Suche Hobbyschrauber

7. November 2013 10:29 (vor über 5 Jahren)
Hallo euch allen!!
Ich bin neu hier im Forum,und bin Über FB an die seite "MercedesFans" gestossen.
Ich selber habe einen 190er 2.0E BJ 89 mit 87KW und knappen 235000 auf die Uhr.
Ich versuche nun hier,Schrauber zu finden die sich Speziell wirklich mit Mercedes auskennen und mir vllt auch weiter helfen können.
Ich suche hierdrüber Leute die eine Halle besitzen mit Hebebühne und die Immer an den Wochenenden an ihren autos schrauben und Instand halten.Am besten aus der Umgebung:Hückelhoven,Erkelenz,Geilenkirchen Raum Heinsberg.
Was alles gemacht werden muss ist einiges unterm Fahrzeug.
Ich hoffe das sich hier einige melden und mir Helfen können.
Bilder von meinem 190er kommen noch rein.

  • 7. November 2013 12:01 (vor über 5 Jahren)
    Hallo Andreas, herzlich Willkommen bei den Mercedes-Fans. Sich einer Schraubergemeinschaft anzuschließen ist, wie wir aus eigener Erfahrung wissen, eine gute Idee.

    Zum Thema W201 wirst du in unserem Magazin eine Menge finden. Einfach mal W201 in unserer Suche eingeben.
    beste Grüße aus der Redaktion.
  • 7. November 2013 12:14 (vor über 5 Jahren)
    Von mir auch ein herzliches Willkommen aus der Nachbarschaft. Da ich weder schrauben kann, noch eine Halle habe, fahre ich nur beim Freundlichen gewartete neue Fahrzeuge. Viel Glück bei deiner Suche!

    GruHS
    Richard
  • 7. November 2013 16:41 (vor über 5 Jahren)
    ich bedanke mich für die nette aufnahme :)
    Wer eine halle mit bühne besitzt würde ich mich freuen wenn jemand sich melden würde :)
  • 22. Dezember 2013 11:13 (vor über 5 Jahren)
    Hallo MB Freunde
    Ich suche für meinen 190er Komplette datenblätter Technik,achsen,motor wie gesagt komplett
    Ich hoffe es hat jemand etwas darüber.
    ich habe einen 2.0 E Doppelsteuerkette mit G-kat 87 kw bj 89
  • 18. März 2014 04:47 (vor über 5 Jahren)
    Hallo leute vielleicht kann mir von euch jemand helfen!!! Ich habe ein problem mit meinem 190er 2.0 BJ89 :(( der wagen hat seit geraumer zeit Zündaussetzer und ich bekomme das problem nicht in den griff.Ich habe schon Gewechselt:Zündkabel ,verteilerkappe und finger alles neu. Der Kat und lambda sonde wurden auch nach 241.000 gewechselt.Hat da jemand einen rat oder hilfestellung wie ich das wieder in den griff bekomme? der eine sagt das muss man systematisch vorgehen naja werkstatt eben und es würden imense kosten kommen,die ich versuche zu umgehen und es selber zum grössten teil in den griff zu bekommen. was man mir nun sagte wäre eventuelle fehler bei folgenden dingen: hallgeber,zündsteuergerät sowie haubtsteuergerät. Bitte um eure mithilfe ich weis zur zeit nicht mehr weiter.Danke P.S. Zündkerzen sind auch neu rein gekommen
  • 18. März 2014 15:50 (vor über 5 Jahren)
    Hi 190erDriver,

    ich bin so ein Hobbyschrauber (leider aus Unterfranken).

    Wie du schon schreibst: Zündaussetzer....

    ergo: Zündung. Hast du aber schon alles gemacht wie ich sehe. Also: Doch kein Fehler in der Zündung; d. h. Keine Zündaussetzer -> evtl. Kraftstoffproblem ? Kann also auch an der KE-Jettronik liegen. Nun wirds doch komplizierter.

    Man müsste halt mal Videos sehen. Nur durch schreiben wird es wirklich schwierig.

    Empfehlung: Mercedes-Club (z.B. www.mbig.de) dort die Typreferenten anrufen. Die sind in der Regel immer freundlich. Den Weg zu Daimler kannst du dir i.d.R sparen. Mit den Youngtimern kennt sich dort keiner mehr aus. Die können nur noch Steuergeräte wechseln.
  • 19. März 2014 04:37 (vor über 5 Jahren)
    Hallo Alex danke für deinen tip,ich werde mich mal dort registrieren und die jungs dort fragen.
    Ich habe vergessen zu erwähnen das er,so kommt es mir vor,auf drei pötten läuft aber eben nur auf unteren drehzahlen.wenn er die 2000 erreicht läuft er "normal" er macht aber auch die anstalten teils beim beschleunigen. ich werde mal ein video hochladen wo er läuft vielleicht kann man ja alleine dann wie es sich anhört was sagen :(
    danke nochmal für den tip. LG
  • 22. März 2014 12:56 (vor über 5 Jahren)
    Hi,

    mir ist noch eingefallen, dass die fast gleichen Symtome unser 300 TE (M103) hatte. Dort stellt sicher der Drosselklappenpotentionmeter (unterhalb des Mengenteilers der KE-Jettronik) als Übeltäter heraus.

    Früher gabs das Poti seperat bei Daimler übern Tresen, heute gibts nur noch die ganze Drosselklappe (250, €). Der Einbau ist nicht schwer - man(n) muss sich nur trauen.

    Für evtl. Reperaturleitfäden könnte ich behilflich sein.

    Beste Sternengrüße

    Alexander
  • 30. März 2014 15:12 (vor über 5 Jahren)
    hi grüss dich,den habe ich neu eingebaut ( kleiner schwarzer kasten) diesen poti. dennoch bekomme ich diesen nicht auf den wert eigestellt wie er eigentlich sein sollte das dieser wieder "normal" läuft. ich habe einen wert von 740 ohm gelesen. ob dieser nun wirklich der ist,kann ich nicht sagen daimler rückt solche infos ja nicht raus. ich bin auch schon am verzweifeln und überlege wirklich das ich den 190er wie auch das 124er coupe verkaufen soll. ich würde gerne einen 124er kombi haben max.230er motor.
    nun ja wenn ich den 190er wieder hin bekomme äre schon klasse,der steht nämlich wirklich richtig daneben,damit er teilweise weiter lief habe ich die co schraube gedreht damit er teils weiter rollt so schlimm ist es gewesen also mal fetter mal magerer.
  • 31. März 2014 09:29 (vor über 5 Jahren)
    Grüß dich,

    noch was: Lambda-Sonde ? Kann auch solche Probleme machen. Kannst Du einfach messen:
    Beifahrerfußraum unter der Fußmatte liegen 2 Stecker (1x rund, 1x eckig 2-polig). Den 2poligen auseinanderziehen - Motor an - Multimeter drannhalten und gucken ob der Widerstand >0 ist. Wenn 0 dann ist die Lambasonde futsch. Kannst auch mal Gaßgeben dabei und gucken ob der Widerstand sich regelt.

    Die Repdaten die du nicht von Daimler bekommst, kannst Du schon von Daimler bekommen: musst halt einen gescheiten Laden haben. Ich bekomme von meinen Händlern immer alle Infos. Aber du kannst auch durch andere Wege an alle Infos kommen. Mail mir mal einen PrivatNachricht dann schreibe ich Dir weiter.

    Alex