Grün und kühn: Mercedes-Benz SLK 350 Edition 1

Der SLK 350 Edition 1 R172 präsentiert sich im Individualtrimm

Grün und kühn: Mercedes-Benz SLK 350 Edition 1: Der SLK 350 Edition 1 R172 präsentiert sich im Individualtrimm
Erstellt am 22. April 2016

Grün ist die Hoffnung, heißt es. Aber auf das Prinzip Hoffnung will sich Monika Kairies nicht verlassen, wenn das Thema „individueller Mercedes-Benz-Fahrspaß“ ganz oben auf der Tagesordnung steht. Das zählen nur greifbare Resultate und die gute alte Maxime: „Wenn du etwas willst getan haben, dann erledige es selbst!“

 

Dass der 2011er Mercedes-Benz SLK der examinierten Krankenschwester schwach auf den Beinen bzw. den Rädern steht oder sonst irgendwie einen ungesunden Eindruck hinterlassen wird, lässt sich weder auf den ersten Blick noch auf jeden weiteren behaupten. Grün und kühn steht der SLK 350 Edition 1 da. Individuell aufgemacht schaut der Roadster mit Stern und der Aufmerksamkeit erregenden Kolorierung auch aus. Das sieht schon einmalig gut aus...aber  einzigartig ist das Rezeptur nicht.

Die Zwei

Einer wie keiner? Das kann man so über den R172 nicht sagen, denn es gibt einen SLK, der diesen erfolgversprechenden Weg der Differenzierung, den Monika Kairies wählte, ebenfalls eingeschlagen hat. Vom Benz ihres Lebensgefährten Klaudius Krusche, den wir auf Mercedes-Fans.de HIER bereits vorgestellt haben, ist die Rede. Auch dessen Mercedes SLK 350 Edition 1 überzeugte mit Top-Leistung und tollem Look mit identischen Parts fürs Exterieur– allerdings mit einer Farbgebung in dem außergewöhnlich Topping Sonic-Beam.

 Erstklassik: SLK Edition 1

Wenn ab Werk die Fahrzeugausstattung schon erstklassig ist, dann muss sich die Freude am Lenken mit dem Starten des Motors zwangsläufig einstellen. Und so verhält es sich bei Monika auch mit Ihrem Mercedes-Benz SLK Edition 1 Baujahr 2011. Einsteigen. Losfahren. Glücklichsein. „Der SLK passt zu mir wie ein guter Anzug. Alles sitzt wie angegossen. Die Verarbeitung ist 1a. Nichts zwickt oder zwackt. Und man kann sich prima mit ihm bewegen“, sagt die 48-Jährige.

 Attraktive Ausstattung ab Werk

Als MIB (Monika in Benz) im SLK Edition 1 muss die Sternfahrerin sich nicht nach der großen Extraportion Zubehör sehnen. Das Editionsmodell zum Marktstart des SLK der Baureihe R172 war ab Werk bekanntlich bereits mit schicken und sportiven Extras wie Fahrdynamikpaket, AMG-Sportpaket und attraktiven designo-Elementen zur Aufwertung des Interieurs ausgerüstet.

 Mehr Mercedes – mehr Fahrspaß

Für den Antrieb sorgt in dem SLK 350 ein 3,5-Liter-V6-Benziner mit 306 PS und 370 Nm max Drehmoment. Das Aggregat beschleunigt den SLK in 5,6 Sekunden von null auf 100 km/h. Bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. Um die sportlichen Werte auch zu Gehör zu bringen, ersetzt eine sonor grummelnde Piecha-Abgasanlage mit vier Endrohren (passend dazu gab`s hintendrauf einen Heckdiffusor von Piecha) die serienmäßig verbaute zweiflutige Abgasanlage.

 

Ins Rollen kommt der vorn um 40 mm und hinten um 30 mm tiefer gelegte SLK mit 18zölligen Shark-Felgen von Alutec. Die Räder im attraktiven Bicolor-Finish geben mit Continental-Pneus in den Dimensionen 225/45-18 und 245/35-18 Gummi. 10 mm/15-mm-Distanzscheiben vo/hi stellen die Felgen-Reifen-Kombination sehenswert in die Radhäuser.

Monster Energy muntert den Style des SLK auf

macht So grün wie „das grüne Biest“ unter den Muntermacher-Limonaden ist der Mercedes-Benz SLK 350 nicht nur außen (siehe Embleme an den Seiten), sondern auch im Innenraum. Das bekannte Emblem eines von scharfen Krallen geformten „M“ begegnet dem Betrachter auch mit Blick auf Sitzlehnen und Kopfstützen. Und überhaupt: Das schwarz-grüne Farbschema der markanten Monster-Energy-Dosen findet im Innenraum des SLK seine Entsprechung in eine bei BRABUS nachträglich vorgenommene Aufmöblierung mit grünem und schwarzem Leder und Nähten am Lenkrad, die diesem Muster entsprechen. Klarer Fall: Hier ist die Energy – aber nicht nur Marke Monster, sondern vor allem Marke Monika!

Autor: Mathias Ebeling

  43 Bilder Fotostrecke | Grün und kühn: Mercedes-Benz SLK 350 Edition 1: Der SLK 350 Edition 1 R172 präsentiert sich im Individualtrimm #01 #02

 

Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp:  Mercedes SLK 350 Edition 1 (R172)

Baujahr: 2011

Motor: V6-Motor, Hubraum: 3.498 ccm, Leistung: 306 PS, Piecha-Auspuffanlage ab Kat mit vier Endrohren

Getriebe: 7G Tronic Plus

Bremsen: Gelochte Bremsscheiben (AMG Sportpaket)

Räder: 18-zöllige Alutec „Shark“ Felgen“

Reifen: Continental Sportcontact, 225/45 R18 vorne und 245/35 R18 hinten

Fahrwerk: Fahrdynamik-Paket, zusätzlich H&R-Federn, minus 40/30 mm, 10 mm /15-mm-Spurplatten vo/hi

Karosserie: AMG-Sportpaket der Edition-1-Serie mit Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller-Leisten, Piecha-Heckdiffusor

Innenraum:  Edition-1-Ausstattung, schwarz-grüne Lederinnenausstattung von BRABUS mit Monster-Energy-Emblem in Sitzen und Kopfstützen, Glas-Windschott

 

 

 

 

2 Kommentare

  • Hasenfuss66

    Hasenfuss66

    ...find` ich auch! ;-) Mein Kompliment an die Macher! Nicht so "langweilig" wie die silber-/grau/schwarzen SLK`s die man sonst so rumfahren sieht! Viele Grüße & Allzeit "Gute Fahrt!"
  • LukasA35

    LukasA35

    Richtig geil, alle beide SLK. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community