DTM am Nürburgring am Samstag

Harte Kämpfe mit glücklichem Ausgang für die Sterne!

DTM am Nürburgring am Samstag: Harte Kämpfe mit glücklichem Ausgang für die Sterne!
Erstellt am 26. September 2015

Das Samstags-Rennen am Nürburgring war sicher eines der spektakulärsten diesen Jahres. Schon am Start ging es hart zur Sache. Pascal Wehrlein, der von Position drei gestartet war, lag in der ersten Kurve schon fast in Führung, bekam dann aber einen Schlag von hinten und konnte sich nur als vierter direkt vor Maximilian Götz wieder einreihen. Nach mehreren schweren Kollisionen wurde das Rennen abgebrochen und nach Säuberung der Piste für 30 Minuten neu gestartet.

In der Folge konnten Edoardo Mortara und Pascal Wehrlein Druck auf den drittplatzierten Bruno Spengler ausüben und ihn schließlich überholen. Spenglers Auto wurde dabei beschädigt, weshalb er deutlich langsamer wurde und die hinter ihm fahrenden Piloten aufhielt. Daraufhin bekam Maxi Götz, mittlerweile an fünf liegend, mächtig Druck von Mike Rockenfeller im Audi, der in einer Fast-Kollision in der letzten Schikane gipfelte.

Hart gekämpft für sein bestes Saison-Ergebnis!

Max verteidigte seine Position mit allen (fairen) Mitteln und lag plötzlich auf Vier, während Rockenfeller durch seine missglückte Attacke viele Plätze verlor. Leider kam in der vorletzten Runde noch Gary Paffett, der 10 Positionen gutmachte, von hinten, weshalb Max ihn wegen nachlassender Reifen vorbei ziehen lassen musste.

Polesetter Lucas Auer wurde nach einem turbulenten Rennen Sechster, Robert Wickens Achter. Auer vfiel schon beim Start wegen durchdrehender Räder etwas zurück, was in seiner Debüt-Saison absolut entschuldbar ist. Für Daniel Juncadella, der in der ersten Runde umgedreht wurde und sich dadurch sein Auto beschädigte, sowie Christian Vietoris und Paul Di Resta lief das Rennen allerdings nicht so gut. Sie kamen als 12., 15. und 17, ins Ziel.

Eng, enger, DTM!

Das Rennen zeigte wieder einmal, wie dicht die einzelnen Marken und Autos zusammen liegen. Schon im Qualifying lagen alle Fahrer innerhalb von 0,8 Sekunden. Für dieses eine Mal scheinen die Performancegewichte zu funktionieren. Morgen will das Mercedes-AMG DTM Team wieder voll angreifen, die Chancen stehen gut!

Hier unsere ausführliche Fotostrecke: 138 Bilder Fotostrecke | DTM Rennen am Nürburgring Samstag: Harte Action mit Glück für Mercedes-AMG! #01 #02

Stimmen zum Rennen

Pascal Wehrlein (20 Jahre, Deutschland):

  • 3. Platz
  • Startnummer: 94
  • Team: gooix/Original-Teile Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team HWA)
  • Fahrzeug: gooix Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Ich bin froh, dass ich diesen dritten Platz nach Hause gebracht habe. Ganz glücklich bin ich nach dem Rennverlauf allerdings nicht. Wenn man auf Platz eins in die erste Kurve einbiegt und dann ziemlich überraschend einen Schlag abbekommt, ist das natürlich nicht ideal. Aber ich habe mir die Szene noch einmal angesehen. Maxime hat absolut fair gehandelt. Es gab eine Lücke und die hat er genutzt. Aber ich habe noch wichtige Punkte geholt und einen weiteren Podestplatz erzielt. So gesehen ist das Ergebnis in Ordnung."

