollte. Zwar standen überall auf dem Gelände Aufsteller mit dem Programm, aber Mundpropaganda wirkt immer noch am besten.

Eine originalgetreue Replica der roten Sau, pilotiert vom Originalfahrer des legendären Klassensiegs in Spa, Clemens Schickentanz, und ein brandneuer AMG GT 4, gefahren von Glenn Rupp in Diensten der Laureus-Aktion DRIVE FOR GOOD, donnerten erst abwechselnd und dann im Paarlauf über die mit Strohballen atmosphärisch in einen  Raceway verwandelte Werkstraße. Am Sonntag waren auch hier alle Publikumsplätze voll belegt.

CARLSSON und BRABUS mit Weltpremieren bei SCHÖNE STERNE

 

Fans leistungsgesteigerter und veredelter Sterne kamen auch auf ihre Kosten. CARLSSON präsentierte am eigenen Stand und auf der Showbühne den frisch fertiggestellten CK 63 RS auf Basis des E 63. BRABUS hatte u.a. den neuen BRABUS G 500 mit nach Hattingen gebracht.

Die Vergrößerung des Geländes brachte ein Me(e/h)r an schönen Sternen!

Verlief die Integration des neuen Areals am Samstag noch ein bisschen holprig, so klappt das am Sonntag auf Veranstalterseite schon deutlich besser, klar auch wir müssen uns einspielen. Genau hier liegt die Herausforderung für uns als Veranstalter, die neue Fläche noch besser zu integrieren, zum Beispiel durch mehr Programm. Ideen gibt es genug, aber letztlich ist das immer auch eine Frage des Budgets.

Sympatische Markenbotschafter: die Rennfahrer Luca Ludwig und Sebastian Asch

Wer genau hinschaute, kann erahnen, welche Möglichkeiten sich nun für die Zukunft eröffnen. Fahrerlebnisse gehören da definitiv dazu. Bürgermeister Dirk Glaser und MdL Bodo Middeldorf zeigten sich jedenfalls begeistert und betonten den Wert der Veranstaltung für die Stadt Hattingen. In diesem Jahr kamen über 2050 Fahrzeuge und über 11.500 Besucher aus 17 Ländern zu SCHÖNE STERNE.

Tolle Neuerung: die große Mercedes-Benz Classic Show Bühne mit zwei Tribünen

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die das Mercedes Festival SCHÖNE STERNE besucht und unterstützt haben, und freuen uns gemeinsam auf 2019, wenn wir dann den zehnten Geburtstag feiern.

Fotos sagen mehr als 1000 Worte - gleich drei SCHÖNE STERNE-Fotostrecken

459 Bilder Fotostrecke | SCHÖNE STERNE 2018: Der Samstag in Bildern #01 #02

897 Bilder Fotostrecke | SCHÖNE STERNE 2018: Der Sonntag in Bildern #01 #02

176 Bilder Fotostrecke | SCHÖNE STERNE 2018: Der Sonntag in Bildern (Teil 2) #01 #02

71 Bilder Fotostrecke | SCHÖNE STERNE 2018: Die Pokale #01 #02

1 Kommentar

  • Pano

    Pano

    Wir waren auch wieder da und hatten viel Spaß! Unser Sohn (zweieinhalb) fand die Unimog-Rampe und die Mitfahrt mit dem gelben Ungetüm an besten. Und natürlich wenn die Leute bei der tunnelartigen Ausfahrt Höhe Förderturm nochmal richtig Gas gaben. Ich glaube er will nächstes Jahr wiederkommen :-) Zwei Dinge noch. Bis auf den Crossblade bei den All Time Stars ist mir am Samstag kein anderer smart auf dem Gelände begegnet. Auch die letzten Jahre war smart eher unterrepräsentiert. Das finde ich schade. Gibt es uU Ideen für das nächste Mal mehr smart auf das Gelände zu bringen? Da wir bei Weitem nicht die Einzigen waren, die den Nachwuchs dabei hatten, wäre evtl eine Kinderecke Richtung Spielplatz ne Maßnahme? Ich dachte dabei an die Mercedes Kinderverkehrsschule oder das Genius Angebot der Daimler AG. Grüße Pano

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen