Bremsscheibenwechsel

15. April 2014 16:22 (vor über 6 Jahren)
Hi
Hab vor einigen Tagen unser Auto gecheckt und habe bemerkt, dass die Bremsscheiben ein wenig rötlich geworden sind, was, wie ich annehmen darf, Korrosion ist. Auch wenn ich Bremse höre ich ein leichtes Quitschen. Ich war in der Werkstatt und hatte ehrlich das Gefühl der Mechaniker wollte mir was auftischen. Ich wollte mal fragen welche Bremsen ihr empfehlen könnt und wenn ihr die Preise dazu kennt wäre es super. lg
Edit: Habe mich nun ein wenig erkundigt und habe bei http://www.bremsen-heinz.de/ einen Überblick gefunden und bekommen. Was ich noch erfahren habe ist, dass das Quitschen wahrscheinlich von den Bremsbelägen kommt und dass ich diese auch wechseln sollte. Eine andere Option wäre Abschleifen lassen, wovon ich ehrlich gesagt nicht so angetan bin.
  • 4. Mai 2016 05:19 (vor über 4 Jahren)
    Was hat denn der Mechaniker genau gesagt ?
    Die Korrosion ist nebensächlich, das bremst sich weg. Dann werden auch die Geräusche verschwinden. Belagquietschen ist leider oft normal. Mann kann die Klötze hinten mit einer Antiquietschpaste einschmieren.
    Falls die Scheibe zu dünn ist- Bremscheiben abdrehen macht heutzutage keiner mehr. Also neu kaufen.
    Dann kannst-sollst du auch gleich die Klötze mitmachen.
    Bremsen aus dem Zubehörhandel sind meist ok. Welchen ist dir überlassen. (Bremsen Heinz kenne ich nicht) Ich kaufe meine Bremsteile meist da wo ich auch die Reifen bestelle.
    Guck einfach mal bei www.giga-reifen.de , da gibt es gute von BREMBO (gute Marke), Ferodo oder Hella.

  • 16. Oktober 2020 21:37 (vor 6 Tagen)
    Hallo zusammen, habe an meinem CLA200/C117 schon nach 35000km die Meldung "Bremsbelägeverschleiss" Kann das wirklich so früh schon sein? Dachte die halten ca. 60000km. Wann hättet ihr diese Meldung? Vielen Dank und liebe Grüße