Sie befinden sich hier: HOME » STERNSTUNDE » ARTIKEL

STERNSTUNDE

A wie Attacke: Starkes Debüt des Mercedes A45 AMG

Stärkster Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt: Die AMG gepowerten A-Klasse markiert eine neue Ära für die Marke mit dem Stern
Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -003.jpg'

"Mercedes-Benz ist auf der Jagd. Und die A-Klasse ist unsere Waffe", sagte Dr. Dieter Zetsche bei der Präsentation der neuen A-Klasse von Mercedes-Benz auf dem Genfer Auto Salon 2012. Ein Jahr später bedarf diese Aussage einer dringenden Aktualisierung: Denn auf dem Auto Salon in Genf 2013 wird die von AMG gepowerte neue A-Klasse Premiere feiern. Der Mercedes A 45 AMG geht mit 360 PS in die Offensive. Der neue Mercedes A45 AMG ist ein Auto für die Pole Position und ein Meilenstein in der Geschichte der Marke mit dem Stern: Erstmals in der über 45-jährigen Unternehmensgeschichte bietet die Performance-Marke von Mercedes-Benz ein faszinierendes High-Performance-Fahrzeug in der Kompaktklasse an. Mit dem A 45 AMG startet Mercedes-AMG in eine neue Ära.

Ein neues Stern-Zeitalter beginnt

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -004.jpg'

Die Substanz der neuen Mercedes-Benz Fahrzeugarchitektur für Front- und Allradantrieb ist die perfekte Voraussetzung für den A 45 AMG und mindestens zwei weitere leistungsstarke Premium-Automobile aus Affalterbach. Bei der Konzeption und Entwicklung des A 45 AMG nutzten die AMG Experten alle während der letzten Jahrzehnte gewonnenen Erfahrungen aus dem Motorsport und dem Bau leistungsstarker Hochleistungs-Automobile. Damit wird auch der A 45 AMG die typische DNA erhalten und das AMG Markenversprechen „Driving Performance“ perfekt verkörpern: ein faszinierend sportliches Fahrerlebnis verbunden mit beeindruckender Handwerkskunst und ausgeprägter Individualität.

Der Mercedes A45 AMG soll neue Zielgruppen erschließen

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -005.jpg'

Der Mercedes A45 AMG bietet sich als High-Performance-Automobil für Jungdynamiker zwischen 30 bis Mitte 40 an. Wer sich unabhängig, frei und flott durch den Straßenverkehr bewegen will, findet im Mercedes A 45 AMG den idealen Wegbegleiter, denn der neu entwickelte AMG 2,0-Liter-Turbomotor im A 45 AMG ist der stärkste Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt. Eine Höchstleistung von 265 kW (360 PS) und ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern erreicht weltweit kein anderer in Großserie produzierter Vierzylindermotor mit Abgasturboaufladung. Auch die Literleistung von 133 kW (181 PS) markiert die absolute Spitze. In dieser Disziplin übertrifft der neue AMG Hochleistungs-Turbomotor sogar die stärksten Supersportwagen.

Stärkster Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt!

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -006.jpg'

Die hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute und der serienmäßige Einsatz des Performance-orientierten AMG 4MATIC Allradantriebs führen zu äußerst dynamischen Fahrleistungen: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der A 45 AMG in 4,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt). Das eigenständige AMG Triebwerk fasziniert außerdem durch mustergültige Effizienz. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 6,9 Litern je 100 Kilometer nach NEFZ gesamt steht der A 45 AMG ebenfalls an der Spitze in seinem Segment.

