Sie befinden sich hier: HOME » CLASSICS

CLASSICS

Unser Classics-Bereich ist offen für altes Blech!

Egal, ob rostig oder restauriert, hier haben Old- und Youngtimer ihren Platz!
Hier finden Sie auch Abbildungen alter Prospekte, Pressefotos oder klassische Werbung.
Oder stellen Sie uns gleich Ihren Klassiker vor!
email: redaktion@mercedes-fans.de

Das Polizei-Cabrio: 1951er Mercedes-Benz 170 D "OTP"

Das fuhr die Polizei vor 60 Jahren: Offener Tourenwagen Polizei (W136)
Bild: '046 Mercedes-fans.de mercedes-benz otp 170 d  polizei FWT P1010169_b.jpg'

Ein “Offener Tourenwagen Polizei“, Kürzel 170 D OTP, mit seinen Steckscheiben, seiner umlegbaren Windschutzscheibe und seinem Flatterverdeck gehört wohl zu den Publikumsmagneten jeder von ihm besuchten Veranstaltung, bei der es um motorisiertes altes Blech geht. Wie selten der Viertürer zu sehen ist, lässt sich daran ermessen, dass zu seiner Bauzeit zwischen 1951 und 1952 nur 530 Exemplare entstanden. Damit ist er seltener als ein Flügeltürer! Einer dieser Dienstwagen mit originalem Blaulicht und Fanfare gehört Thomas Robens aus Düsseldorf.

mehr...
Bild: '029 Mercedes-fans.de mercedes-benz Stromlinienwagen 540 k pebble beach 2014 MB540K_STRL_018.jpg'

Pebble Beach: Der 540 K Stromlinienwagen

Mercedes-Benz Classic bringt den 540 K Stromlinienwagen zum diesjährigen Pebble Beach Concours d’Élégance. Nach einer umfassenden Restaurierung und Rekonstruktion erlebt das außergewöhnliche Fahrzeug von 1938 an der US-Westküste seine weltweite Publikumspremiere. Zum ersten Mal ist der 540 K am Donnerstag, den 14. August bei der Tour d’Élégance zu erleben. Darüber...

mehr...

Feuerwehr mit Stern... immer im Einsatz

Rückblick: Vom Pferdefuhrwerk mit motorbetriebenen Feuerspritze bis zum modernen Löschzug
Bild: '015 mercedes-fans.de   feuerwerhr mit stern  13C381_04.jpg'

Wie die Feuerwehr heißt es, wenn jemand im Handumdrehen zur Stelle ist. Motoren und Fahrgestelle der Nutzfahrzeughersteller haben zu diesem positiven Ruf der flinken Helfer nicht wenig beigetragen. Die vielfältigen, oft extremen Anforderungen der Brandbekämpfung, des Rettungswesens und des Katastrophenschutzes stellen nicht nur höchste Ansprüche an die Spezialisten, die sich längst den Bereich der Feuerwehr-Aufbauten zu Eigen gemacht haben. Für jeden Zweck muss auch das passende Chassis vorhanden sein. Marktführer Mercedes-Benz stellt hier in einer Breite wie kaum ein anderer Hersteller die passenden Fahrgestelle zur Verfügung. Vor allem aber erfordert das Gebot der Geschwindigkeit zugkräftige Motoren. Unter den Hauben der Feuerwehrfahrzeuge verbargen sich oftmals die stärksten Maschinen, die zu dem jeweiligen Zeitpunkt zu haben waren.

mehr...

Die Pagode: Sportlich Leicht – Roadster

Stilikone Pagode: 1969 Mercedes-Benz 280 SL Roadster
Bild: '001 Mercedes-Fans.de__RM Monterey_1969 Mercedes-Benz 280 SL Roadster.jpg'

Jede Dekade hat seine Stilikonen. Die 1960er Jahre brachten uns GoGo-Stiefel, wilde Frisuren und kipper ties, aber nichts hat so lange bis heute überdauert wie die Mercedes-Benz Pagode der Baureihe W113. Die Pagode galt damals ein absolutes Vorzeigeobjekt – teuer und unpraktisch – aber ein Zeichen für das persönliche Wohlhaben. Andererseits waren die SLs seinerzeit klein und flink für das alltägliche Autofahren. Dem Namen folgend waren sie sportlich ausgelegt und machten viel Spaß beim Fahren – doch komfortabel und luxuriöus dazu. Der W113 war für jeden Anlass geeignet – sei es für die Oper, den Golfplatz oder das kleine Shopping – und: Man sah gut darain aus – Frau natürlich auch ...

mehr...
Bild: 'Ewy Rosqvist Mercedes-Benz Motorsport classic-012.jpg'

Mercedes Rallye-Fahrerin Ewy Rosqvist wird 85

Ob „Mercedes-Benz & Friends“ oder die Schloss Dyck Classic Days: Ewy Baronin von Korff-Rosqvist begeistert bei jedem ihrer Auftritte als charmante Markenbotschafterin von Mercedes-Benz Classic die Fans. Am 3. August 2014 feiert die schwedische Rallye-Fahrerin, die in den 1960er-Jahren zur Werksmannschaft der Stuttgarter Marke gehört, ihren 85. Geburtstag. „Zu...

mehr...

