Sie befinden sich hier: HOME » NEWS » ARTIKEL

NEWS

So war's: "vdh-Infotage"- Mercedes-Treffen, Ornbau

Old-Daimler Reisen Nach Bayern Auf Urlaub = ORNBAU
Bild: '01. Der Stau vor dem Treffen_mercedes-Fans 001.jpg'

Pfingsten und Mercedes das gehört einfach irgendwie zusammen! Jedenfalls aus der Sicht des vdh. Der vdh beheimatet Mercedes Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen, los geht es mit den Fahrzeugen der Pontonreihe, es folgen die Flossen und die Baureihen W108/109, W114/115, R/C107, W116, W123, W126, W201 und W124.
Somit ist schon vom reinen Betreuungsspektrum eine bunte Mischung vorgesehen doch diese wird noch durch diverse andere Fahrzeuge nach oben und unten abgerundet und so findet man neben einigen Pagoden vor allem auch einige interessante Transportervariationen aus dem Hause Daimler-Benz auf den verschiedenen Park- und Campingflächen in und um Ornbau.

Bild: '02. Gut gefüllter Edeka-Parkplatz_mercedes-Fans 002.jpg'

Das Treffen beginnt für die meisten Teilnehmer mit einem Stau, denn bevor der Ort in Franken von Mercedes-Jüngern aus allen Regionen der Republik „übernommen“ wird, müssen die verschiedenen Areale vorbereitet und freigegeben sein. Doch so ein Stau mit anderen schönen Fahrzeugen wird meist schon für erste Gespräche genutzt und so vergeht die Zeit recht schnell. Viele der Teilnehmer kommen bereits seit Jahren und versuchen ihren angestammten Platz zu ergattern. Das kleine Chaos der ersten Minuten nach Schlagbaumöffnung ist allerdings schon nach einer halben Stunde vergessen.

Bild: '03. Einfahrt zum Treffen durch den Kühlergrill_mercedes-Fans 003.jpg'

Je weiter man dann in Richtung Haupttreffenbereich des Treffens gelangt, desto klarer wird die Aufgabe die sich der vdh selbst gestellt hat. Plötzlich kommt man an eine Art Grenze. Ab hier sollte man nun wirklich nicht mehr mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sein und auch die liebevollen Dekorationen sprechen eine eindeutige Sprache.

Bild: '04. Halt hier Grenze_mercedes-Fans 004.jpg'

Der erste wichtige Tagesordnungspunkt am Freitag ist die Öffnung der Teilehalle um 18:oo Uhr. Jäger und Sammler versammeln sich bereits vor dem Tor.Und dann geht es los, jeder hat irgendwas bestimmtes oder schaut einfach nur was an Besonderheiten eingelagert wurde… da gibt es Mittelarmlehnen und Sitzkissen – Zylinderköpfe und Wasserpumpen – Kabelbäume und Bedienungsschalter – Türen und Heckdeckel – Klimakonsolen und Stoßstangen… der Teilehimmel auf Erden wird dann noch durch den Bereich für Neuteile ergänzt.

Bild: '06. Was nen das_mercedes-Fans 006.jpg'

Dort findet man dann Schriftzüge für den 1000SEL für 1.000cent (wirklich!) oder neue Chromstoßstangen für 111er Cabrios und Coupés und auch Nachfertigungskotflügel z. Bsp. für den W123 für 43,-€ das Stück! Nach einer Stunde sind die ersten heißen Angebote bereits ausverkauft. Doch an anderen Stellen wird noch bis zum Sonntag weitergeschachert und gesucht.

Bild: '07. Hier werden Wünsche war_mercedes-Fans 007.jpg'

Leider fiel der Freitagabend dann ins Wasser und man kroch an trockenen Stellen mit ausreichend Flüssigkeitsversorgung unter. An verschiedenen offiziellen Stellen und an diversen Orten auf den Campingflächen wurde jedenfalls bis in die späte Nacht hinein gefachsimpelt.

Bild: '08. Die Ausbeute des vdh Stammtischs Hannover wird wohlwollend betrachtet_mercedes-Fans 008.jpg'

Der Samstag begann bezogen aber trocken und alle Vorhersagen waren für die Region über Nacht auf Sonne umgestellt. In Ornbau begann der Tag bereits recht früh, dann die verschiedenen zumeist privaten Teileverkäufer wollten sich Ihren Verkaufsplatz sichern. Dann ging es an das Aufbauen und Präsentieren der mitgebrachten Raritäten auf den mitgebrachten Tapeziertischen.

Bild: '09. Private Teileversorgung_mercedes-Fans 009.jpg'

Wer erst mal wissen möchte WELCHE Teile überhaupt für das eigene Projekt benötigt werden, der wird sich am Samstag für mindestens einen der verschiedenen Workshops angemeldet haben. Was für Workshops es gab? Das kann man nicht so genau sagen, da manchmal in letzter Minute durch Krankheit oder Fahrzeugmangel auch schon mal ein Workshop ausfallen kann. Gesichtet wurden jedenfalls Stammtische in denen es um die Demontage der hinteren Seitenscheiben am S123, um Arbeiten und Begutachtung an einer Flosse, W124 Hydrostößel wechseln am OM603 oder auch um die TÜV-Abnahme eines 116ers ging. Egal bei welchem Stammtisch, die Teilnehmer scharten sich um die Objekte und versuchten Ihr Wissen zu vermehren um anschließend nach den entsprechenden Teilen wiederum in der Teilehalle oder an den Teilemarktständen zu suchen.

