Rallye-Servicefahrzeug Mercedes-Benz Sprinter 316 CDi 4x4 KaWa

Die dicke Berta für alle Fälle!

Rallye-Servicefahrzeug Mercedes-Benz Sprinter 316 CDi 4x4 KaWa: Die dicke Berta für alle Fälle!
Erstellt am 15. September 2016

Diesem Sprinter macht so schnell keiner etwas vor. Die "Dicke Berta", wie sie liebevoll genannt wird, hat noch jeden aus dem Dreck gezogen, sogar komplette Sattelzüge. Genau für solche Extrem-Einsätze hat sie Sascha Belca erschaffen.

Der Mercedes-Benz Sprinter ist DAS Arbeitstier in der Flotte von Mercedes-Benz Vans. Millionen dieser zuverlässigen Transporter leisten jeden Tag ihren Dienst, zumeist klaglos. Einer dieser Sprinter hat allerdings ganz besondere Aufgaben - und die machen ihn zu unserem Auto der Woche!

Perfekter Service in der Wüste!

Mercedes-Benz Vans nimmt seit Jahren an der sehr bekannten und beliebten Wüsten-Rallye Aicha des Gazelles in Marokko teil. Die Besonderheit dieser Veranstaltung: Es dürfen nur weibliche Starterinnen antreten und es darf auschließlich mit Karte und Kompass navigiert werden. Wir haben über diese Rallye bereits ausführlich berichtet und in diesem Jahr sogar ein eigenes MIB-Team an den Start geschickt. Gefahren wird mit Vitos und Sprintern. Um die Wettbewerbsfahrzeuge jedoch jederzeit im Bestzustand zu halten und bei Problemen sofort zur Stelle sein zu können, benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Service-Fahrzeug.

Sprinter à la carte!

Sascha Belca, bei Mercedes-Benz Vans neben der Pressebetreuung auch verantwortlich für den operativen Einsatz bei den Rallyes, bekam deswegen im Jahre 2013 von seinem Chef die Ansage: "Bestell dir mal einen Sprinter als Werkstatt-Wagen, so wie du ihn brauchst!" "Oha" dachte sich Sascha, "wenn das mal kein Fehler war!" Denn an interessanten Ideen mangelt es dem Schwaben nicht gerade. Da er als Team-Chef die Rallyes seit Jahren begleitet und auch selbst Hand anlegt, wusste er natürlich genau, was er braucht.

Top-Extras ab Werk!

Als Basisfahrzeug orderte er einen Sprinter 316 CDi 4x4 Kastenwagen mit hohem Dach. Bereits bei der Sonderausstattung bediente Sascha sich schon ganz ordentlich. Neben Automatik-Getriebe, Untersetzung, Standheizung und Zusatzbatterie kamen auch ein paar Sprinteruntypische Extras an Bord. So besitzt Saschas "Dicke Berta" unter anderem Xenon-Licht, Navigationssystem, gefederte Sitze mit Armlehnen und Heizung und sogar ein sehr seltenes Lederlenkrad. Außen verschönern ein verchromter Kühlergrill sowie dunkle Rückleuchten die Optik. Ab Werk, wohlgemerkt!

Das ORC macht den Sprinter wüstentauglich!

Als Sascha sich bei der Auslieferung sein Auto genauer ansah, war von Rallye- oder Offroad-Tauglichkeit noch nicht viel zu sehen. Also ab zum OCR Offroadcenter in Holzgerlingen. Hier bekam der nackte Sprinter von den Gelände-Spezialisten eine kleine Kur verpasst, die ihn fit für die Wüste machte. Zunächst kamen eine komplette Unterbodenverkleidungen aus hochfestem Aluminium für Motor, Getriebe, Verteilergetriebe, Tank und Hinterachse an Bord. Außerdem wurden spezielle Stoßdämpfer an der Hinterachse von RE Suspensions montiert, die eigens für dieses Fahrzeug gefertigt wurden. Um im Gelände und vor allem im tiefen Sahara-Sand noch perfekten Grip zu haben, besorgte man einen Satz Hutchinson Beadlock Felgen in 7,5 x16 mit 265/75 R16 BF Goodrich AT. Diese geschraubten Räder, die man auch mit nur 0,2 bar Druck für Tiefsand-Passagen fahren kann, sind wohl bis heute ziemlich einzigartig auf einem Sprinter! Und vor allem auch sehr nützlich, wenn man mal wieder einen kompletten Actros-Sattelzug aus dem Dreck ziehen muss, wie in diesem Jahr eindrucksvoll bewiesen.

