Seit 1984: Vanlife mit Mercedes-Benz Marco Polo

Tschüss Alltag, hallo Abenteuer: Fahr mit dem Marco Polo wohin Du willst

Seit 1984: Vanlife mit Mercedes-Benz Marco Polo: Tschüss Alltag, hallo Abenteuer:  Fahr mit dem Marco Polo wohin Du willst
Erstellt am 5. August 2021

Reise- und Freizeitmobile erfreuen sich seit Jahren wachsender Beliebtheit – auch bei jungen Menschen. Es gibt aktuell wohl keinen attraktiveren Urlaubstrend, wie Millionen von Instagram -Posts mit dem Hashtag #vanlife zeigen. Sie verdeutlichen: Bei Vanlife geht es um Freiheit, um den Ruf der Straße und das Übernachten an einsamen Stränden oder in unberührten Bergregionen unter einem funkelnden Sternenhimmel. Es ist eine besondere Art, die Welt zu entdecken. Für Mercedes-Benz ist dieser Fahrzeugmarkt seit der Markteinführung des ersten Marco Polo auf Basis des „Bremer Transporters“ im Jahr 1984 ein wichtiges Segment.

Der erste Marco Polo basiert auf dem Mercedes-Benz 209 D – auch bekannt als „Bremer Transporter“. Sein Erkennungsmerkmal: eine Stummelhaube sowie der bahama-beige Lack, der in den 1980er Jahren besonders modern war, ebenso wie das in beige-braun gehaltene Interieur.

Angetrieben wurde er vom OM 617. Fünf Zylinder und 88 PS sorgten für eine maximale Geschwindigkeit von 120 km/h. Dazu kamen 172 Nm Drehmoment - für damalige Verhältnisse ein dynamisches Paket. Seine Breite von 1,98 m sowie sein Wendekreis von 10,9 m machten den ersten Marco Polo zu einem selbst in Innenstädten handlichen Fahrzeug. Trotz der kompakten Grundfläche bot er ein hohes Maß an Wohnkomfort mit Doppelbett im Hochdach, Sitz-Liegebank im Fond, drehbaren Fahrer- und Beifahrersitzen und einer Küche mit Spüle, Zweiflammenkocher und Kühlschrank. Dieser konnte mit Gas, 12-Volt-Bordnetz und 220-V-Landstrom betrieben werden. An dem Grundkonzept aus Stil, Komfort, Funktionalität und Dynamik hat Mercedes-Benz bis heute festgehalten. 

46 Bilder Fotostrecke | Mercedes-Benz Marco Polo feiert 35-jähriges Jubiläum: Der erste Marco Polo: Reisegefährte in bahama-beige #01 #02

Mehr als drei Jahrzehnte Marco Polo: vom „Bremer Transporter“ bis zur V-Klasse 

Der Umbau der Mercedes-Benz Vans zum Marco Polo erfolgt seit 1984 bei Westfalia, dem traditionsreichen Aufbauhersteller für Reisemobile in Rheda-Wiedenbrück. Seit 2015 basiert der Marco Polo auf der Großraumlimousine V-Klasse. Heute weitere komplettieren zwei weitere Freizeitmobile das Vanlife Portfolio: der Marco Polo ACTIVITY und der Marco Polo HORIZON.

Der Mercedes Marco Polo: Er bringt dich weg und überall hin

Vanlife ist mehr als nur Hastag und Modewort. Vanlife weckt den Nomaden in uns allen und beschriebt das Erlebnis, aus einem Fahrzeug ein rollendes Zuhause zu machen – wenn auch nur für ein paar Tage – und ausgetretene Pfade zu verlassen.
Vanlife zelebriert Freiheit, Genügsamkeit und das einfache Leben, Es schenkt uns neue Erfahrungen und ist Ausdruck einer tiefen Verbundenheit zur Natur. Wer das ich-will-hier-raus-Gefühl kennt, findet im Marco Polo den idealen Nix-wie-weg-Weggefährten. Der Marco Polo von Mercedes-Benz kann Meer und Gebirge und das mittendrin natürlich auch. Mit ihm kann man den Wellen nachjagen aber auch weitab von den Küsten die Welt erkunden und die Freiheit genießen.