Bild: '16. TÜV-Workshop_mercedes-Fans 016.jpg'

Doch was wären die Infotage Ornbau ohne die Unterstützung durch den Ort und die örtlichen Organisationen. Wer nicht mindestens eine der leckeren Waffeln aus den Händen der Kindergärtnerinnen genossen hat, der war einfach nicht in Ornbau. Oder die jederzeit aus mindestens 16 verschiedenen Kuchen/Torten bestehende selbstgebackene Auswahl an Backwaren war einfach überwältigend. Aber auch die Versorgung mit etwas deftigeren Speisen lief wie am Schnürchen, egal ob Steak, Pommes, Bratnudeln oder Hähnchenteilen lief die ganzen Tage wie am Schnürchen. Die Getränkeversorgung, traditionell eine der Kernkompetenzen des vdh, musste auch erst am späten Samstagabend erste kleinere Engpässe im Bereich der Versorgung mit einzelnen Bierspezialitäten (Radler) vermelden.

Bild: '17. Zeltfläche_mercedes-Fans 017.jpg'

Die große Gruppe der Selbstversorger unter den Campern hat in Ornbau mit dem angrenzenden Edeka-Markt selbst am Samstag bis 20:ooUhr die Möglichkeit zum Proviantnachfassen und macht davon auch gerne Gebrauch. Denn so kann man dem wichtigsten des Treffens huldigen, den Benzingesprächen und dem gemeinsamen Begutachten der über den Winter geleisteten Arbeiten.

Bild: '22. Rockmusik im feinsten Klang_mercedes-Fans 023.jpg'

Der Samstagabend bot mit einer wirklich außerordentlichen Band eine sehr massentaugliche Musikbeschallung in allerbester Rock-Manie. Von Brian Adams bis Rolling Stones war alles dabei, was sich fast jeder Musikliebhaber immer wieder anhören mag und die gebotene Qualität war wirklich überragend.

Bild: '23. Russendisko auf der Open-Air-Leinwand_mercedes-Fans 024.jpg'

Wem mehr nach etwas Ruhe war, der konnte im Freilichtkino von KinoKultur Rosenheim e.V. bei Popcorn oder Nachos den Film >Russendisko< genießen. Einer der Hauptdarsteller im Film war passenderweise ein leicht ranziger Mercedes /8, in dem legendären Strich8 erkunden die drei jungen Russen Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel) im Sommer 1990 den goldenen Westen in Berlin. Mit wenig Geld, aber umso mehr Elan und Lebenslust wollen sie ihre Lebensträume erfüllen. Verkaufsstand, Fluchtfahrzeug, Unterkunft – all dies bewältigt das Kultauto mit Bravour und wird damit zu einem Hauptdarsteller des Films.

Bild: '24. Flosse in Flammen auf feuchtem Geläuf_mercedes-Fans 025.jpg'

Angekündigt durch das Glockengeläut gegen 22:45h der Kirche strömten die Teilnehmer in Richtung Altmühltal um das Feuerwerk zu bestaunen. In diesem Jahr wurde die Choreographie der Pyrotechniker durch Musik unterstützt, was dem Ganzen noch einen besonderen Charme verlieh. Die spezielle Heckflosse (ein Konstrukt auf einem Kahn) fuhr dazu auf dem Altmühlwasser hin und her – eine wahrlich große Show!

Bild: '21. teils bis in die Nacht hinein_mercedes-Fans 022.jpg'

Bei der Rückkehr auf die Hauptstraße des Infotreffens begrüßte wieder feinster Rock die Teilnehmer und lud somit ein die Nacht noch etwas zu genießen. Erst nach einigen Zugaben durfte dann die Band weit nach Mitternacht zusammenpacken.

Bild: '26. Wer wird den Zuschlag bekommen_mercedes-Fans 027.jpg'

Am Sonntag trudeln die Teilnehmer meist etwas später im Haupttreffenbereich in Ornbau ein und widmen sich nochmal einem kurzen Blick in die Teilehalle und natürlich den Hauptakteuren des Tages, den gegen Mittag steht noch die Fahrzeugversteigerung auf dem Programm. Seit Freitag ausgestellt waren es in diesem Jahr ein S123 300TDT aus USA, ein S124 4matic aus der Schweiz und ein W201 Feuerwehrleitwagen die neue Besitzer suchten. Wie das Bieten und Stechen ausgegangen ist, kann ich nicht selbst erzählen, denn da war ich schon auf dem Weg zu einem anderen Mercedes-Pfingsttreffen…

Bild: '18. Farbenlehre.jpg_mercedes-Fans 019.jpg'

Das Infotreffen des vdh 2013 in Zahlen:
Teilnehmende Autos: 533 (595 Anmeldungen + 18 Nachmeldungen - Rest ist nicht erschienen)
Oldtimer-Camper: 277 (so viele Müllsäcke wurden ausgegeben)
Unangemeldete Tagesgäste, die außerhalb geparkt haben: mindestens 80 - danach wurde aufgehört zu zählen
Geschätzte Teilnehmer: >2500 (inklusive Ureinwohner Mittelfrankens)

GALERIE: SO WAR'S: INFOTAGE IN ORNBAU

INFOS ZUM ARTIKEL

Kommentare: 0
Aktualisiert: Donnerstag, 23. Mai 2013

[Kommentar schreiben] Kommentare

NEU HOCHGELADENE BILDER

AKTUELLE KOMMENTARE