Sie befinden sich hier: HOME » MERCEDES GEBRAUCHTWAGEN

MERCEDES GEBRAUCHTWAGEN

Mercedes Gebrauchtwagen

Mercedes Gebrauchtwagen

Im Weltweiten Automobilmarkt gibt es Automarken, die einen besonderen Ruf und Ruhm erlangt haben. Unter ihnen auch die Fahrzeuge der Stuttgarter Mercedes Werke deren Mercedes Gebrauchtwagen immer eine hohe Nachfrage aufweisen.

Gerade in Nationen mit geringem Einkommen und geringerem Wohlstand sind die älteren Modelle Mercedes Benz auch gebraucht noch ein Statussymbol das die Wohlhabenderen gerne Nutzen um ihren Wohlstand nach außen zu symbolisieren.

Zielgruppe sind für Gebrauchtwagen von Mercedes vor allem die Länder der zweiten Welt, Aufsteigende Zwischenstaaten wie die Russische Föderation oder auch die besser gestellten Staaten der Afrikanischen Union. Aber auch auf dem Europäischen Festland sind die Mercedes Gebrauchtwagen sehr begehrt; Die Balkanstaaten und Osteuropa bieten ein großes Areal, das dem Exporthandel aus Erste - Welt Staaten zur Verfügung stehen.

In diese Staaten werden die Fahrzeuge exportiert, teilweise sogar verschifft, und von lokalen Mechaniker-Teams wieder aufbereitet und an den Endkunden weiter gegeben. Teilweise sind die Überführungen ausschließlich Kundenaufträge, allerdings halten sich diese in der minderen Zahl. Es wird geschätzt das mittlerweile jeder zweite Mercedes Gebrauchtwagen aus der Ersten Welt statt verschrottet und recycled zu werden, in wirtschaftlich ärmere Länder über stellt wird, und dort noch eine weitere Nutzungsdauer versehen.

Dies stellt, ungeachtet der höheren Verbrauche und dem Schadstoffausstoß der Mercedes Gebrauchtwagen, einen wirtschaftlichen Vorteil da, da bei der Produktion eines Neuwagens mehr Stoffe freigesetzt werden, als das man die bestehenden Fahrzeuge, die mittlerweile aus den 90ern Stammen, weiter nutzt und einen höheren Schadstoffaustoß in Kauf nimmt, statt eines Neuwagens, der die Schadstoffe seiner Produktion erst wieder amortisieren muss. Doch auch für den wirtschaftlich bewusst Lebenden Mitteleuropäer können Mercedes Gebrauchtwagen eine Möglichkeit sein den Mercedes mit dem eigenen Geldbeutel zu vereinbaren. Fahrzeuge, die aus Leasingprogrammen oder von Leihfirmen stammen, sind oft in einem außerordentlich guten Zustand und haben ihre letzte Generalüberholung meist kurz vor dem Verkauf hinter sich gebracht.

Sie sind für den Bruchteil des Preises eines Neuwagens zu haben und sind Modelle der letzten 5 bis 10 Jahre. Wer also die Zuverlässigkeit und Qualität der Stuttgarter Schmiede schätzt, der sollte sich auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt umsehen, ob er ein Fahrzeug seines Wunsches dort findet und kann meist ohne zu zögern, wenn der Preis stimmt, zugreifen. Denn wie vor hundert Jahren stehen die Fahrzeuge von Daimler Benz und Mercedes Benz unter dem Stern und damit unter einem Siegel das schon seit jeher für beste Qualität und Haltbarkeit steht, und dieses darf man auch für Mercedes Gebrauchtwagen sagen, die technisch einwandfrei und unfallfrei sind.

Sie bieten jedem die Möglichkeit, auf hohem technischem Standard und auch von Sicherheitsaspekten her, ein ausgezeichnetes Fahrzeug zu fahren, ohne sich dabei wirtschaftlich in den Ruin zu treiben, wie es manche fürchten mögen. Ob sie es glauben oder nicht: Einen Mercedes Gebrauchtwagen zu fahren ist günstiger als sie denken – Probieren sie es aus!