Mercedes-Benz A 45 AMG: Die wichtigsten Daten im Überblick


Mercedes-Benz

A 45 AMG

Hubraum

1991 cm3

Bohrung x Hub

83,0 x 92,0 mm

Verdichtungsverhältnis

8,6 : 1

Leistung

265 kW (360 PS)
bei 6.000/min

Max. Drehmoment

450 Nm
bei 2.250-5.000/min

Motorgewicht (trocken)

148 kg

Maximaldrehzahl

6.700/min

Literleistung

133 kW (181 PS)

Spitzendruck

bis 140 bar

Maximaler Ladedruck

1,8 bar

Kraftstoffverbrauch NEFZ gesamt

6,9-7,1 l/100 km

CO2-Emission

161-165 g/km

Effizienzklasse

D

Abgasnorm

EU 6

Beschleunigung 0-100 km/h

4,6 s

Höchstgeschwindigkeit

250 km/h*

* elektronisch begrenzt


Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -009.jpg'

Die Voraussetzung für diese beeindruckenden Werte ist das von Mercedes-AMG geschnürte Hightech-Paket. Als High-Performance-Aggregat der BlueDIRECT Motorenfamilie verfügt der AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor über die strahlgeführte Benzin-Direkteinspritzung mit zentral in den vier Brennräumen platzierten Piezo-Injektoren. Die Kombination aus Mehrfacheinspritzung und Mehrfachfunkenzündung verbessert die Kraftstoffausnutzung und steigert den thermodynamischen Wirkungsgrad deutlich, was zu geringen Abgas-Emissionen führt. Weitere Highlights sind: Vollaluminium-Kurbelgehäuse in Kokillen-Sandgusstechnik, gewichtsoptimierter Kurbeltrieb mit geschmiedeter Stahl-kurbelwelle und Schmiedekolben mit reibleistungsoptimierten Kolbenringen, NANOSLIDE Laufbahn-Technologie, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung, Generatormanagement sowie ECO Start-Stopp-Funktion.

Twinscroll-Turbolader und AMG Sport-Abgasanlage mit Abgasklappe

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -001.jpg'

Die grundsätzliche Herausforderung beim Ansprechverhalten kleinvolumiger Turbomotoren meistert Mercedes-AMG durch den Einsatz eines Twinscroll-Abgasturboladers, eine maximale Entdrosselung der Abgasanlage sowie eine neuartige Einspritzstrategie. Der Ladedruckaufbau geschieht dank der Twinscroll-Technologie spontaner: Positiv wirken sich hier die Nutzung des Abgasgegendrucks, der Abgastemperatur und des Abgasimpulses aus. Somit erfolgt der Drehmomentaufbau bereits bei niedrigen Drehzahlen schneller. Erfreulicher Nebeneffekt: Kraftstoffverbrauch und Abgas-Emissionen profitieren von der Twinscroll-Technologie ebenfalls. Mit einem maximalen Ladedruck von 1,8 bar rangiert der AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor auch in diesem Punkt an der Spitze.

Mercedes A 45 AMG lässt aufhorchen

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -024.jpg'

Die AMG Sport-Abgasanlage verfügt über große Rohrquerschnitte und eine automatisch gesteuerte Abgasklappe: Diese vom SLK 55 AMG bekannte Technik löst den Zielkonflikt aus erlebbarer Dynamik und Mercedes-typischer Langstreckentauglichkeit. Die Klappe wird je nach Leistungswunsch des Fahrers, nach Lastzustand und Motordrehzahl kennfeldgesteuert stufenlos betätigt. Aus den zwei markanten Endrohren der AMG Sport-Abgasanlage entweicht insbesondere beim kräftigen Beschleunigen ein sonorer, faszinierender Motorsound.

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -025.jpg'

Als Wunschausstattung ist für den A 45 AMG auch eine AMG Performance Abgasanlage mit Abgasklappe und Endrohrblenden in spezifischem Design lieferbar. Hiermit erlebt der Fahrer bei Last und beim Schaltvorgang einen noch emotionaleren, prägnanteren Motorsound. Speziell die Zwischengasfunktion beim Herunterschalten sowie die Rücknahme von Zündung und Einspritzung beim Hochschalten unter Volllast klingen mit der AMG Performance Abgasanlage noch kerniger und erzeugen Emotionalität, die sonst nur von Triebwerken mit mehr als vier Zylindern erzeugt wird.

