Die beiden besten deutschen Rennserein vereint - Das Motorsport-Festival auf dem Lausitzring

Ein Fest für Rennfans - DTM meets ADAC GT Masters!

Die beiden besten deutschen Rennserein vereint - Das Motorsport-Festival auf dem Lausitzring: Ein Fest für Rennfans - DTM meets ADAC GT Masters!
Erstellt am 18. Mai 2017

Nach dem überwältigen Erfolg bei der Erstausgabe im letzten Jahr treffen sich auch in diesem Jahr die beiden stärksten deutschen Rennserien am Lausitzring, um ihr großes Motorsport-Festival abzuhalten.

Die DTM und das ADAC GT Masters haben ihre eigenen Fans und ihre eigenen Schwerpunkte, aber auch viele Schnittmengen. Die größte ist sicher das gemeinsame Rennwochenende am Lausitzring. Für beide Rennserien ist es das zweite Event in diesem Jahr. Während das GT Masters vor drei Wochen in Oschersleben startete, begann die DTM ihre Saison vor zwei Wochen in Hockenheim. Durch die beiden Top-Rennserien ist garantiert, dass praktisch durchgängig Top-Autos auf der Rennstrecke zu sehen sind. Ab Freitag früh ist mit den freien Trainings, den Qualifyings und natürlich den Rennen für ständige Action auf der Piste gesorgt. Ein wahres Festival eben!

DTM - Mercedes ist gut im Rennen!

Das Mercedes-AMG Motorsport DTM Team ist gut in die Saison gestartet. Der überragende Auftaktsieg von Lucas Auer und der Podiumsplatz von Gary Paffett nach starker Aufholjagd wurden durch weitere gute Ergebnisse der anderen Piloten ergänzt. Auch Wiedereinsteiger Maro Engel konnte am Sonntag seinen ersten Punkt sammeln. Nicht so gut lief es für den als Mitfavorit in die Saison gestarteten Robert Wickens, der ein rabenschwarzes Wochenende erlebte und noch punktelos ist.

Maro Engel auf dem Vormarsch!

Vor allem für die gut in der Meisterschaft platzierten Lucas Auer, Gary Paffett und Edoardo Mortara gilt es, weiter fleißig zu punkten, denn in der extrem engen DTM darf man sich keine Schwächeperioden leisten, wenn man Meister werden will. Maro Engel hingegen möchte nach der Eingewöhnungsphase zeigen, dass er auch um Siege mitfahren kann. Nach seinen mäßigen Starts in Hockenheim hat er seine Lehren gezogen und wird auf dem Lausitzring weiter angreifen. Die neuen Regeln haben die Rennen in Hockenheim sehr spannend gemacht. Erfahrungsgemäß sind die Rennen auf dem Lausitzring noch spannender. Wir freuen uns!

Patrick Assenheimer und Maximilian Götz mit Neustart in der Lausitz!

Über mangelnde Spannung konnte man sich im ADAC GT Masters noch nie beklagen. Das war auch beim ersten Event in Oschersleben zu sehen. Die Abstände waren extrem eng und kleinste Umstände entschieden über Sieg oder Niederlage. Unser Co-Autor Patrick Assenheimer zum Beispiel hatte an beiden Tagen Pech und blieb leider punktelos. Er und sein Fahrerpartner Maximilian Götz, der hier als neuer GT Masters Pilot auf sein letztjähriges Arbeitsumfeld DTM trifft, müssen in der Lausitz unbedingt ordentlich punkten, um nicht schon aussichtslos im Titelkampf zurück zu fallen. Es gilt, das Pech aus Oschersleben abzuschütteln und die Saison nochmal neu zu beginnen.

____________________________________________________________________________________

Wo kann ich die ADAC GT Masters -Serie im Stream sehen?

Einfach hier klicken ADAC GT MASTERS Stream

____________________________________________________________________________________

MANN-FILTER und Mücke wollen Aufwärtstrend fortführen!

Gute Punkte hingegen haben die Junioren des HTP Motorsport Team im Schwesterauto gesammelt. Indy Dontje und Marvin Kirchhöfer lieferten einen starken Saisonstart ab und fuhren in der Spitze mit. Das gilt genauso für das Team Mücke Motorsport, dass mit Stefan Mücke und Sebastian Asch ebenfalls gute Ergebnisse einfuhr. Für das Berliner Team ist das Wochenende ein Wiedersehen mit der DTM, in der man bis letztes Jahr für viele Saisons eine feste Institution war.

Zakspeed gibt Vollgas!

Ein fester Bestandteil des ADAC GT Masters und auch des deutschen Motorsportes ist das Team Zakspeed. Die Meister des Jahres 2015 treten wieder mit zwei Autos an. Champion Luca Ludwig und sein Partner Luca Stolz sind wie immer hoch motiviert und wollen viele Punkte sammeln. Die Youngsters Sylvest und Rogivue treten unbekümmert wie immer auf und sind mit ein wenig Rennglück gerade in der Lausitz für Top-Platzierungen gut.

Mercedes-Fans.de ist das ganze Wochenende vor Ort und wird beide Rennserien hautnah begleiten. Bleibt dran!

https://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.htmlhttps://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.html>

https://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.html>

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community