Premiere: Das neue Mercedes C-Klasse Coupé

Guck mal, Coupé: Die zweitürige C-Klasse C205 zeigt sich

Premiere: Das neue Mercedes C-Klasse Coupé : Guck mal, Coupé: Die zweitürige C-Klasse C205 zeigt sich
Erstellt am 14. August 2015

Die C-Klasse-Familie wächst weiter: Im Vorfeld der IAA 2015 präsentiert Mercedes-Benz erste offizielle Daten und Bilder vom lang erwarteten und von nicht wenigen herbeigesehnten Coupé der C-Klasse. Leichter als sein Vorgänger ist es geworden. Windschlüpfig ist es auch. Der cW-Wert für das neue C-Klasse Coupé beträgt 0,26. Sportlich und athletisch präsentiert sich der emotional gestylte Mittelklasse-Benz von außen. Die inneren, sehr sportlich betonten Werte können sich ebenfalls sehen lassen. Die Markteinführung des Mercedes-Benz C-Klasse Coupé C205 ist auf Dezember 2015 terminiert.

 Auf den ersten Blick zu sehen: Hier kommt ein Sportwagen

Den augenscheinlich sportlich Charakter des Mercedes-Benz C-Klasse Coupé prägen die markante Frontpartie mit Diamantgrill und langer Motorhaube, rahmenlose Türen mit freistehendne Außenspiegeln und das kraftvoll gezeichnete Heck. 17-Zoll-Räder und eine Tieferlegung um 15 mm betonen den sportlichen Auftritt der neuen C-Klasse-Coupé-Generation.

Sport an Bord

Wer es im Innenraum sportlich liebt, wird das neuen Mercedes Coupé mögen. Zwar orientiert sich das hochwertig anmutende Interieur am bekannten Ambiente der C-Klasse-Limousine, trotzdem wirkt es dank individuell gestalteter Zierteile und einer speziell für das Coupé entwickelten Bestuhlung mit Integral-Sportsitzen eine deutliche Spur sportiver. Dass das Coupé im Vergleich zum Vorgänger bei einem um 80 mm vergrößerten Radstand in der Länge um 95 mm und in der Breite um 40 mm zulegte, kommt dem Sitzkomfort der Insassen sehr zugute. Speziellen Polster-Farb-Kombinationen sattelbraun, porzellan und – in der Edition 1 –nussbraun/schwarz mit türkisfarbener Ziernaht verstärken den ausgezeichneten Eindruck des Interieurs.

Individuelle Akzente setzen

Soll das neue Mercedes-Benz C-Klasse Coupé individueller in Erscheinung treten? Um den persönlichen Auftritt des Zweitürers zu schärfen bietet sich die Ausstattungsvariante AMG Line mit speziellen Stoßfängern, Schwellerleisten, 18-Zoll-AMG-Felgen sowie einem Diamantgrill mit Chrom-Pins in Chrom an. Im Innenraum setzt die AMG Line sportliche Highlights mittels einer schwarzen ARTICO/Mikrofaser DINAMICA Polsterung mit Kontrastziernähten, eines abgeflachten Multifunktions-Sportlenkrad und einer AMG Sportpedalerie. Weitere Glanzpunkte setzen das optionale Chrom-Paket.

Fahrwerk: Sportlich-agil und komfortabel oder auch luftig

Serienmäßig ist das Coupé mit einer Stahlfederung ausgestattet. In Kombination mit dieser Federung stehen zwei Fahrwerke mit selektivem Dämpfungssystem (komfortables AGILITY CONTROL Fahrwerk und ein strafferes Sportfahrwerk) zur Verfügung. Wer will, kann den C205 aber auch mit der Luftfederung AIRMATIC ordern.

Kraftvoll und effizient: die Motoren

Alle -Benzin- und Dieselmotoren verfügen über ECO Start-Stopp-Funktion und erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. Gegenüber dem Vorgänger soll der Verbrauch um bis zu 27 Prozent reduziert worden sein. Zum Markstart stehen für das C-Klasse Coupé vier Benzinmotoren zur Wahl. Die Leistungsbandbreite reicht vom 1,6-Liter-Vierzylinder im C 180 mit 156 PS über die Modelle mit zwei Liter Hubraum C 200 (184 PS) und C 250 (211 PS) bis zum C 300 mit ebenfalls zwei Liter Hubraum und 245 PS.Die beiden Dieselmodelle kommen mit einem weiterentwickelten Vierzylinder mit (170 PS) oder (204 PS) ins Rollen.

Stressfrei fahren: Aufgabe für Assistenten

Elektronische Fahrassistenten auf Premiumniveau sind serienmäßig oder auf Wunsch f+r das Couzpé verfügbar. ATTENTION ASSIST und COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS sind Standard. Darüber hinaus kann der Kunde weitere Assistenzsysteme wie z.B. DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent, den Bremsassistent BAS Plus, PRE-SAFE PUS sowie den Stop&Go Pilot und den Aktiven Spurhalte-Assistent zur deutlichen Erhöhung von Komfort und Fahrsicherheit Sicherheit ordern. Ferner bieten sich ein Aktiver Park-Assistent, eine 360°-Kamera, ein kamera- und navigationsbasierter Verkehrszeichen-Assistent mit Falschfahr-Warnfunktion und der Adaptive Fernlicht-Assistent Plus zum Einbau in das neue Mercedes-Benz C-Klasse Coupé an.

Always "on" und immer informiert

Im Mercedes-Benz C-Klase Coupé ist die neueste Multimedia-Generation mit intuitiver Bedienung und optisch gestalteten Animationen installiert. Insassen mit einem Bluetooth-fähigen Smartphone fürfen sich bereits ab Audiosystem Audio 20 über Internet-Funktionalität freuen. Die COMAND Online-Unit besitzt nun ein vergrößertes Display, bietet digitalen TV/Radio-Empfang und verfügt als weitere Features über schnelle Festplatten-Navigation, WLAN-Hotspotfunktionalität sowie das Sprachbediensystem LINGUATRONIC. Last but not least bietet Mercedes-Benz für das Coupé mit „Mercedes connect me“ ein umfangreichesAngebot von kostenlosen Basisdiensten (Notruf eCall, Unfallmanagement, Pannenhilfe, Kundendienst) sowie Remote Online-Services zur Verfügung. Die Remote Online-Dienste (serienmäßig mit COMAND Online und in den ersten drei Jahren kostenlos nutzbar) gestatten von jedem Ort aus den Zugriff auf Infos zum Fahrzeug und auf bestimmte Funktionen. Nicht zuletzt ist auch die Fahrzeugortung sowie das Bedienen Türverriegelung aus der Ferne mit Remote-Online-Dienste möglich.

31 Bilder Fotostrecke | Premiere: Das neue Mercedes C-Klasse Coupé : Guck mal, Coupé: Die zweitürige C-Klasse C205 zeigt sich! #01 #02

14 Kommentare

  • cynar

    Cynar

    Es lohnt nicht, hier seine Meinung zu äußern. Es wird alles mögliche in die Meinung hinein interpretiert.. Danke.
  • LukasA35

    LukasA35

    Wir haben hier alle nicht mehr wie Deinen ersten Satz gaaaaaannnnzzzzzzz langsam gelesen. Und sogar verstanden. Es war nie von MB vorgesehen einen Anschluß zu schaffen, man möchte einfach eine eigene Reihe erschaffen. Mehr nicht und nicht weniger. Eher noch könnte der noch aktuelle C204 als optischer Anschluß passen. Es ist Deiner Beschriebung nach ja nicht das erste Coupé der C-Klasse-Baureihe, welches Dir nicht gefällt. Also auch nicht weiter schlimm. Gruß
  • cynar

    Cynar

    @LucasC-Coupe ich bringe nichts durcheinander. Lies doch meinen ersten Kommentar ganz l a n g s a m. Mehr habe ich garnicht beschrieben!! Aber hier sind wohl einige Besserwisser, die andere belehren wollen.Nebenbei fahre ich schon MB da haben viele noch MB nicht schreiben können. Habe die Ehre.
  • LukasA35

    LukasA35

    @cynar Du bringst hier einige Baureihen durcheinander, welche nichts miteinander zu tun haben. Du hast entweder einen W208 oder W209, beide CLK. danach gab es aber eine Umstellung, einen direkten nachfolger auf Deine Baureihe gibt es nicht, man hat einfach aus einem W203 das Sportcoupé, den CLC und nun das C-Coupé gemacht. Also aus w203 den W204 und von beiden Baureihen ein Coupé. Nun macht man diesen Weg noch mal und hat aus dem W205 ein Coupé gemacht. Auch zu den Vorgängern gab es je eine Limousine und einen Kombinationskraftwagen. Der CLK war damals eine eigenständige Baureihe. Gruß
  • cynar

    Cynar

    Hier noch eine Ergänzung zu diesem Fahrzeug zum Mitlesen vom Mercedes: "Als dritte Variante nach Limousine und T-Modell gibt es die C-Klasse künftig auch als Coupé. Nach der Messepremiere im September geht der Zweitürer zum Jahreswechsel an den Start. Das Coupé soll sportlich orientiert sein, mit niedrigerer Sitzposition, tiefer gelegtem Fahrwerk und direkterer Lenkung. Innen orientiert sich das Coupé stark an der Limousine, genauso wie bei Ausstattung und Motoren".
  • cynar

    Cynar

    Trotzdem ist das beschriebene C-Coupe eine Ergänzung der C-Reihe! Das ist Fakt und von Empfinden war nie die Rede!
  • Mercedes-Fans.de

    Mercedes-Fans.de

    Es geht hier nicht um Empfinden sondern um Fakten! Das C-Klasse Coupé ist kein CLK Nachfolger, eher der Nachfolger des CLC. Der CLK ist der Vorläufer des E-Klasse Coupé. Wegen dem Durcheinander wie bei CLK usw. wurde ja auch die Nomenklatur geändert auf E-Klasse Coupé usw.
  • cynar

    Cynar

    Der CLK war nach meiner Auffassung ein Coupe der C-Klasse, denn ich habe auch einen CLK! Und wenn hier C-COUPE steht, dann ist es kein " E". Soviel zur Deutung.Hier ist von einem E-Coupe mit keinem Wort erwähnt worden.
  • Mercedes-Fans.de

    Mercedes-Fans.de

    @Cynar: Das C-Klasse Coupe ist KEIN Nachfolger des CLK, das ist das E-Klasse Coupe!
  • cynar

    Cynar

    Es ist nicht mehr der Anschluß an die CLK-Reihe. Das Heck folgt nicht der Formlinie schade! Ebenfalls gefällt mir der Frontspoiler mit seiner "Staubsaugerfront" überhaupt nicht. Es hätte eine nächste schöne Coupe-Reihe werden können.Leider.

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community