Sie laufen und laufen, die Mercedes Gebrauchtwagen. Es gibt eine große Bandbreite von betagteren Modellen, Oldtimern und Youngtimer, die für den Export oder die Verschrottung noch viel zu fein sind, und viel eher in eine gepflegte Garage gehören, denn in die Schrottpresse oder nach Kleinasien exportiert. Die Langläufigkeit der meisten Mercedes-Benz Modelle ist es zu Verdanken, das die Marke Mercedes-Benz einen Nahezu legendären Ruf erlangt hat, besonders bei der Mercedes E-Klasse und der Mercedes C-Klasse. Bei Motorlaufzeiten von mehr als 300.000 Kilometern darf dies auch vollkommen gerechtfertigt sein, finden wir und bestärken auch und besonders die Freunde von Mercedes-Klassikern, die von ihnen gehegt und gepflegt werden, ohne Rücksicht auf Kosten oder Mühen, um die Geschichtlichen Erbstücke der Epochen der Entwicklung zu erhalten.

Unter den vielen Tausend Mercedes Gebrauchtwagen, die man in Deutschland in versteckten Garagen und vergessenen Hinterhöfen findet, lassen sich noch einige Schätze finden, die von Restauratoren liebevoll wiederhergestellt werden. Damit sind oftmals große Mühen verbunden, denn wer jemals die Preisgestaltung eines echten und seriösen Mercedes-Restaurator gesehen hat, weiß, das man schnell im sechsstelligen Bereich landet, wenn es darum geht, schadhafte Teile auszuwechseln und die Stabilität des Systems mit möglichst vielen originalen Teilen zu erhalten.

Dass diese nicht mehr hergestellt werden und das man für eben diese ein sprichwörtliches Heidengeld bezahlen muss, scheint schon fast klar. Mercedes Gebrauchtwagen können aber auch anders: Wer einen gepflegten Mercedes aus möglicherweise noch erster oder zweiter Hand kaufen kann, wird häufig durchaus in die Lage geraten, etwas mehr zu bezahlen, doch in Betracht zum vorhergehenden Absatz kann ein Aufpreis von wenigen zehntausend Euro sich aufrechnen gegenüber den Summen, die einen nicht allzu Handwerklich begabten Oldtimer oder Youngtimer-Fan erwarten, wenn er eine sprichwörtliche Rostlaube erwirbt.
Der typische Gebrauchtwagenhandel zwischen Privatleuten sollte, noch mehr als der mit professionellen, von einem fachkundigen Gutachter überwacht werden.

Nur so kann sich der Interessent vor unschönen Überraschungen schützen, die ihm letztendlich auch bei einem Mercedes Gebrauchtwagen richtig „ins Geld“ gehen können.

Gerade Mercedes Oldtimer und Mercedes Youngtimer hängen an der dünnen Strippe der Ersatzteilversorgung, die vor allem bei Populären Modellen durchaus einige Jahrzehnte aufrecht erhalten werden kann, da die Unfallfahrzeuge und Schrottreifen noch einmal zum Zug kommen, wenn sie ausgeschlachtet werden. Gleichmaßen löst man auch Ersatzteillager auf, die noch unverkaufte Ware nach Einstellung der Produktion beinhalten. So kann durchaus für mehr als 20 Jahre, wie bei einigen bekannten Mercedes Gebrauchtwagen, eine Ersatzteilversorgung sichergestellt werden.

Das gilt allerdings nicht für alle Modelle und schon gar nicht für die Wirklichen Raritäten unter den Mercedes-Benz Fahrzeugen. Wer eine besondere Ausführung einer noch selteneren Modellreihe besitzt, wird schnell feststellen, dass guter Rat sprichwörtliches Geld wert ist. Wer eine solche Schönheit, in welchem Zustand auch immer, erwerben möchte, der sollte sich von vorne her bewusst sein, das jeder Handgriff, den ein fachkundiger Oldtimer-Restaurator daran tut, einen Batzen Geld kostet und niemals sichergestellt ist, ob der nächste Schaden nicht schon vor der Türe steht.