Hochleistungs-Kühlsystem mit Komponenten vom SLS AMG

Bild: 'Mercedes A45 A 45 AMG Genf -014.jpg'

Die hohe Fahrdynamik des A 45 AMG erfordert ein leistungsfähiges Kühlsystem. Aufbauend auf den Komponenten des SLS AMG kommt zusätzlich ein Niedertemperaturkreislauf für die Luft-Wasser-Ladeluftkühlung des Vierzylinder-Turbomotors zum Einsatz. Das große Kühlelement in vorderster Ebene des Kühlmoduls ergänzt ein Zusatzkühler im Radlauf. Zusammen mit dem in Reihe geschalteten Ladeluftkühler werden die hinter den großen Einlassöffnungen angeordneten Wasserkühler mithilfe einer elektrischen Hochleistungspumpe durchströmt. Die hochverdichtete Ladeluft wird auf diese Weise optimal abgekühlt und unterstützt damit die maximale Leistungsentfaltung des Motors. Die Kühlung des Getriebeöls ist in den Wasserkühlkreislauf des Motors eingebunden. Der hinter der Frontschürze liegende Wasserkühler wird von dem direkt am Getriebe angebrachten Wärmetauscher unterstützt und mittels Zusatzpumpe bedarfsgerecht mit Kühlwasser versorgt.

Weiterlesen auf der nächsten Seite...,

...mit nur einem KLICK!

INFOS ZUM ARTIKEL

Kommentare: 5
Aktualisiert: Mittwoch, 13. Februar 2013

[Kommentar schreiben] Kommentare

Bild: '5334957.jpg'

dochoe » Gerd aus Bottrop (57)

Di, 05.03.2013 // 17:56 Uhr

Na ja,
ich denke die 500tkm kannste vergessen, wenn man ihn hart rannimmt.
Aber man sollte immer bedenken, dass in 90 oder 95% der Fahrsituationen auf der Strasse nur ein Bruchteil der Leistung abgerufen wird, dann sollte er auch erst im sechstelligen KM Bereich verenden.
Ist aber schon ein scharfes Gerät, weniger Kriegsbemalung und keine 250km/h Begrenzung und ich könnte schwach werden, vielleicht geht ja auch noch ein wenig Tuning so auf 4XX PS und rund 300km/h Topspeed, dann wäre das 'ne echte Alternative zu 'nem kommenden Audi RS 3.
Den 1er M BMW ohne Allrad kannste abhaken, sobald es mal nass ist kommste nicht vom Fleck, von Schnee ganz zu schweigen.
Wenn schon so eine Granate, dann will ich auch bei jedem Wetter überlegen sein - nun geht das wohl auch mit 'nem AMG im Kompaktformat - super -

Bild: 'IMG_2294.jpg'

Benzfan1996 » David aus Hamburg (19)

Do, 14.02.2013 // 13:42 Uhr

Hoffentlich geht die extreme Literleistung nicht auf kosten der Haltbarkeit.
Motoren, die eine halbe Million und mehr Kilometer schaffen, haben schließlich idR. viel Hubraum und wenig Leistung.

Bild: 'Ohne Titel-1 Kopie II klein.jpg'

Veteranenclub » Jörg aus Hildesheim (42)

Mi, 13.02.2013 // 14:07 Uhr

Bild: 'Ohne Titel-2 Kopie.jpg' Trotzdem lohnt schon jetzt der Blick auf das Special zum A45...

www.mercedes-amg.com/a45

da kann man schon einige der nachträglichen Veränderungsmöglichkeiten erkennen/erahnen.

MfG Jörg

Bild: 'Unser neuer Roter 002.jpg'

lukasC-Coupe » Christoph aus Bonn (37)

Mi, 13.02.2013 // 13:59 Uhr

Verkaufsfreigabe 08.04.13
Dann wird er auch um den Dreh zu konfigurieren sein.
Ansonsten warte doch mal ein paar Tage ab, ist doch heute erst vorgestellt worden...

Gruß Christoph

Bild: 'wallpaper_02_1600x1200_07-2010.jpg'

passionmercedes » Marvin aus Neckarsulm (27)

Mi, 13.02.2013 // 11:27 Uhr

Der absolute Oberhammer!
Leider noch nicht zu konfigurieren :(
Weiß jemand Bescheid, wann der A45 AMG konfiguriert werden kann?
Absolut perfekter Bericht, großes Lob!

NEU HOCHGELADENE BILDER

AKTUELLE KOMMENTARE