Besser ausgerüstst als manche Werkstatt!

Am Heck sitzt ein großer Reserverad-Halter. Gegen die starke Wüstensonne schützt eine große Sonnenblende sowie dunkel getönte Scheiben. Im gegenteiligen Falle machen ein großer LED-Lichtbalken über der Frontscheibe sowie eine lichtstarke LED-Umgebungsbeleuchtung die lange Wüstennacht zum Tag. Schließlich müssen die Renn-Fahrzeuge nach der Ankunft im Biwak über Nacht gewartet und repariert werden. Hier kommt auch der hochwertige Werkstattausbau von Bott zur vollen Entfaltung. Bestückt mit einer kompletten Werkstattausrüstung können Sascha und seine Mechaniker quasi sämtliche möglichen Reparaturarbeiten vor Ort in der Wüste leisten. Viel zu tun hatten sie übrigens bei den letzten zwei Rallyes nicht, denn die Vans liefen trotz härtester Beanspruchung fast ohne Probleme. Ein paar Fahrwerksteile sowie "kosmetische" Reparatuten infolge unsanfter Berührungen und normale Wartungsarbeiten waren alles, was die Crew an den Werks-Vans leisten musste. Aber gut zu wissen, dass man auf jede Eventualität vorbereitet ist.

Nicht nur Arbeits-, sondern auch Lebensraum!

Neben dem Werkstatt-Ausbau kann Sascha seine Dicke Berta auch zur rollenden Herberge umbauen, denn ein integriertes Klappbett ist ebenfalls an Bord. Darauf schläft es sich - vor allem bei Sandsturm - deutlich bequemer als in den Biwak üblichen Einmann-Wurfzelten. Und sogar auf hochwertigen Musikgenuss muss Sascha nicht verzichten! Ein Gladen Zweiwege-System und ein aktiver Pioneer-Subwoofer ersetzten die schwächlichen Serien-Boxen, die mit Saschas bevorzugter Musik - überwiegend Hardrock und Heavy Metal - schnell überfordert waren. Bei geschätzten 150 Stunden, die Sascha pro Rallye in diesem Auto verbringt, ist dieses Update ganz sicher sehr sinnvoll! Das gilt ebenso für den Spannungswandler, der das Betreiben von 220V-Geräten an Bord zulässt. Sehr beliebt übrigens bei den Teilnehmerinnen am Morgen, wo man zum Haar-Fönen am Sprinter Schlange stand! Zu guter Letzt sorgt ein Garmin-Offroad-Navi dafür, dass Sascha im gelände immer sicher seinen Weg findet. Ein Luxus, den die Wettbewerbs-Teilnehmer der Rallye nicht genießen. Diese müssen mittels Kompass und Karte navigieren.

Immer bereit für harte Aufgaben!

Die Dicke Berta hat das Team noch nie im Stich gelassen. Dabei wird sie neben der Rallyes auch bei Presseveranstaltungen und Bergefahrzeug in aller Welt eingesetzt. "Die Dicke Berta wird nie geschont, egal ob Rallyeeinsatz bei + 50°C mit 2,5 t Anhänger und gefühlter 90% Vollastanteil in Marokko, diversen Presseveranstaltungen als Werkstattwagen oder Bergefahrzeug in Spanien, Frankreich und auch Österreich auf über 2000m Höhe und minus 30°C nachts." Wenn das kein Qualitätsbeweis für die Transporter von Mercedes-Benz Vans ist! Sascha Belca jedenfalls ist von der Qualität seines Sprinters voll überzeugt!

Hier die ausführliche Fotostrecke des Sprinters: 56 Bilder Fotostrecke | Rallye-Servicefahrzeug Mercedes-Benz Sprinter 316 CDi 4x4 KaWa: Die dicke Berta für alle Fälle! #01 #02

Technische Daten Mercedes-Benz Sprinter 316 CDi 4x4 KaWa Rallye:

Motor: OM 651, 2,1 Liter Vierzylinder Turbodiesel, 163 PS, 360 Nm, Euro 6, 7G-Tronic Automatikgetriebe

Rad/Reifen: Hutchinson Beadlock Felgen in 7,5 x16 mit 265/75 R16 BF Goodrich AT

Fahrwerk: Stoßdämpfer hinten Sonderanfertigung von RE Suspensions

Karosserie: Xenon, verchromter Kühlergrill, dunkle Rückleuchten, Voll-Alu Unterbodenschutz für Motor, Getriebe, Verteilergetriebe, Tank und Hinterachse, Ersatzradhalter am Heck, Sonnenblende, LED-Lichtbalken, LED-Umgebungsbeleuchtung, dunkle Verglasung, Rallye-Beklebung