Wer diesen Punkt für sich positiv beantworten kann, der wird schon bald einen Mercedes Gebrauchtwagen, sei es Oldtimer oder Youngtimer für sich gewinnen und trotz der kleinen Streitereien mit der Technik seine helle Freude an den hochqualitativen Fahrzeugen aus dem Hause Daimler und Mercedes-Benz haben. Ob Cabriolet, Familienwagen, T-Modell oder Rennwagen aus der McLaren-Reihe, die Vielfalt der Mercedes Gebrauchtwagen verbindet eines: Die Qualität, die auch bei Fahrzeugen, die längst mehr als ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel haben, sich bewährt und nicht mit dem Ramsch zu vergleichen ist, den damals wie heute bevorzugt Anbieter aus dem Ostblock und darüber hinaus in Fernost herstellen und herstellen lassen.
Mercedes Gebrauchtwagen sind beliebt in aller Welt und haben sowohl in der Alltagskultur als auch in prosaischen und belletristischen Werken Einzug gefunden. Die Fahrzeuge, die unter dem Stuttgarter Stern fahren, sind mit einer besonderen Haltbarkeit ausgestattet, die die Fahrzeuge auf lange Sicht hin sehr nützlich und vor allem auch nutzbar machen. Das Prinzip des „sich Auszahlens“ hat sich bei den Mercedes Modellen E-Klasse, S-Klasse, C-Klasse, A-Klasse und allen anderen Modellen sehr bewährt.

Man kauft Mercedes, weil man würde erwerben möchte, man erhält dafür zusätzlich höchste Qualitäten und darüber hinaus eine Investition, die sich in der Zukunft auszahlen könnte, wenn man das Fahrzeug hegt und pflegt, und es über die Jahrzehnte zu einer Rollenden Wertanlage, einem kommenden New-Oldtimer werden zu lassen. Das ist der Geheimnis, das sich auch heute noch für viele Bewahrheitet, die vor Jahrzehnten den Schritt getan haben, in Mercedes-Benz zu investieren und nur die wenigsten bereuen diesen Schritt.

Fans der Mercedes Gebrauchtwagen sollten daher unbedingt und so schnell wie nur eben möglich zugreifen, denn leider zeigt die Entwicklung kaum Verständnis für die Bedürfnisse der Oldtimer-Freunde des Stuttgarter Herstellers – Jährlich wandern mehr und mehr Fahrzeuge ins Ausland ab, die hier aufgrund ihrer Abgas-Emissionen steuerlich recht teuer geraten. Diese Entwicklung wird sich fortziehen, und wer heute einen kurz-vor Oldtimer erwirbt, der sollte immer zusehen, das er im Grunde einen zweiten als Basis für seine Ersatzteile dazu erwirbt. Das stellt eine vergleichsweise Kostengünstige Alternative zum zusammenkaufen von Fahrzeugteilen dar, die zudem in der gesamten Republik, wenn nicht gar in ganz Europa verteilt sind.

In letzter Konsequenz jedoch sind Mercedes Gebrauchtwagen, selbst wenn sie noch nicht das begehrte „H“ im Kennzeichen tragen dürfen, etwas fürs Herz, denn so würdevoll sie daher schweben, und man über ihre Macken oder ihren Sprithunger hinweg sieht, wird man doch immer merken, das zwischen einem passionierten Mercedes-Benz Fahrer und seinem Fahrzeug eine ganz besondere Beziehung herrscht, und zumindest die Ingenieure von Mercedes-Benz haben alles menschenmögliche getan, damit auch Mercedes Gebrauchtwagen noch den höchsten Schutz zu bieten vermögen.

NEU HOCHGELADENE BILDER