Gary Paffett (34 Jahre, England):

  • 4. Platz
  • Startnummer: 2
  • Team: EURONICS/BWT Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team ART)
  • Fahrzeug: EURONICS Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Das war wieder ein spannendes Rennen und hat viel Spaß gemacht. Startplatz 14 war viel schlechter als wir uns erhofft hatten. Das Qualifying begann gut, aber dann hatte ich etwas Verkehr auf meinem zweiten Run und konnte nicht das Maximum aus dem Auto herausholen. Wir wussten aber, dass es schnell war. Auf der ersten Runde konnte ich mich dann aus allem Ärger heraushalten. Ich machte bis zur roten Flagge fünf Plätze gut. Das war klasse. Nach dem Re-Start arbeitete ich mich weiter nach vorne. Mein Ziel war es erneut, mich aus Schwierigkeiten herauszuhalten. Es war viel los und ich konnte den Zwischenfällen ausweichen, Plätze gutmachen und Platz vier einfahren. Von Startplatz 14 ist das ein unglaubliches Ergebnis."

Maximilian Götz (29 Jahre, Deutschland):

  • 5. Platz
  • Startnummer: 84
  • Team: PETRONAS Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team Mücke)
  • Fahrzeug: Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"So langsam ist der Knoten geplatzt. Ein sehr guter Tag. Platz sechs im Qualifying, Platz fünf im Rennen: damit bin ich sehr zufrieden. Ich lag sogar schon auf Platz vier, musste dann aber etwas zurückstecken, da meine Reifen ein bisschen nachließen. So ist Gary mit DRS an mir vorbeigekommen. Mit Platz fünf bin ich aber sehr happy. Vielen Dank ans Team. Super Arbeit. Das ist wirklich traumhaft. Morgen versuchen wir, es zu wiederholen."

Lucas Auer (21 Jahre, Österreich):

  • 6. Platz
  • Startnummer: 22
  • Team: EURONICS/BWT Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team ART)
  • Fahrzeug: BWT Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Mit Platz sechs muss ich am Ende zufrieden sein. Ich bin mit gebrauchten Reifen losgefahren, weil wir glaubten, dass dies mit Blick auf morgen die beste Strategie für uns war. Mein Start war im ersten Moment nicht schlecht. Ich bin dann aber in Wheelspin reingekommen und verlor dadurch zwei Plätze. Diese wollte ich wieder gutmachen und spät außen bremsen. Das hat leider nicht funktioniert. Danach hatte ich noch einige harte Zweikämpfe."

Robert Wickens (26 Jahre, Kanada):

  • 8. Platz
  • Startnummer: 6
  • Team: SILBERPFEIL Energy Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team HWA)
  • Fahrzeug: SILBERPFEIL Energy Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Ein verrücktes Rennen. Ich freue mich, nach langer Zeit endlich wieder gepunktet zu haben. Aber ich denke, es wäre heute mehr drin gewesen. Ich bin von P13 gestartet und lag nach dem Start schon in den Punkterängen. Leider habe ich danach einige Schäden an meinem Auto davon getragen. Das hat mich am Ende wohl weitere Punkte gekostet."

Paul Di Resta (29 Jahre, Schottland):

  • 12. Platz
  • Startnummer: 3
  • Team: SILBERPFEIL Energy Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team HWA)
  • Fahrzeug: Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Ein harter Tag nach einem vielversprechenden Beginn gestern. Ich habe leider einen Fehler im Qualifying gemacht. Das nehme ich ganz klar auf meine Kappe. Das Team hat großartig gearbeitet, um mein Auto für das Rennen fertig zu bekommen. Darin sind wir mit einem starken Auto Zwölfter geworden. Hoffentlich können wir morgen dort weitermachen, wo wir gestern an der Spitze aufgehört haben."

Christian Vietoris (26 Jahre, Deutschland):

  • 15. Platz
  • Startnummer: 8
  • Team: gooix/Original-Teile Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team HWA)
  • Fahrzeug: Original-Teile Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Ein schwieriges Wochenende, schwerer als erwartet. Am Freitag hat es eigentlich ganz gut angefangen. Aber heute lief es nicht. Ich hatte im Qualifying ein Problem und habe auf der Geraden Zeit verloren. Da wir vor dem Rennen nichts verändern durften, war das natürlich noch genauso. Entsprechend gilt es jetzt, den Fehler über Nacht zu beheben und dann neu anzugreifen."

Daniel Juncadella (24 Jahre, Spanien):

  • 17. Platz
  • Startnummer: 12
  • Team: PETRONAS Mercedes-AMG (Mercedes-AMG DTM Team Mücke)
  • Fahrzeug: PETRONAS Mercedes-AMG C 63 DTM

 

"Das war leider ein Rennen zum Vergessen. Ich hatte einen guten Start, wurde dann aber in Kurve vier von hinten gedreht. Dadurch war mein Rennen eigentlich zu Ende. Mein Auto war zu stark beschädigt, um ein besseres Ergebnis einzufahren."

Ulrich Fritz, Mercedes-AMG DTM Teamchef:   "Das war sicher eines der spektakulärsten Rennen in dieser Saison, mit vielen harten, aber überwiegend fairen Zweikämpfen. Leider ist der Start für uns nicht optimal gelaufen, aber die Performance unserer Jungs während des Rennens war spitze. Mit fünf Mercedes-Benz Fahrern in den Top-8 kann man sicher von einem sehr guten Ergebnis sprechen. Zudem konnte Pascal seine Führung in der Fahrerwertung ausbauen und auch in der Herstellerwertung haben wir wichtige Punkte dazugewonnen."

Ergebnis Lauf 1:

Pos 

Fahrer

Marke

Zeit

1

Maxime Martin

BMW

48:17.036

2

Edoardo Mortara

Audi

+02.543

3

Pascal Wehrlein

Mercedes-Benz

+02.955

4

Gary Paffett

Mercedes-Benz  

+14.227

5

Maximilian Götz

Mercedes-Benz

+15.293

6

Lucas Auer

Mercedes-Benz

+16.750

7

Marco Wittmann

BMW

+17.349

8

Robert Wickens

Mercedes-Benz

+20.620

9

Antonio Felix da Costa 

BMW

+22.189

10

Mattias Ekström

Audi

+23.857

Fahrerwertung  

Pos 

Fahrer

Marke

Punkte

1

Pascal Wehrlein

Mercedes-Benz

155

(...)

7

Gary Paffett

Mercedes-Benz

87

(...)

12

Robert Wickens

Mercedes-Benz 

61

(...)

14

Christian Vietoris

Mercedes-Benz

56

15

Paul Di Resta

Mercedes-Benz

48

(...)

19

Daniel Juncadella  

Mercedes-Benz

25

(...)

21

Lucas Auer

Mercedes-Benz

18

22

Maximilian Götz

Mercedes-Benz

16

Herstellerwertung  

Pos  

Marke

Punkte

1

Audi

521

2

Mercedes-Benz  

466

3

BMW

441

Teamwertung  

Pos  

Team

Punkte

1

gooix/Original-Teile Mercedes-AMG  

211

(...)

8

SILBERPFEIL Energy Mercedes-AMG

109

9

EURONICS/BWT Mercedes-AMG

105

(...)

12

PETRONAS Mercedes-AMG

41

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • RAWHOUSER73
    RAWHOUSER73 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • WINKELS35
    WINKELS35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • Piefke
    Piefke hat sein Profilbild geändert
    vor 10 Stunden
  • INMAN48
    INMAN48 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 12 Stunden
  • LOUGE17
    LOUGE17 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Stunden
  • Korreli
    Korreli hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Hey! ich habe von meinem Freund, der im IT-Bereich arbeitet und sich mit Computern auskennt, a...“
    vor einem Tag
  • Korreli
    Korreli ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Microsoft Office 2013 verfasst:
    „Konntest du schon etwas finden?“
    vor einem Tag
  • Onarri
    Onarri ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Mercedes-Fans.de
    Mercedes-Fans.de hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Sprinter für Island? verfasst:
    „Das finden wir auch!“
    vor einem Tag