Van schon, den schon: Mercedes Marco Polo

Serienmäßig ausgestattet mit dem intuitiv bedienbaren MBUX Multimediasystem, erreicht der Marco Polo ein neues Level an automobiler Intelligenz im Segment der kompakten Reisemobile. Dank künstlicher Intelligenz und Individualisierbarkeit bietet das System eine hohe Lernfähigkeit und passt sich dem Nutzer an. Seine Sprachsteuerung versteht praktisch jeden Satz. Selbst indirekte Rede wird erkannt. Sag, was Du willst? Dir ist kalt! Sprich es einfach aus: „Mir ist kalt!“ - und schon wird automatisch die Innenraumtemperatur erhöht. Die Sprachsteuerung wird übrigens per Taste am Lenkrad oder mit dem Kommando „Hey Mercedes“ gestartet. Mitten in der Natur am Laptop arbeiten, den Blick über beeindruckende Landschaften schweifen lassen, beim Abendessen den Sonnenuntergang genießen und nachts vom Bett aus die Sterne beobachten. All das ist Vanlife – und der Marco Polo macht es auf besonders komfortable Weise möglich. In einem stilvollen Ambiente lassen sich Freiheit und Unabhängigkeit in vollen Zügen genießen

Dank Marco Polo ist Zuhause jetzt überall

Mitten in der Natur am Laptop arbeiten, den Blick über beeindruckende Landschaften schweifen lassen, beim Abendessen den Sonnenuntergang genießen und nachts vom Bett aus die Sterne beobachten. All das ist Vanlife – und der Marco Polo macht es auf besonders komfortable Weise möglich. In einem stilvollen Ambiente lassen sich Freiheit und
Unabhängigkeit in vollen Zügen genießen

Wohnen. Wohlfühl-Lounge

Der Marco Polo ist ein Multitalent, wenn es darum geht, Praktisches und Angenehmes zu verbinden. In der voll integrierten Küche lassen sich Mahlzeiten frisch zubereiten und am Klapptisch gemeinsam genießen. Die praktischen Schränke und Ablagen nehmen auf, was unterwegs gebraucht wird - von der Küchenausstattung über Freizeitutensilien bis hin zu Kleidung. Und mit 2.350 mm maximaler Stehhöhe bei geöffnetem Aufstelldach bleibt im Wohnbereich immer noch genügend Platz, sich zufrieden nach oben zu strecken.

Einer für beides: Urlaubsbegleiter und Alltagsbewältiger

Mit dem Marco Polo kommt man bestens durch den Alltag: Er fährt so agil, dass die Campingausstattung an Bord sich kaum bemerkbar macht. Bei geschlossenem Aufstelldach bleibt die Fahrzeughöhe unter 2 Metern. Gängige Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen und Waschanlagen lassen sich so locker meistern. Beim Rangieren und Parken wird der Fahrer auf Wunsch von qualitativ hochwertige Assistenzsysteme unterstützt – im Alltag genauso wie auf Reisen. Voll alltagstauglich ist der Maro Polo obendrein. Und überhaupt: Ob Alltag oder Abenteuer - jedes Terrain bewältigt der Marco Polo auf Wunsch mit mehr Stil. Wer im Leben nicht 08/15 ist und sein Reisemobil genauso einzigartig wie seine Reisen gestalten will, der hat dank der verfügbaren speziellen Ausstattungen für die 3 Marco Polo Modelle schier unendliche Möglichkeiten seiner Individualität Ausdruck zu verleihen. Auch das ist Vanlife.
marco-polo-van-life-magazin-2021-deu.pdf
23.18 MB
Auch das ist Marco Polo von Mercedes-Benz. Was es alles noch zu sagen gibt, ist to much to list. Wer mehr über Vanlife und den Mercedes Marco Polo erfahren möchte, der klickt bitte das Icon mit der Aufschrift marco-polo-van-life-magazin-2021 an und findet dort kompakt und übersichtlich alles Infos über die große weite Marco-Polo-Welt von Mercedes-Benz.

Bildergalerie: Mercedes-Benz Marco Polo 2021 62 Bilder Fotostrecke | Van schon, den schon: Mercedes-Benz Marco Polo: #01 #02

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Igorjlw
    Igorjlw ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • Veronaagq
    Veronaagq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Stunden
  • egide aus belgien
  • Siggy
    Siggy hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Für Studenten gibts auch eine kostenlose Officeversion - vielleicht kennst du j jemanden, der das...“
    vor einem Tag
  • Siggy
    Siggy ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Igorntk
    Igorntk ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Driti
    Driti ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 5 Tagen
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021