Renndebüt des neuen Mercedes-AMG GT3 bei der VLN

Bärenstarker Auftritt ohne Happy End!

Renndebüt des neuen Mercedes-AMG GT3 bei der VLN: Bärenstarker Auftritt ohne Happy End!
Erstellt am 4. Juli 2015

Hier geht es zur großen Fotostrecke: 193 Bilder Fotostrecke | VLN Nürburgring Nordschleife: Renndebüt des neuen Mercedes AMG GT3 #01 #02

Nach jahrelanger Entwicklung im Hause Mercedes-AMG sowie 13.000 Test-Kilometern war es am 04.07.2015 endlich soweit: Der neue GT3-Renner auf Basis des Mercedes-AMG GT feierte beim 4. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring seine Renn-Premiere. Mit den drei Entwicklungsfahrern Bernd Schneider, Thomas Jäger und Jan Seyffarth war der GT3 fahrerisch absolut hochklassig besetzt.

Vor dem ersten Einsatz war man mit Voraussagen noch äußerst vorsichtig. Jan Seyffarth: "Wir wissen nicht wirklich, wo wir im Vergleich mit der Konkurrenz stehen. Natürlich sind wir nicht hier, um das Feld aufzufüllen. Aber letztendlich können wir erst nach dem Qualifying sagen, wo wir tatsächlich stehen."

Pole-Position beim ersten Anlauf!

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ging man am Vormittag mit allen drei Fahrern in das Zeittraining. Und Bernd Schneider war es schließlich, der ganz am Schluss eine gnadenlose Bestzeit auf den heißen Asphalt brannte und den Zweitplatzierten um mehr als 5 Sekunden distanzierte. Bernd Schneider: "Ich hatte eine perfekte Runde bei perfektem Wetter. Kein Verkehr, keine Probleme. Selten hatte ich so viel Spaß im Auto, das fühlt sich richtig gut an!" Mercedes-AMG DTM-Teamchef Uli Fritz, der sich dieses Spektakel ebenfalls nicht entgehen ließ, war sichtlich begeistert und freute sich mit Team und Fahrer.

Von der Pole-Position aus ging Startfahrer Thomas Jäger die Sache zunächst vorsichtig an und wurde vom Falken-Porsche überholt. Daraufhin lieferten sich die beiden schnellsten Autos zu dieser Phase in der ersten Rennstunde ein packendes Duell. Nach dem Wechsel auf Bernd Schneider ging der Zweikampf weiter, bis der Mercedes-Star wegen eines technischen Problems die Box ansteuern musste.

Top-Leistung der Mechaniker!

Die Mechaniker arbeiteten hart an der linken Hinterachse und schafften es, das Auto zurück auf die Strecke zu schicken. Leider war der Rückstand inzwischen so groß, dass man nicht mehr um die Top-Platzierungen kämpfen konnte. Vielmehr ging es darum, wertvolle Testkilometer unter härtesten Rennbedingungen zu sammeln.

Das Team ROWE RACING war mit Nico Bastian, Christian Hohenadel und Klaus Graf ebenfalls exzellent besetzt und belegte im Zeittraining auch den zweiten Platz, nur geschlagen vom neuen AMG GT3. Leider verlor Nico Bastian in den letzten Minuten des Trainings das Auto und beschädigte es sehr. In der Kürze der Zeit war an eine Reparatur nicht zu denken, so dass man leider nicht an den Start des Rennens gehen konnte. Schade, denn dieser Mercedes-Benz SLS AMG GT3 war ein echter Sieg-Kandidat und hätte dem diesmal siegreichen BMW Z4 sowie den zweit- und drittplatzierten Porsche sicher das Leben schwer machen können.

Spitzen-Zeiten und viel Renn-Erfahrung sind das Ergebnis.

Am Ende kam das Mercedes-AMG Test Team mit dem neuen AMG GT3 auf dem 55. Platz ins Ziel, konnten aber die zweitschnellste Runde fahren und somit das große Potenzial des Autos aufzeigen. Und genau um die aufgetretenen Technik-Probleme auszusortieren, geht man mit dem Test-Team in den Rennbetrieb, bevor das Auto an die Kunden ausgeliefert wird. Insofern kann von einer Enttäuschung keine Rede sein.

Weiter vorn kam der SLS AMG GT3 des Teams Car Collection ins Ziel, der auf dem guten 15. Platz landete. Das Team von Fahrer und Besitzer Peter Schmidt sowie den Fahrern Klaus Koch, Johannes Siegler und Kenneth Heyer machte einen soliden Job und brachte den SLS ohne größere Probleme nach Hause.

Das ganze Wochenende über war der Mercedes-AMG GT3 der Star im Fahrerlager und stets eng umlagert. Auch das Renn-Umfeld - ob aus eigenem Lager oder auch die Wettbewerber - interessierte sich stark für den Neuzugang. Ein weiterer GT3-Debütant in diesem Rennen, der Lexus RC F GT3, bekam deutlich weniger Aufmerksamkeit. Nichts desto trotz wächst hier ein ernsthafter Gegner für die etablierten Autos heran, den man in Zukunft nicht unterschätzen sollte.

A new star is born!

Wenn man die Zeiten des Mercedes-AMG GT3 betrachtet, sollte es in der nächsten Saison möglich sein, in allen relevanten Rennserien um den Titel mitzufahren. Seinen Vorgänger SLS hat der neue AMG GT3 von der Performance her bereits eingeholt. Außerdem sind die starken Zeiten eine deutliche Kampfansage an Konkurrent Audi, der seinen neuen Audi R8 GT3 ebenfalls schon präsentiert hatte und auf Anhieb das 24h-Rennen gewann. Da haben die großen Teams für die nächste Saison die Qual der Wahl.

Fotos: Christopher Otto, Stefan Baldauf, Robert Kah

1 Kommentar

  • Snuki

    Snuki

    Einfach nur "Traum" ich Träume weiter. Habe das Gefühl wenn ich die Bilder ansehe den super Sound der Maschine zu hören

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor 10 Stunden
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Stunden
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Konntest du schon etwas finden?“
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Mercedes-Fans.de
    Mercedes-Fans.de hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Sprinter für Island? verfasst:
    „Das finden wir auch!“
    vor einem Tag