Neuer Fokus, neue Ziele und neues Team für Patrick Assenheimer

Voller Angriff auf der Nordschleife

Neuer Fokus, neue Ziele und neues Team für Patrick Assenheimer: Voller Angriff auf der Nordschleife
Erstellt am 11. Februar 2019

Abschied aus dem ADAC GT Masters, voller Angriff auf der Nordschleife - für die Saison 2019 hat sich Rennfahrer Patrick Assenheimer neu sortiert. Neben der kompletten VLN-Saison wird der Heilbronner aber auch auf europäischer Top-Ebene unterwegs sein.

Voller Fokus auf die Langstrecke

Nach vielen spannenden Jahren im ADAC GT Masters mit Höhen und Tiefen verlässt Patrick Assenheimer diese Sprintserie und konzentriert sich 2019 voll auf Langstreckenrennen. Im Fokus steht ganz klar die VLN, in der Patrick im letzten Jahr seinen ersten Gesamtsieg feiern konnte. Die VLN ist auch seine motorsportliche Heimat, in der er zusammen mit dem Team AutoArenA-Motorsport und dem kultigen C 230 V6 groß geworden ist. Nun will er in der höchsten Klasse SP9, die den GT3-Boliden vorbehalten ist, nach den großen Titeln greifen. Dafür hat Patrick sein Paket komplett neu geschnürt.

Teamwechsel zu Black Falcon

Nach zwei Jahren beim Team HTP Motorsport wechselt Patrick Assenheimer die Fronten und lässt den AutoArenA Mercedes-AMG GT3 in dieser Saison vom Team Black Falcon einsetzen. Black Falcon gehört zu den erfahrensten und erfolgreichsten Teams auf der Nürburgring Nordschleife und ist eine perfekte Wahl. In der Vergangenheit fuhr Patrick bereits einige Male für die Schwarzen Falken und kennt das Team gut. Zudem verfügt Black Falcon über einen Pool von Weltklasse-Piloten und hat Zugriff auf AMG-Fahrer, so dass Patrick stets mit erstklassigen Teamkollegen unterwegs sein wird. Beim Saison-Highlight, den 24h auf dem Nürburgring, möchte Patrick in diesem Jahr ein Top-Resultat auf dem Podium einfahren.

Volle Saison im Blancpain Endurance Cup

Aber nicht nur auf der Nordschleife werden erstklassige Langstreckenrennen gefahren, sondern auch auf europäischer Ebene im Blancpain GT Endurance Cup. Auch hier wird Patrick Assenheimer mit seinem AutoArenA-AMG vom Team Black Falcon antreten. Mit Monza, Le Castellet, Silverstone und Barcelona stehen einige der traditionsreichsten Rennstrecken Europas auf dem Programm. Das Highlight werden die 24h von Spa-Francorchamps werden, die als größtes GT3-Rennen der Welt gelten.

Patrick Assenheimer: 
"Ich freue mich schon riesig auf die Zusammenarbeit mit Black Falcon und auf das tolle Programm. Beim Saison-Höhepunkt, dem 24h Rennen am Nürburgring, werde in einem Auto sitzen, das Chancen hat, ganz vorne mitzufahren. Nach dem letztjährigen VLN Sieg, habe ich mir schon einen Traum erfüllen können, nun steht die weitere Steigerung mit kontinuierlicher Podiumchance auf dem Plan. Ich habe zwar schon vier Klassensiege und mehrere Podestplätze in der V4, mit dem AutoArenA Mercedes C 230 bei den 24h Nürburgring erringen können, aber in der GT3 Klasse fehlt es noch. Die „Grüne Hölle“ liegt mir besonders am Herzen, dort hat meine Motorsport Karriere und die von AutoArenA Motorsport, begonnen."

1 Kommentar

  • Mercedes-Fans.de

    Mercedes-Fans.de

    Dazu etwas Persönliches aus der Redaktion. Wer sich Patricks GT3 genau anschaut, der entdeckt vielleicht auch unseren MIB-Sticker auf seinem Rennwagen. Patrick ist ein echter "Man-in-Benz" und fuhr bereits mit dem Mercedes-Fans.de-Aufkleber durch die grüne Hölle als er in seinem C 230 die Dreier-BMWs vor sich herscheuchte. Dass er es immer noch tut ist in einer Sportart, in der Zentimeter Platz auf dem Rennauto meist bares Geld bedeutet nicht selbstverständlich. Kennenlernen durften wir den schnellen Heilbronner und das AutoArena-Team dann bei einem 24 Stunden-Rennen am Ring, als wir in Kooperation mit Mercedes-AMG in der Müllenbachschleife das 1. Mercedes-AMG FanFest gefeiert hatten. Seitdem wurde der Kontakt immer intensiver. Patrick und seine Freundin schickten uns - vor allem von den Auslandsrennen - quasi live klasse Fotos und erste Infos, die wir Euch dann umgehend auf Facebook und Instagram präsentieren konnten. Aus dem freundlichen Miteinander ist mittlerweile Freundschaft geworden und meist ist mit Chris ein Kollege bei den Rennen vor Ort, während der Rest der Redaktion am PC beim Livestream mitfiebert. Da freut es uns natürlich sehr, dass Patrick den Sprung die erste Liga der Langstrecken-Piloten gemeistert hat und nun mit seinem AutoArena GT3 im Black Falcon-Team startet. Wären wir Briten würden wir sagen "well deserved!" Wir wünschen Patrick, seinem Team und natürlich auch Black Falcon eine tolle und erfolgreiche Rennsaison 2019. Und wir freuen uns auf viele spannende VLN- und Blancpain-Rennstunden.

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Andredererste
    Andredererste hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Chap2207
    Chap2207 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 hat sein Profilbild geändert
    vor 2 Tagen
  • W113
    W113 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 hat sein Profilbild geändert
    vor 3 Tagen
  • Franky0768
    Franky0768 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • burkard.duerr@gmail.com
    Burkard.duerr@gmail.com ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen