Detroit 2012: Antworten auf die Fragen unserer Leser

Mercedes-Benz Live-Talk aus Detroit: Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, sowie Christoph Horn, Leiter Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars freuen sich auf Ihre Fragen!

Detroit 2012: Antworten auf die Fragen unserer Leser: Mercedes-Benz Live-Talk aus Detroit: Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, sowie Christoph Horn, Leiter Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars freuen sich auf Ihre Fragen!
Erstellt am 6. Januar 2012

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars und sowie Christoph Horn, Leiter Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars (nicht im Bild) freuen sich auf Ihre Fragen!

Kommunikation auf Augenhöhe: Fans fragen - Mercedes antwortet!

Was wollten Sie Ihre Lieblingsmarke immer schon einmal fragen?

Vielleicht "Warum gibt es einen Diesel-SLK?", "Kann es auch einen elektrischen AMG geben?", "Wann wird Mercedes-Benz wieder Formel 1-Weltmeister?", "Warum wird die A-Klasse sportlicher?", "Ist die Verarbeitung eines neuen Benz meinem 124er qualitativ ebenbürtig?", "Hat Daimler wirklich den besten Service?", oder, oder. Fragen Sie, was Sie wollen!

Schicken Sie uns Ihre Frage per email, oder schreiben Sie diese als Kommentar unter diesen Artikel!



Das Internet macht's möglich. Und verfolgen können Sie das gespräch natürlich auch: die Blogger Robert Basic (www.robertbasic.de), Alex Kahl (www.der-probefahrer.de) und Matthew K. (reporter.mercedes-benz.com)



Beantwortet werden Ihre Fragen von zwei kompetenten Gesprächspartnern: Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, sowie Christoph Horn, Leiter Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars freuen sich auf Ihre Fragen!

"Was darf ich fragen?" ALLES!

Senden Sie uns Ihre Frage und wir richten diese direkt an den Mercedes-Benz Live Talk auf der NAIAS (9. Jan, ab. 13.00 Uhr europäische Zeit) in Detroit!



Schicken Sie uns Ihre Frage ab jetzt bis Montag, 9.Jan an: redaktion@mercedes-fans.de oder schreiben Sie diese als Kommentar direkt unter diesen Artikel!



Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Wo kann ich den Live-Talk verfolgen?

Die Fragerunde wird auf den offiziellen Mercedes-Benz Profilen auf Google+ und facebook gestreamt:



https://plus.google.com/106129845850785943761/posts


http://www.facebook.com/MercedesBenz

Jetzt sind sie da: Alle Antworten auf die Fragen unserer Leser!

Unsere Leser haben sich an dieser Aktion mit großem Interesse beteiligt und es wurden auch einige Fragen in der Diskussion beantwortet. Aber 20 Minuten vergehen wie im Flug! Doch die Mühe unserer Leser war nicht vergebens: "Wolfgang Würth, Pressesprecher Social Media Kommunikation Mercedes-Benz Cars" hat uns freundlicherweise noch ausstehende Antworten auf die Fragen unserer Leser übermittelt. Herzlichen Dank an ihn und an unsere Leser, die sich mit ihren Fragen am Mercedes-Benz Live-Talk beteiligt haben!



biggibenz // Birgit aus Stuttgart (41)

F:Ich wüsste gern, ob die matten Farben ein ein Erfolg für Daimler waren? Ich seh auf der Straße nämlich keine!

A: Für eine exklusive Zielgruppe sind die matten Farben sehr begehrenswert. Allerdings ist die Zielgruppe relativ klein, so dass diese Wagen im Straßenbild sehr selten sind.



Sterninantor // Thomas Ebeling aus Essen//Redaktion Mercedes-Fans.de (52)

F: Ist es vorstellbar, dass Hersteller genau wie sie heute alle ein Cabrio und ein SUV in der Palette haben, bald auch ein Retro-Modell im Programm haben?

A: Nein, wir werden kein Retro-Modell auf dem Markt bringen.



CptChaos23 // Christoph aus Herborn (37)

F: Warum springt Mercedes mittlerweile auch immer öfter auf den "Einheitsbrei-Zug" auf. Warum hat man die SLS-Front nun auch an SLK, B-Klasse, E-Klasse usw verbaut? Ich finde es sehr schade, dass man die Möglichkeit nicht genutzt hat, das besondere Design des SLS etwas exklusives sein zu lassen!



A: Wir verfolgen bei unseren neuen Modellen eine bestimmte Designlinie, die langlebige Faszination und kultivierte Sportlichkeit demonstriert. Dennoch achten wir darauf, dass jedes einzelne Modell in der Tradition der Vorgängermodelle steht und sein unverwechselbares Gesicht behält.



marcelhinz // Marcel aus Hamburg (24)

F:Wann baut AMG mal ein bezahlbares Auto für junge Leute?

A: Unter unseren neuen Kompakten wird es auch ein AMG Modell geben.



HerrLehmann // Richard aus Düsseldorf (61)

F: Muss Daimler wirklich in jeder Nische vertreten sein? Porsche ist es ja auch nicht!

A: Als wertvollste Automobilmarke der Welt bieten wir unseren Kunden ein sehr breites Angebot an Premiumfahrzeugen. Der Erfolg ist gerade auf Fahrzeuge zurückzuführen, die neue Segmente begründet haben z.B. der SLK, der CLS oder auch die A-Klasse.



Markus Wersich via Facebook

F:Warum muss jeder neue Mercedes z.B. der SLK oder der SL ein kleiner SLS sein und von innen eigentlich ein ganzer SLS?

A: Siehe Frage 3 von Christoph aus Herborn, da wir bei unseren neuen Modellen eine bestimmte Designlinie verfolgen, die langlebige Faszination und kultivierte Sportlichkeit demonstriert. Dennoch achten wir darauf, dass jedes einzelne Modell in der Tradition der Vorgängermodelle steht und sein unverwechselbares Gesicht behält.

F: Was würde es kosten, wenn man das A-Klasse Concept in Serie bauen würde?

A: Das Concept A-CLASS ist ein Unikat und unbezahlbar. Freuen Sie sich auf die neue A-Klasse, die wir im Frühjahr 2012 vorstellen werden.



Hans aus Köfering und Lisa Eff via Facebook

F: Wann wird die neue A-Klasse vorgestellt?

A: Freuen Sie sich auf das Frühjahr 2012.

F: Was ist mit dem Diesotto? Wird an dem Aggregat noch gearbeitet oder gibt es jetzt nur

noch Hybrid?

A: Der Ansatz des DIESOTTO-Konzepts beinhaltet das Transferieren von Dieselmotor-Technologiebausteinen in einen Ottomotor mit dem Ziel, den Ottomotor so sparsam wie den Diesel zu machen.

In unseren BlueDIRECT Motoren zeigen wir, wie weit wir bei den Ottomotoren inzwischen gekommen sind. Mit Aufladung, Downsizing, Variabler Ventilsteuerung und Direkteinspritzung steckt schon sehr viel "DIESOTTO" in diesem Antrieb. Nun gilt es auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren alle vorhandenen Potenziale weiter auszuschöpfen. Für uns steht fest, dass der Verbrennungsmotor kein Auslaufmodell ist und dass er aufgrund seiner Leistungsfähigkeit, Reichweite und globaler Infrastruktur die Antriebsquelle Nummer eins der nächsten 20, 30 Jahre bleibt. Natürlich werden high-tech Motoren zunehmend durch Elektromotoren, also maßgeschneiderten Hybridmodule ergänzt – aber auch dabei profitieren wir von den Weiterentwicklungen auf der Motorenseite. Der Anteil der Elektrofahrzeuge mit Batterie und Brennstoffzelle wird weiterhin stetig zunehmen. Wir setzen deshalb auf einen bedarfsgerechten Antriebsmix der allen zukünftigen Kundenanforderungen weltweit gerecht wird und verfolgen alle relevanten Technologien.




Manfred Zimmermann via Facebook

F: Bei der neuen B-Klasse habe ich festgestellt, dass sie mit einer 7G-DCT "Lenkradschaltung " ausgestattet ist. Ist das viel praktischer als ein Schalthebel auf der Mittelkonsole? Ein schön designter Schaltknauf mit Chromfassung würde die Wertigkeit wesentlich erhöhen.

A: Die „Lenkradschaltung“ ermöglicht völlig neue Freiheiten in der Gestaltung des Interieurs. Wer unbedingt einen Schalthebel haben möchte, gerne, denn es gibt das Fahrzeug auch mit Schaltgetriebe …



Marcel Smolka via Facebook

F: Wird es einen SUV auch auf E-Klasse Basis geben, also auch in der Design Linie mit 4 Augen Optik?

A: Das ist aktuell nicht geplant, da wir bereits ein breites Angebot an SUV´s haben, dass wir in den nächsten Jahren noch in anderen Bereichen erweitern werden.

F: Wird es ein neues Tagfahrlicht geben, welches unverwechselbar mit Mercedes zu identifizieren ist, z.B. im Stern?

A: Die Gestaltungsfreiheit wo und wie Leuchten angebracht sein dürfen, ist gesetzlich geregelt und da sind kreative Lösungen eingeschränkt. Wir sind der Meinung dass „Lichtdesign“ unsere Fahrzeuge schon unverwechselbar Mercedes ist.

F: Wird es in naher Zukunft eine sportliche Version der E-Klasse geben, wie bei der C-Klasse mit Stern im Külhlergrill (Avantgard)?

A: Die E-Klasse ist primär eine Business-Limousine aber auch als Coupe, Cabrio und Kombi in verschiedenen Lines und auch als AMG Version erhältlich. Wir sind der Meinung, dass sich daraus genug Möglichkeiten ergeben seine eigene Sportversion zusammenzustellen.

F: Wird es eine Version der neuen A-Klasse geben, die sich an die jetzige anlehnt?

A: Nein, mit der neuen B-Klasse haben wir ein Modell, das für die Fahrer der bisherigen A-Klasse attraktiv ist.

F: Wäre eine SUV Variante eines Roadsters möglich z.B. SL?

A: Alles ist möglich, es muss nur auch Chancen am Markt haben.



Thomas Möllenhoff via Facebook

F: Da ich heute 2 alte MB Fahrzeuge besitze (L406D, Bj.68 & 608D/Middendorf/Wohnmobil, Bj.73), kommt des öfteren in Fan-Kreisen die Frage zum Spitznamen dieser Modellreihe aus Düsseldorf: DÜDO! Wer führte diesen Spitznahmen wann ein und ist er wirklich auch der firmeninterne Spitzname?

A: DÜDO ist die Bezeichnung des Produktionsstandortes nicht einiger Modellreihen. Evtl. hat

sich dies dann als Spitznamen in Fan-Kreisen etabliert, ist aber keine firmeninterne Bezeichnung.




F: Vorweg eine Begebenheit, die ich mit meinem 1. Mercedes vor 20 Jahren erlebte: Ich (damals 20J. alt) war stolzer Besitzer eines älteren Mercedes geworden. Leider musste ich eine Reparatur durchführen... ich musste zum MB Händler und musste neue Glühkerzen kaufen. Ich bei der Ersatzteilausgabe: "Ich bräuchte neue Glühkerzen für meinen Benz!" Der Verkäufer musterte mich: "Aha... (er grinste)... für deinen Benz,...was für einen Benz hast du denn!!??" Ich: "Einen W123... 240D...!" Gelächter bei ihm und den Kollegen, die neben ihm standen! "Junger Mann... Benz fängt ab S an, das was sie da haben ist ein Mercedes... nichts anderes!" So, jetzt zu meiner Frage: "Ab wann ist ein Mercedes-Benz ein BENZ?"

A: Immer!! Die Nomenklatur ist bei uns einheitlich. Lediglich im Gebrauch außerhalb des Unternehmens gibt es Spitznamen und unterschiedliche Namensnennungen.



Marvin Rudolph via Facebook

F: Ich würde gerne wissen warum das E-Klasse Coupé und das E-Klasse Cabriolet nicht als AMG Version angeboten werden? So einem wundervollen Auto würde doch auch ein hubraumstarker V8 Motor stehen.

A: Heute verfügt AMG über zehn Baureihen und insgesamt 15 verschiedene Produkte – und zwar ausschließlich Acht- und Zwölfzylinder. Unsere Kunden schätzen die Exklusivität, das heißt, dass nicht jeder Mercedes als AMG-Fahrzeug verfügbar ist.



Christian Thiel (zertifizierter Serviceberater PKW, Autohaus Meurer)

F: Wird es die neue A-Klasse mit besonders attraktiven Angeboten für junge Fahrer geben? Wie will Mercedes den Image-Wandel vom "Opa-Auto" schaffen?

A: Die neue A-Klasse ist speziell für junge Zielgruppen entwickelt und wird – da sind wir sehr zuversichtlich – bei dieser Zielgruppe auch sehr gut ankommen.



Patrick Simon via Facebook

F: Warum wurde die wunderschöne Studie F 300 Life Jet nie gebaut?

A: Unsere Studien sind in erster Linie Forschungs- und Designfahrzeuge, mit denen wir in die Zukunft schauen lassen. Sie erheben nie den Anspruch, in Serie zu gehen.

Tobias Breul via Facebook

F: Wollen Sie nicht mal wirklich schöne Autos bauen?

A: Dass das Design unserer Fahrzeuge attraktiv ist, zeigen nicht nur der Markterfolg der Modelle, sondern auch zahlreiche Designpreise.



Ad Em via Facebook

F: Wann gibt es endlich wieder ein neuen Diesel-AMG?

A: Dieses Thema wurde intensiv von AMG geprüft, aber am Ende fiel die Entscheidung auf Benzinmotoren: Drehmoment und Verbrauch sind mit neuen Technologien annähernd auf Dieselniveau, dazu haben die Benzinmotoren eine schönere Sportmotorcharakteristik (Sound, Leistung, Drehvermögen)?



Dymrose199 // Sören aus Vissenbjerg, Dänemark (23)

F: Wird die Marke Maybach ganz verschwinden oder können wir spezielle Versionen von den anderen Baureihen, wie z.B. die S-Klasse oder GL-Klasse, als Maybach "Editionen" erwarten? Für mich wäre es sehr traurig, wenn die Marke Maybach ganz verschwindet. W 240 ist und bleibt eines der schönsten und revolutionärsten Autos in der Geschichte! Gratulation zum Mercedes-Benz Absatz-Rekord 2011!

A: Vielen Dank! Wir haben jüngst bekannt gegeben, dass wir die Marke Maybach nicht fortführen werden. Über weitere Details ist noch nichts entschieden.



Tim Klose

F: Wie rechtfertigen Sie Mercedes-Preise in der Kompaktklasse, wenn sie Nissan- und Renault-Motoren verbauen?

A: Es ist nicht geplant Nissan/Renault Motoren in unseren Fahrzeugen zu verwenden. Über unsere Kooperation werden gemeinsam Komponenten entwickelt und produziert, die natürlich unseren Premium-Qualitätsanspruch erfüllen.



BMW Fan

F: Ist der Slogan "Das Beste oder nichts!" wirklich eine gute Idee gewesen? Ich beneide die Mitarbeiter im Service nicht gerade, wenn ein 60.000 € Benz wegen eines Pfennigartikels mal wieder liegen geblieben ist!

A: „Das Beste oder nichts“ ist unsere Anspruchshaltung, die unser Gründer Gottlieb Daimler der Marke in die Wiege gelegt hat. Es ist der Anspruch an uns selbst, der noch heute das Denken und Handeln jedes Einzelnen prägt– bei der Führungsmannschaft genauso wie bei unseren Mitarbeitern. Hier geht es um eine grundsätzliche Haltung die tief im einzelnen Mitarbeiter verwurzelt ist und die in der Marke immer wieder neu erlebbar ist. Es ist schließlich auch das, was unsere Kunden zu Recht von uns erwarten. Insofern haben wir uns diesen Anspruch in der Tat gesetzt. Sollten wir diesem Anspruch einmal – aus welchen Gründen auch immer – nicht genügen, ist dies unser Ansporn, daraus zu lernen und das Versprechen, das der Stern symbolisiert, in Zukunft wieder einzulösen.



Jörg Wiese via Facebook

F: In welchem Film wird die neue Studie "Silver Arrow" mitspielen?

A: Der Designentwurf "Silver Arrow" war einer von drei Entwürfen der Daimler AG, welche bei

der Los Angeles Design Challenge 2011 eingereicht wurde. Alles Stand unter dem Motto: „Entwicklung des heißesten Designs eines Top-Fahrzeuges für einen Hollywoodstreifen.“

Der Wettbewerb sieht ist es jedoch nicht zwingend vor das die Fahrzeugstudie später auch in einem Film mitspielen wird. Wir würden uns natürlich freuen das Fahrzeug später in einem Film oder Videospiel zu sehen.

Übrigens, der Entwurf des 'smart 341 Parkour' hat die Design Challenge auf der L.A. AutoShow 2011 gewonnen.





Kevin Bahlke via Facebook

F: Warum sagen die Experten immer, dass sich junge Leute nicht für Autos interessieren? Ich freue mich auf den Tag an dem ich endlich fahren kann! macht die Autos günstiger, dann werdet ihr auch die Jugend wieder begeistern!

A: Toll, dass Sie auch wie wir Benzin im Blut haben. Als Premiumhersteller ist es nicht so einfach Fahrzeuge günstig zu machen und gleichzeitig die hohen Anforderungen die wir und unsere Kunden an uns stellen zu erfüllen. Für Einsteiger empfehlen wir unsere Jungen Sterne, die als Gebrauchtwagen den Einstieg in die Mercedes-Welt je nach Anspruch auch schon günstig ermöglicht.

16 Kommentare

  • LukasA35

    LukasA35

    Habe es beruflich nicht verfolgen können, aber sind alle Fragen ausreichend beantwortet worden? Gruß Christoph
  • BMW-Fan

    BMW-Fan

    Ah, jetzt verstehe ich! Kompliment, wirklich gut gemacht. Für andere Marken gibt es sowas leider nicht, oder? Von BMW kenne ich sowas leider nicht!
  • Mercedes-Fans.de

    Mercedes-Fans.de

    Hallo Bernd, Lob von der Konkurrenz hört man doppelt gern! Nein im Ernst, wir freuen uns, dass es auch BMW-Freunde oder Anhänger anderer Marken gibt, die hier mitlesen! Dass es dir professionell und informativ erscheint, liegt vermutlich daran, dass hier eine Redaktion tagein-tagaus an dem Thema arbeitet. Das ist wie beim "KICKER" . Auch dort arbeiten Fußballfans - aber sie haben es zu ihrem Beruf gemacht! Achso, und bitte empfehl uns in deinem Kreis weiter! ;-) Thomas Ebeling Redaktion Mercedes-Fans.de
  • BMW-Fan

    BMW-Fan

    Kein Problem Pierro, ich weiß das schon zu nehmen! Ich bin allgemein sehr Autointeressiert und kann euch nur zu dieser seite beglückwünschen. Sehr professionell gemacht und sehr informativ! Würde ich mir für BMW auch wünschen! Grüße von der Leine Bernd
  • Pierro

    Pierro

    @ Bernd, die Pannenberichte inkl. der Auswertungen seitens des ADAC (Pannenstatistik) sind Dir wohl vollkommen fremd? @ Marc, sicherlich weisst Du doch was BMW im Volksmund heisst? (BMW = Bei Mercedes Weggeworfen) ;-)))))) @ alle, die Deutung der Bezeichnung "BMW" ist scherzhaft gemeint! Auch BMW baut schöne Autos (wenn man von den "modernen" Kofferraumdeckeln einmal absieht). Bitte vertragt Euch und seht die Sache rein sportlich! Schöne Grüsse aus der Eifel: www.SLK-Risti.de Peter
  • Mercedes-Fans.de

    Mercedes-Fans.de

    @Marc: Wenn er hier mitliest und sich informiert ist doch gut! Mal schauen, was dann das nächste Auto ist! Seine Frage fanden wir übrigens gut und haben sie auch weitergeleitet! Das Gleiche gilt für deine Anmerkungen! Sehr interessant @BMW-Fan: Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Lieblingsmarke interessiert!
  • MERCEDESFREAK

    MERCEDESFREAK

    Ich frag mich was ein BMW-Fan hier will. Erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
  • BMW-Fan

    BMW-Fan

    Ist der Slogan "Das Beste oder nichts!" wirklich eine gute Idee gewesen? Ich beneide die Mitarbeiter im Service nicht gerade, wenn ein 60.000 € Benz wegen eines Pfennigartikels mal wieder liegen geblieben ist!
  • MERCEDESFREAK

    MERCEDESFREAK

    Hallo, ich möchte hier mal das Design aller neueren Mercedes-Modelle lobend hervorheben. Das Design ist in Sachen "Grilldesign" nicht besonders einfallsreich, aber jetzt viel ausgewogener. Die C-Klasse ist als Limusine und besonders als Coupe ein wunderschönes Auto. Oder erst die B-Klasse, das ist wirklich im Gegensatz zu dem Vorgänger ein Quantensprung. Ich finde das Design durchweg sehr gelungen. Sowohl äußerlich, wie auch und besonders im Cockpit. Da ist echt eine sehr schicke, elegante Cockpitgestaltung gelungen. Da sehe ich weit und breit keine Konkurrenz. Allerdings hätte ich es gerne gesehen das du neue A-Klasse so aussieht wie das Concept-Fahrzeug und der Sl die Voll-Led Scheinwerfer vom CLS hätte. Wie wollen Sie den Vorsprung von BMW beim Absatz aufholen? Ich finde gerade im Bereich des Smartes gibt es viel Potenzial das nicht genutzt wird. Warum wird die Smart-Palette nicht ausgeweitet? Mit einem 4-Türer? Mit einem Van? Einem Coupe? Der mit Renault-Nissan entwickelte Forfour 2013 ist ein schönes Auto. Warum gibt es das jetzt noch nicht? Ich hoffe nur das bei Mercedes-Modellen endlich wieder richtig konserviert wird. Weil das ist ein großes Anliegen von mir. Das da nicht so geschluddert wird wie in der letzten Zeit. Ehrlich gesagt finde ich das ein Mercedes nicht rosten darf. So wie früher. Die ganzen älteren Modellen rosten nicht, oder kaum. Wenn überhaupt erst minimal nach 20 Jahren. Aber es scheint ja hoffentlich so auszusehen das der W212, der W204, usw nicht mehr rosten sollen. Hoffentlich. Aber bei der A-Klasse soll es sogar Fälle von 2009 gegeben haben bei denen wieder Rost aufgetaucht sein sollte. Ich habe zum Glück noch nichts an meinem festgestellt. Aber selbst bei den kleinen Mercedes sollte es keinen Rost geben. Ein 2. Kritikpunkt sind teilweise elektrische Teile, wie beim SLK das Variodach. Dort entstehen oft Probleme. Ich für meinen Teil liebe die Marke Mercedes Benz und ich werde mir immer einen Mercedes kaufen. Ich stehe immer zu Mercedes und Daimler. Selbst wenn ich mal an einem meiner Fahrzeuge Rost feststellen sollte. Aber ich bin auch ein Fan. Und ein Fan verzeiht alles. Deswegen nehmen Sie unsere Anregungen Ernst und sich zu Herzen. Wenn Sie auf die Basis (Fans) Rücksicht nehmen wird es dieser Marke immer gut gehen. Mit freundlichen Grüßen Marc Christmann
  • Dyrmose199

    Dyrmose199

    Wird die Marke Maybach ganz verschwinden, oder können wir spezielle Versionen von den anderen Baureihen wie z.b. die S-Klasse oder GL-Klasse, als Maybach "editionen" erwarten? Für mich wäre es sehr traurig, wenn die Marke Maybach ganz verschwinden. W240 ist und bleibt eines der schönsten und revulotionerende Autos in der Geschichte! Gratulation mit dem Mercedes-Benz Absatz-Rekord 2011! Mit freundlichen Grüßen Sören Dyrmose aus Dänemark

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community