Lenkrad schlägt bei ca. 100Km/h

29. Mai 2010 10:01 (vor über 8 Jahren)
Hallo,

mein C240T 4-matik macht Probleme. Er hat gerade mal 110 TKM auf der Uhr und nun das: Das Lenkrad wackelt bei ca. 100 Km/h, als seien die Räder nicht gewuchtet. Folgendes habe ich nun schon versucht: Räder wuchten, Räder tauschen, Achswelle rechts erneuert (die Unwucht kommt von der rechten Seite) Beide Motorlager und das Getriebelager erneuert, beide vorderen Stoßdämpfer ersetzt. Die Bremsscheiben habe ich vor ca. 1Jahr ersetzen lassen. Bremswirkung ist normal, also kein schlagen beim bremsen. Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem? Nachdem ich obiges erledigt habe, ist das Auto wesentlich ruhiger, aber 100% weg ist die "Unruhe" nicht. Das "Schütteln" kommt über den Fahrzeugboden und überträgt sich dann in die Lenkung, bis das Lenkrad zittert.
Über Lösungen, die nicht gerade "verschrotten" heissen, bin ich dankbar.
  • 8. Juli 2010 14:33 (vor über 8 Jahren)
    So, heute habe ich mir die Zeit genommen und meinen S203 an der Kardanwelle untersucht. Hitzeschilder & Getriebelager raus, Schrauben überprüft...alles fest. Dann zu MB. Dort stand zwei weitere 203er. Ein W203 mit 200K Motor und ein S203 300er. Der W203 hat einen Schwingungstilger direkt hinter der vorderen Hardyscheibe eingebaut. Bei meiner 4-matik ist da nur die Hardyscheibe. Lt. Plan von MB solte dort aber der Schwingungstilger mit drauf sitzen. Alle 4-matig C-Klassen und der AMG 63 haben einen Schwingungstilger an der Kardanwelle, direkt hinter der vorderen Hardyscheibe....nur meiner nicht...Also ich lasse mir nun nächste Woche einen Schwingungtilger einbauen und hoffe, dass das Auto wieder ruhig läuft. Weiß jemand, warum in meinem Wagen der S.-tilger nicht verbaut ist? Er ist auch nicht irgendwie verloren gegangen, denn es sind keine Befestigungselemente oder "Reste" vorhanden. Hatte jemand schon mal das Problem??? Danke für Eure Tipps. Grüße WW
  • 8. Juli 2010 15:26 (vor über 8 Jahren)
    Schau Dir mal die Aufnahmen an den Querlenkern an, die können ausgeschlagen sein. Das kannst Du nur mit einem Montiereisen das überprüfen, indem Du in der Näher der Lager mit dem Eisen versuchst sie zu bewegen. Das war bei meiner Frau ihrem SLK die Ursache des zittern. Hoffentlich ist es die Ursache sonst weiss ich es auch nicht.
  • 8. Juli 2010 15:45 (vor über 8 Jahren)
    Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe - Roy!
  • 8. Juli 2010 16:37 (vor über 8 Jahren)
    Also bei einem 4 Matic.... Da hab ich nen verdacht, welcher eigendlich nur bei Frontantrieblern auftaucht. Ich hab von dem 4 Matic System keine ahnung, aber wenn der sowas wie antriebswellen hat, würde ich die mal unter die lupe nehmen. Wenn die ausgeschlagen sind, dann rüttelst genau so.

    MfG
    Tobi
  • 30. Juli 2010 12:37 (vor über 8 Jahren)
    Danke für die Antworten, doch wir sind nun bei der Kardanwelle angekommen, da die VA i.O. ist. Die K-Welle besteht aus zwei Teilen. Beim Ausbau in der MB Werkstatt wurde festgestellt, dass die Welle mal irgendwann auseinander war und falsch zusammen gesteckt wieder zusammengebaut wurde. Jetzt haben die bei MB die Welle zwar in der Flucht richtig zusammen gesteckt, aber das Auto schaukelt sich immer noch auf und vibriert. Einen Schwingungstilger hat mein Auto aber nicht. Lt. MB sei auch keiner verbaut worden.
  • 30. Juli 2010 13:37 (vor über 8 Jahren)
    mal eine grundsätzliche Frage: ist es sicher, dass es kein Unfallwagen ist?
  • 1. September 2010 12:50 (vor über 8 Jahren)
    Hallo,

    wurden schon die Zugstrebenlager geprüft?
    Selbst ein kleiner Riss in den Gummis, oft nicht gleich ersichtlich, kann große Auswirkungen auf das Fahrverhalten bewirken.

    Bei meinem CLK hatte ich ähnliche Probleme.
  • 6. September 2010 08:51 (vor über 8 Jahren)
    Es handelt sich nicht um einen Unfallwagen. Das ist sicher. Der 4-matik hat vorne keine Zugstreben, sondern nur die Dome mit den Federbeinen. Aber vielleicht könnten es die Radlager sein?
  • 31. März 2011 09:05 (vor über 7 Jahren)
    Die Querlenkerbuchsen waren ausgeschlagen. Jetzt ist wieder alles ruhig.
  • 31. März 2011 09:06 (vor über 7 Jahren)
    Es waren kleine Risse, kaum erkennbar, in den Gummis. Selbst mit dem Montiereisen konnte das nicht erkannt werden.