In diesem Jahr soll das Project One ausgeliefert werden

5 Dinge, die man über den Mercedes-AMG One Hypercar wissen muss

In diesem Jahr soll das Project One ausgeliefert werden: 5 Dinge, die man über den Mercedes-AMG One Hypercar wissen muss
Erstellt am 2. März 2021

Das Konzept debütierte auf der Frankfurter Automobilausstellung 2017. Der Mercedes-Benz AMG One ist ein unglaubliches Hypercar mit Formel-1-Performance. Wenn man sich den stolzen Preis von 2,7 Millionen Dollar leisten kann, kann man einen der fortschrittlichsten Rennwagen haben, der auf normalen Straßen fahren darf. Der Zweisitzer von Mercedes verfügt über die neueste Technik vom F1-Team. Hier sind fünf Dinge, die du über das Superauto von Mercedes wissen musst.

1. Der Motor

Das Mercedes-Benz AMG One Hypercar hat einen Hinterradantrieb und einen 1,6-Liter-V6-Turbomotor mit Direkteinspritzung. Er hat aber auch vier Elektromotoren. Zwei Motoren treiben die vorderen lenkbaren Räder an, einer liefert Kraft an das Heck, und der vierte ist in den Turbomotor integriert, wo er überschüssige Energie auffängt. Alle Elektromotoren haben eine Batterie.

2. Die Leistung

Die gesamte Leistung ist im Mittelteil des Fahrzeugs untergebracht, das Cockpit ist nach vorne verlegt. Der Hybridantrieb hat mehr als 1.000 PS und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h. Nicht nur das, das Mercedes-Benz AMG One Hypercar erreicht 200 km/h in weniger als 6 Sekunden, was wahnsinnig schnell ist. Das Auto kann rund 24 Kilometer allein mit seinem Elektroantrieb fahren.

Nach einer Fahrt im Hypercar muss man erst einmal wieder herunterkommen und entspannen. Das ist nach einer wilden Ausfahrt am besten mit einer kühlen Flasche Bier und einer gemütlichen Partie Online Blackjack möglich.

3. Entworfen mit der Hilfe von Lewis Hamilton

Der siebenfache F1-Champion hält fast alle Rekorde. Lewis Hamilton, der für Mercedes fährt, hat in seiner illustren Karriere 95 Siege und 165 Podiumsplätze errungen. Er war maßgeblich an der Konstruktion des Hypercars beteiligt. Die Materialien und Farben des Innenraums sind somit von der Formel 1 inspiriert. Die ergonomischen Schalensitze verwenden innovative Materialien und einen minimalistischen Stil. Sowohl die Pedale als auch das Lenkrad sind ebenfalls der Formel 1 nachempfunden.

Das Fahrzeug ist mit zwei großen, Tablet-ähnlichen Touchscreens mit zahlreichen Funktionen ausgestattet. Die meisten beziehen sich auf das Fahren, aber man kann auch das Smartphone über Bluetooth verbinden. Es gibt zwar eine Navigation, aber Sie können weder Netflix schauen noch darauf spielen. Wenn Sie im Sekundentakt auf die 200 km/h zu rasen, haben Sie keine Zeit für etwas anderes als die Straße.

4. Kein Instagram-Star

Mercedes hat das Design für maximale Fahreigenschaften etwas zurückgestellt. Es gibt keine exzentrischen Details und, im Vergleich zu einigen anderen Hypercar-Konkurrenten wie Aston Martin, sieht es eher banal aus. Die Ingenieure konzentrierten sich auf den Antriebsstrang des Autos, und sie sagen, dass das Design im Windkanal entworfen wurde und so einer unglaublichen Fahrdynamik folgt.

Beim AMG One steht die Leistung im Mittelpunkt. Sein muskulöses Aussehen folgt dem Mittelmotorkonzept. Die Inspiration aus dem Motorsport ist an den großen Radkästen und der Wespentaille zu erkennen. Der Wagen hat auch ein umfangreiches Heck. Wenn Sie ihn von vorne betrachten, sehen Sie einen schwarzen Frontspoiler und Lufteinlässe, die sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs erstrecken. Das Dach hat ein dynamisches Design mit einem Lufteinlass, der zu einer vertikalen Haifischflosse wird. Das Auspuffrohr ist direkt von Formel-1-Autos übernommen.

5. Begrenzte Verfügbarkeit

Das Mercedes-Benz AMG One Hypercar ist nur begrenzt verfügbar. In den ersten zwei Jahren produzierte der deutsche Riese 275 Autos. Man kann vorbestellen oder sich in eine Warteschlange einreihen. Der Wagen ist nicht nur unglaublich limitiert, sondern hat auch einen sehr stolzen Preis von 2,72 Millionen Dollar. Bislang heißt es, dass drei von vier Kaufinteressenten darüber informiert wurden, dass sie keinen AMG One bekommen könnten.
Eine Spritzfahrt gefällig?

Das Mercedes-Benz AMG One Hypercar ist alles, was ein Rennwagen für die Straße bieten muss. Es bietet unglaubliche Leistung. Sicherlich würde jeder Auto-Fan hierin gerne eine Spritztour unternehmen – wenn es schon nicht möglich ist, ein eigenes zu haben.

 
G
M
T
 
           
 
 
 
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
 
  Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • HONNETTE77
    HONNETTE77 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • WHEDBEE35
    WHEDBEE35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Stunden
  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 22 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Konntest du schon etwas finden?“
    vor einem Tag