Gut, besser, Benz: Mercedes 450 SEL

1979er W116 besticht mit Kraft und (S-)Klasse

Gut, besser, Benz: Mercedes 450 SEL: 1979er W116 besticht mit Kraft und (S-)Klasse
Erstellt am 23. Juni 2017

Unter Automobilhistorikern gilt die Baureihe W116 als Meilenstein in der Mercedes-Historie. Das Top-Modell 450 SEL 6.9 kürte die Zeitschrift "auto motor und sport“ gar zum „besten Auto der Welt“. Gleichwohl sahen sportlich ambitionierte Zeitgenossen nach wie vor Modifikationsbedarf und Tuning-Potential. Welche Updates seinerzeit angesagt waren, führt der Mercedes 450 SEL von Frank Olbrich, der im originären Individualtrimm jener Jahre beindruckt, vor Augen.

Der Mercedes 450 SEL: Ein Auto von Format

Im September 1972 präsentierte Mercedes eine komplett neue Fahrzeuggeneration, welche erstmals ganz offiziell als "S-Klasse" tituliert wurde. “Sonderklasse“: Mit dieser Namensgebung war der Anspruch unmißverständlich formuliert. Die S-Klasse sollte in allen automobilen Belangen Maßstäbe setzen – eben das beste Automobil der Welt sein. Auftrag ausgeführt und Mission erfüllt! Ab 1973 rüstete Mercedes die Baureihe 116 auch mit dem hubraumstärkeren 4,5 Liter V8-Motor aus. Zeitgleich erschien der Mercedes 450 SEL, der einen um 100 mm verlängerten Radstand vorweist, um Fondpassagieren (noch) mehr Beinfreiheit zu offerieren.

Ein großer Wurf

Nicht wenige Mercedes-Fans und Freunden der diversen Oberklasse-Baureihen verehren den W116 als formschönste S-Klasse überhaupt. Nun ja, darüber mag es auch andere Meinungen geben, aber fraglos war der W116 – gemeinsam mit dem Coupe R107 - für die Formsprache der Meredes-Flotte stilbildend und wegweisend. So finden sich zahlreiche Design-Merkmale später in anderen Modell-Linien wieder, um auf diese Weise das Mercedes-Gesicht neu zu prägen.

Die S-Klasse geht auf Nummer Sicher

In Bezug auf die passive Sicherheit definiert der mit verstärkter Fahrgastzelle und energieabsorbierenden Knautschzonen ausgestattete W116 ein bis dato nicht gekanntes Referenzmaß.

So ist der Tank nun kollisionsgeschützt über der Hinterachse platziert. Im Innenraum sorgen das stark gepolsterte Armaturenbrett, versenkt angeordnete Schalter und das mit einem großen Pralltopf versehene vierspeichige Lenkrad für größtmöglichen Insassenschutz.

Bling Bling!

Bei allen technischen Pluspunkten seien freilich die optischen Vorzüge der bildhübsch linierten Limousine nicht vergessen! Zudem beschert ein umfangreicher Chrombesatz der ebenso imposant wie sportlich anmutenden Karosserie ein glanzvolles Erscheinungsbild.

Mercedes mit Meriten

Die firmenhistorische Bedeutung und die besonderen Verdienste um die markenspezifische Formsprache sowie um den technischen Fortschritt im allgemeinen Automobilbau: Dies sind alles gute Gründe, welche auch heute noch für einen Mercedes 450 SEL sprechen“, fasst Frank Olbrich die Vorzüge seines Achtzylinder-W116, den der 49jährige seit 1995 in seinem Besitz hat, prägnant zusammen.

Gewusst wie!

Als Chef seiner Firma “MB-Classic-Service“ weiß Frank natürlich nur zu gut, wovon er spricht.

Denn sein in Beckum ansässiger Betrieb ist auf die Mercedes-Baureihen der 70er, 80er und 90er Jahre spezialisiert. Wartung, Pflege und Reparaturen zählen zum Service des Unternehmens.

 Und natürlich das eine oder andere Klassik-Projekt! Als werbewirksame Visitenkarte dient Franks eigener Mercedes 450 SEL, der im zeitgenössischen AMG-Trimm für geweitete Pupillen sorgt.