Innenraum: gefederte Sitze mit Heizung, Lederlenkrad, MB-Navi, Offroad-Navi von Garmin, Pioneer-Aktiv-Subwoofer, Gladen-Zweiwegesystem, Bott-Werkstattausbau mit Klappbett, Spannungswandler

Für die Spezialisten hier als kleiner Service die komplette Datenkarte des Autos:
Sprinter 316.pdf
61.96 KB

Weitere Artikel zum Thema Rallye Aicha des Gazelles:

Tracktest Mercedes-Benz Vito Rallye Der kommt überall durch! Nachdem unsere Leserinnen mit dem Mercedes-Benz Vito Rallye an der Rallye Aicha des Gazelles teilgenommen haben, durften wir ihn ausgiebig im Gelände testen. Rallye Aicha des Gazelles in Marokko Der heimliche Star: Wir schicken 1 Vito und 2 Frauen in die Wüste! Bei der Rallye Aicha des Gazelles in Marokko geht es bekanntermaßen nicht um Geschwindigkeit, sondern um die beste Navigation. Deshalb stehen auch die Fahigkeit Video-Bericht: 26. Rallye Aicha des Gazelles 2016 Projekt "Titelverteidigung geglückt": Acht Frauen, vier Vans und jede Menge Wüste! Jetzt geht’s endlich los! Nach all den Tests und Vorbereitungen startete am Donnerstag der Prolog. Hier entscheidet sich, wer wann losfahren darf. Vorbericht Rallye Aicha des Gazelles in Marokko Rallye-Amazonen auf Sternenjagd in der Wüste! Bereits zum 26. Mal wird die Aicha des Gazelles in Marokko ausgetragen. Diese Rallye mit humanitärem Hintergrund stellt hohe Ansprüche an Mensch und Maschine. Rallye Aicha des Gazelles in Marokko Wüsten-Training im winterlichen Brandenburg In nicht einmal zwei Wochen startet die Rallye Aicha des Gazelles in Marokko. Vorher ging es für das Mercedes-Benz Transporter-Team ins Trainingslager! Rallye Aicha Des Gazelles 2016 Die MIB-Pilotinnen für die Rallye stehen fest! Dr. Eva Holzhäuser und Nicole Marquart dürfen an der Rallye „Aicha des Gazelles“ teiknehmen. Dabei wäre es um ein Haar beinahe schiefgegangen.

1 Kommentar

  • JayJay

    JayJay

    Augenschmaus! Qualität für mercedes-fans :)

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • U.Ehrlich
    U.Ehrlich hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Snack/Essen für lange Autofahrten verfasst:
    „Thermoskanne mit Kaffee, dazu belegte Brötchen in einer Kühlbox und Pepsi in Dosen :) Das hat sic...“
    vor 14 Stunden
  • U.Ehrlich
    U.Ehrlich hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Was haltet Ihr von Elektroautos? verfasst:
    „Alleine schon das die Reichweite nicht gerade der Hit ist.. Ich bin noch nicht wirklich davon Übe...“
    vor 14 Stunden
  • U.Ehrlich
    U.Ehrlich hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Habt ihr schon mal Reifen online bestellt? verfasst:
    „Mache ich eigentlich permanent seit Jahren. Ich weis ja was ich benötige, gibt genug Online Händl...“
    vor 14 Stunden
  • U.Ehrlich
    U.Ehrlich hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Wo finde ich eine gute Auspuffanlage für meinen BMW 335i? verfasst:
    „Ich würde dir da eine Klappenauspuffanlage empfehlen. Je nachdem was du unter günstig verstehst. ...“
    vor 14 Stunden
  • U.Ehrlich
    U.Ehrlich hat das Thema Muskelkater im Forum neu angelegt
    „Guten Abend Ich möchte meine Muskeln mehr aufbauen und habe daher Gestern mit Krafttraining be...“
    vor einem Tag
  • silkereissig
    Silkereissig sagt: „hallo, ich hab mal eine Frage. weiss jemand welche betriebe in Leipzig von mercedes anerkannt sind? hab einen leasing vertrag und ich muss zum service.“ zu...
    vor einem Tag
    Silkereissig ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Di, 15. August 2017
  • silkereissig
    Silkereissig ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • STIHLMI16
    STIHLMI16 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • Zetros1833
    Zetros1833 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • Mini-Fan
    Mini-Fan ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen