Der neue Mercedes-Benz Citan

Der neue Star unter den Micro-Campern

Der neue Mercedes-Benz Citan: Der neue Star unter den Micro-Campern
Erstellt am 27. August 2021

Vanlife boomt, speziell Fahrzeuge mit Pkw-ähnlichen Außenmaßen werden unter Reisemobilisten und jenen, die es werden wollen, immer beliebter. Mercedes-Benz hat sich in den letzten Jahren mit seinen Basisfahrzeugen in allen Klassen – vom Liner über den Campingbus bis zum Micro-Camper – erfolgreich etabliert und plant mit weiterem Wachstum. Hinzu kommt die ‚hauseigene‘ kompakte Marco Polo Modellfamilie. Der neueste Baustein der Wachstumsstrategie der Marke mit Stern im Reise- und Freizeitmobilmarkt: der gerade vorgestellte Nachfolger des Mercedes-Benz unter den Small-Vans, der neue Citan. Der neue Citan ist eine vollumfängliche Neuentwicklung. Das Fahrzeug verfügt über die markentypische DNA, beispielsweise hinsichtlich unverwechselbarem Design, Konnektivität und Sicherheit. Besonders kompakte Außenmaße bei einem durchdachten Platzangebot im Innenraum eröffnen dabei auch im zunehmend beliebten Bereich der Micro-Camper-Umbauten vielfältige Möglichkeiten. Wie solche Umbauten aktuell aussehen können, zeigt Mercedes-Benz beispielhaft auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 28. August bis 5. September in Halle 16 zusammen mit VanEssa mobilcamping.

Die Highlights des neuen Citan im Überblick

Im Segment der Small Vans hat Mercedes-Benz am 25. August den Nachfolger des Citan vorgestellt. Zu seinen Highlights gehören:

  • Der neue Citan bietet viel Platz und Stauraum. Er startet als Tourer und Kastenwagen in der Länge Standard mit einem Radstand von 2.716 Millimetern. Es folgen weitere Varianten mit langem Radstand sowie der Mixto. Bereits in der Länge Standard bietet der Citan im Vergleich zum Vorgängermodell mehr Platz. Hinzu kommen zahlreiche Ablagen und Fächer im Innenraum.
  • Für Komfort sorgen u.a. weit öffnende Schiebetüren sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite (Serie beim Tourer, Option beim Kastenwagen) sowie aeroakustische Maßnahmen zur Reduzierung von Windgeräuschen. Hinzu kommen auf Wunsch aus dem Pkw-Bereich bekannte Komfortausstattungen wie THERMOTRONIC, KEYLESS GO und eine elektrische Feststellbremse.
  • Der neue Citan besitzt zudem auf Wunsch das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Zu den Stärken der MBUX zählen u.a. das intuitive Bedienkonzept per Touchscreen, Touch Control Buttons am Lenkrad und Hey-Mercedes-Sprachsteuerung, die Smartphone-Integration oder das Digitale Radio (DAB und DAB+). Und auch zahlreiche digitale Dienste von Mercedes me connect sind im neuen Small Van mit Stern ab Werk verfügbar. Kunden bleiben so jederzeit mit dem Fahrzeug verbunden.
  • Ein 1,5-Liter-Diesel in drei Leistungsstufen und ein 1,3-Liter-Benziner in zwei Varianten bilden die Motorenpalette des neuen Citan zum Marktstart. Zudem wird es den Citan im zweiten Halbjahr 2022 als auch mit Elektroantrieb geben.

Mit VanEssa Modulen zum Micro-Camper

Im Handumdrehen vom Alltagsfahrzeug zum Micro-Camper, das ist das in der Vanlife-Szene vorherrschende Konzept für die Fahrzeuggattung der Small Vans und funktioniert mit sogenannten Möbelmodulen, die sich flexibel ein- und ausbauen lassen. Auf dem Caravan Salon 2021 zeigt Mercedes-Benz zusammen mit VanEssa mobilcamping, einem der führenden Anbieter der Branche, beispielhaft zwei solcher Lösungen auf Basis des neuen Citan Tourer: eine mobile Campingküche und ein Schlafsystem.

Die VanEssa Systemküche für das Fahrzeugheck basiert auf einem Schubladensystem und umfasst: einen integrierten Kartuschenkocher, eine Spülmöglichkeit mit 13 Liter Wassertank sowie eine 31 Liter Kompressor-Kühlbox. Auch genügend Platz für Geschirr und Vorräte ist vorhanden. Das Küchenmodul wiegt rund 60 Kilogramm und lässt sich damit in Minutenschnelle ein- und ausbauen. Verschiedene Farboptionen geben Individualisierungsspielraum.


Mit dem VanEssa Schlafsystem verwandelt sich der Fond des Small Vans mit wenigen Handgriffen in einen komfortablen Schlafplatz. Dafür sorgt eine hochwertige Qualitätsmatratze. Während der Fahrt ruht das System im Kofferraum auf der Mobilküche, die Fondsitze können uneingeschränkt genutzt werden. Das Schlafmodul ist im neuen Citan 115 Zentimeter breit und 189 Zentimeter lang, damit finden bis zu zwei Personen Platz.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Driti
    Driti ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Stunden
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „“ zu...
    vor 10 Stunden
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 10 Stunden
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin sagt: „hallo, ich schreibe aus Polen mit einer Frage an einen Mitarbeiter im Bremer Werk. Ich habe amg gtr bestellt und warte seit über zwei Monaten auf ein abgascentrum. Kann jemand mit den Leuten helfen, die dort arbeiten, weiß jemand, wie lange die Wartezeit ist, gibt es eine lange Schlange. danke im voraus“ zu...
    vor 10 Stunden
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    Sa, 18. September 2021
  • stankoszalin
    Stankoszalin hat sein Profilbild geändert
    vor 10 Stunden
  • stankoszalin
    Stankoszalin ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 10 Stunden
  • GordonKaw
    GordonKaw ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 18 Stunden
  • 2FAST4YOU
    2FAST4YOU kommentiert das Fotoalbum 11 Jahre jung und fit.:
    „Auch das war mal wieder fällig. Fahrsicherheitstraining am Nürburgring.“
    vor 20 Stunden
  • Evgenyurf
    Evgenyurf ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Pano
    Pano kommentiert den Artikel Mercedes-Benz will dauerhaft höhere Preise durchsetzen: Medienbericht: Mercedes will Produktion drosseln, um bei hoher Nachfrage höhere Preise zu erzielen:
    „Ist überliefert was der Betriebsrat zu solchen Plänen sagt? Schließlich könnte sich eine dauerhaf...“
    vor einem Tag