AMG - die frühen Jahre

Zu Beginn seiner Firmengeschichte fertigte AMG noch keine eigenen Fahrzeuge in Serie, aber kooperierte sehr wohl bereits eng mit Mercedes-Benz. So wurden die Autos aus der laufenden Produktionslinie zu der Tuning-Schmiede gesandt, dort entsprechend der Kundenwünsche modifiziert, um hernach wieder zurück ins Werk zu gehen, wo sie komplettiert wurden. Auch Privat-Kunden gaben ihre Fahrzeuge in die Hände des seit 1976 in Affalterbach beheimateten Veredlers oder bauten mit AMG-Parts ihren Benz in Eigenregie um.

Glanz und Gloria

Den stimmigen Sport-Style jener Epoche repräsentiert Franks Mercedes 450 SEL, der mit Alu-Felgen und einer kompletten Abgasanlage von AMG aufwartet. Lorinser-Federn legen die metallic-rote Karosserie um satte 60/60 mm tiefer.

Für einen optischen Imagegewinn sorgt der Frontspoiler des W116-Flaggschiffs Mercedes 450 SEL 6.9.

 

Frische Kräfte treiben den Mercedes zu neuen Höchstleistungen

Statt der einstigen 225 Serien-PS, stellt der Achtzylinder in Franks Mercedes mittlerweile über quirlige 265 Pferdestärken zur Verfügung.

Die Mehrleistung resultiert aus dem auf 4900 ccm erweiterten Hubraum, einer manuell einstellbaren Nockenwelle und der Überarbeitung von Ein- und Auslass sowie Ansaugbrücke.

Der Innenraum als Komfortzone

Die tiptop gepflegte Kabine verwöhnt Mitreisende mit einem umwerfend-grandiosem Raumangebot.

Kuschelige Velourpolster, edles Holzdekor und die stimmige Architektur des funktional durchdachten Armaturenträgers prägen das wohlgefällige Ambiente.

Und dank der AMG-Insignien (Silberpfeil-Lenkrad und Tachometer) kommt auch die sportliche Note angemessen zur Entfaltung, ohne dabei den eleganten Charakter des gemütlichen Interieurs zu konterkarieren.

29 Bilder Fotostrecke | Gut, besser, Benz: Mercedes 450 SEL: 1979er W116 besticht mit Kraft und (S-)Klasse #01 #02

 

 

Mercedes-Fans Technische Daten

Fahrzeugtyp: Mercedes 450 SEL (W116)

Baujahr: 1979

Motor: V8-Motor (Basis: 4.520 ccm und 225 PS), Hubraumerweiterung auf 4.900 ccm, Nockenwelle mit manueller Einstellung, Ein- und Auslass sowie Ansaugbrücke bearbeitet, komplette AMG-Abgasanlage, Leistung: 265 PS, Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h

Getriebe: Dreistufige Automatik

Bremsen: Originale Scheibenbremsanlage

Räder: AMG, 8,0 x 16 vorne und 9,0 x 16 hinten

Reifen: Continental „Sport Contact“, 225/50-16 vorne und 245/45-16 hinten

Fahrwerk: Lorinser-Federn, minus 60/60 mm, Spurplatten rundum: 2 x 15 mm vorne und 2 x 25 mm hinten

Karosserie: Frontschürze des Mercedes 450 SEL 6.9 AMG, schwarzer Grilleinsatz, Lackierung in Rot-Metallic

Innenraum: AMG „Silberpfeil“-Lenkrad, AMG-Tachometer, Holz-Schaltknauf, Wurzelholz-Dekor

ICE: Blaupunkt-Anlage mit Tuner, CD und Lautsprechersystemen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Sophie
    Sophie ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Stunden
  • LucyBrown
    LucyBrown kommentiert den Artikel Neuausrichtung des Motorsport-Engagements von Mercedes: Ja zur Formel E, Abschied aus der DTM!:
    „boomende Meisterschaft? Wenn ich mir die Quoten so anschaue, bin ich wohl nicht allein damit, die...“
    vor 10 Stunden
  • Mechanic
    Mechanic hat sein Profilbild geändert
    vor einem Tag
  • Hans8
    Hans8 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • kimmy
    Kimmy ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Nikolas
    Nikolas ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • xochrissixo
    Xochrissixo hat das Thema Led's Cityguard ESL im Forum neu angelegt
    „Hallo ich fahre einen Ml w164 habe vorne ein Cityguard ESL Cobra verbaut leider sind die Led'...“
    vor 4 Tagen
  • xochrissixo
    Xochrissixo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • Moffa
    Moffa gefällt...
    vor 4 Tagen
    Urta hat ihr Profilbild geändert
    Sa, 22. Juli 2017
  • Urta
    Urta hat ihr Profilbild geändert
    vor 5 Tagen