Sterne unterm Hammer

1969 Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 'Rote Sau' Replika wird versteigert

Sterne unterm Hammer: 1969 Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 'Rote Sau' Replika wird versteigert
Erstellt am 7. Januar 2020

Mercedes-Fans mit großem Sparschwein sollten sich den 5. Februar im Kalender rot anstreichen. An diesem Tag wird in Paris auf der RM Sotheby's-Auktion eine Replika der legendären Roten Sau versteigert.

Das wohl bekannteste Fahrzeug von AMG, die Mercedes-Benz 300 SEL "Rote Sau", hat maßgeblich zum Aufstieg des Affalterbacher Unternehmens beigetragen. Als 1971 zum 23. Mal das 24-Stunden-Rennen von Spa stattfand, brachte die damals noch unbekannte Affaltberbacher Tuningschmiede AMG den 300 SEL an den Start. Die beiden bis dato ebenfalls noch eher unbekannten jungen Fahrer Hans Heyer und Clemens Schickentanz fuhren unter großem Staunen der Zuschauer mit der feuerroten "S-Klasse" auf Platz 2 im Gesamtklassement und sogar auf Platz 1 im Klassenranking. Ein Wahnsinns-Erfolg und für das aufstrebende Unternehmen aus Affalterbach der Durchbruch!

Nach der Rennkarriere folgen Flugzeugreifentests

Die Technik der "S-Klasse" hatte es damals in sich: AMG verwandelte den 300 SEL in eine pure Rennmaschine und ließ den Motor auf 6,8 Liter anwachsen. Der V8 leistete am Ende 428 PS und brachte den Koloss auf eine Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h.

Im Anschluss an ihre Rennkarriere wurde die Rote Sau an das französische Unternehmen „Matra“ verkauft. Dort wurde das Fahrzeug für Flugzeugreifentests eingesetzt. Ende der 80er hatte die S-Klasse dann ausgedient und wurde wohl zu Beginn der 90er endgültig verschrottet.

Einmal nach Südkorea und wieder zurück!

Inzwischen gibt es eine handvoll (guter) Nachbauten. Eine davon steht nun am 5. Februar in Paris zum Verkauf. Das versteigerte Fahrzeug ist ein unfallfreier 300 SEL 6.3 aus dem Jahr 1969 und wurde von den Mercedes-Benz-Spezialisten von Arthur Bechtel Classic Motors in Böblingen zu einer Roten Sau umgebaut. Das Auto wurde von James Goo Kim, CEO von D.Parts aus Südkorea damals direkt von Arthur Bechtel gekauft und hat seit seiner Umwandlung weniger als 800 km zurückgelegt. Wir sind sehr gespannt, welchen Preis die Rote Sau bringen wird.

Hier geht´s zum Fahrzeug.

Die Fotostrecke zum Mercedes-Benz 300 SEL 6.3

27 Bilder Fotostrecke | Sterne unterm Hammer: 1969 Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 'Rote Sau' Replika wird versteigert #01 #02

Mehr zur Roten Sau gibt´s hier:

Die Rote Sau genießt ihren Legendenstatus Mercedes-Benz 300 SEL AMG 6,8 – Nur etwas für harte Typen! „50 Jahre AMG!“ Schon ein halbes Jahrhundert werden in Affalterbach Leistungssportler und Highperformance-Automobile entwickelt. Zeit für die Rote Sau!

2 Kommentare

  • Schdief

    Schdief

    Schön, dass man die Geschichte am Leben hält.
  • Mercedeslewis

    Mercedeslewis

    Schön das man die geschichte am leben erhaltet.

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community