Rückblick: smart - Mobiliät für die Großstadt

Erfolgsgeschichte – eine Idee setzt sich durch
Bild: 'A98F3080.jpg'

1998 kam ein aufregend anderes Auto auf den Markt – das smart city coupé, das längst smart fortwo heißt. Der reine Zweisitzer passte mit nur wenig mehr als zweieinhalb Meter Länge auch quer in Parklücken und begründete eine eigene Klasse. In immer mehr Metropolen dieser Welt begeistert der smart seine Fahrer, weil er mit seiner einzigartigen Kürze einfach unschlagbar gut für die Stadt geeignet ist. Denn nachdem der smart fortwo zunächst nur in Deutschland und acht weiteren europäischen Ländern angeboten wurde, ist er heute in 46 Ländern der Erde erhältlich. Jetzt wurde die dritte Generation vorgestellt - Zeit für einen Rückblick auf die Geschichte des smart

mehr...

Mercedes-Benz Baureihen: Der Unimog

Die History des UNIversal MOtor-Geräts
Bild: '029 mercedes-fans.de  mercedes-benz MERCEDES BENZ BAUREIHE UNIMOG  13A1130.jpg'

Es gibt eine ganze Reihe automobiler Legenden, doch die meisten von ihnen bedeckt längst der Staub der Geschichte. Anders beim Mercedes-Benz Unimog: Geboren in harten Zeiten unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs, zählt der unverwüstliche Unimog längst zu den lebenden Legenden des Automobilbaus. Der Unimog lässt sich nicht unterkriegen, weder bei seinen Einsätzen unter anspruchsvollsten Bedingungen, noch durch sich wandelnde wirtschaftliche Bedingungen und wechselnde Käufergruppen. Kein Wunder: Der Unimog meistert extremes Gelände, zieht ganze Güterzüge, ist einsetzbar als Zweiwege-Fahrzeug und besitzt Anbauräume für eine Vielzahl von Geräten.

mehr...
Bild: '076 mercedes-fans.de  mercedes-benz w126 300 SE RHD IMG_1458.jpg'

Mercedes-Benz ist und war eine internationale Marke und auf auf vielen Märkten vertreten. Einige Märkte bzw. Länder haben immer wieder Besonderheiten, sei es in speziellen Emissionsarmen Motor-Varianten, Interieur-Ausstattungen oder technischen Umbauten. Die meisten Mercedes-Modelle werden als Linkslenker für den Rechtsverkehr gebaut, doch es gibt einige Exportländer, die auf der anderen Straßenseite fahren, wie Großbritannien, in einigen afrikanischen Ländern oder großen Teilen des pazifischen Raums. Und genau für diese hat auch Mercedes-Benz sogenannte Rechtslenker-Modelle gebaut, wie zum Beispiel die hierzeigte S-Klasse, den 300 SE von 1989.

mehr...
Bild: '74882592114-29.jpg'

Vor 120 Jahren: Daimler-Motoren dominieren erste Automobil-Wettfahrt 1894

Zwei Wagen ausgerüstet mit einem Daimler Zweizylinder-V-Motor teilen sich 1894 den Hauptpreis des ersten Automobilwettbewerbs der Geschichte und ein Fahrzeug von Benz erhält den 5. Preis. So beginnt mit der Zuverlässigkeitsfahrt von Paris nach Rouen die einzigartige Tradition von 120 Jahren Motorsportgeschichte von Mercedes-Benz. Aber die Sieger der Wettfahrt von...

mehr...

Der Buchhalter: Mercedes-Benz Limousine 200 (W123)

Zweite Hand und fast keine Sonderausstattung.
Bild: '026 mercedes-fans.de  mercedes-benz w123 200  IMG_1157.jpg'

Der W123 ist das bisher meistgebaute Modell von Mercedes-Benz. Diese Baureihe setzte Maßstäbe in der Fahrzeugsicherheit und war Wegbereiter des Kombis in dieser Klasse sowie des Turbodiesels in Mercedes-Benz-Personenwagen. Der Nachfolger des Strich Acht wird heute immer beliebter, sind mittlerweile alle Baujahre im Oldtimer-fähigen Alter. Doch während die meisten Mercedes-Oldtimer-Fans auf eine "volle Bude" abfahren, kommt der hier gezeigte 200er als "Buchhalter-Ausstattung" mit nur wenige Extras....

mehr...
Bild: 'silvretta 2014 mercedes-benz.jpg'

Der Berg ruft: Mercedes bei Silvretta 2014

Am 3. Juli startet die Silvretta Rallye mit einem Jubiläum: Bereits zum fünften Mal surren auf den Straßen des österreichischen Montafongebirges Fahrzeuge mit lokal emissionsfreiem Antrieben. Die Silvretta E-Auto Rallye wird damit fast schon zum Klassiker. Ebenfalls zum fünften Mal mit dabei sind Mercedes-Benz und smart – und stellen mit sechs Elektrofahrzeugen...

mehr...

Bild: 'Mercedes-Benz W 196 R Wunder von Reims-009.jpg'

Vor 60 Jahren: Mercedes Motorsport und das Wunder von Reims

Mit einem Doppelsieg beim Großen Preis von Frankreich kehrt Mercedes-Benz am 4. Juli 1954 nach dem Zweiten Weltkrieg in den Grand-Prix-Sport zurück. Auf dem neuen Mercedes-Benz W 196 R gewinnt Juan Manuel Fangio das Rennen in Reims vor seinem Teamkollegen Karl Kling. Die Stuttgarter Rennabteilung schreibt mit dem Triumph in der Champagne einmal mehr...

mehr...

Highlights: Sternstunden des Goodwood Festival of Speed 2014

Hommage an 120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport
Bild: 'Highlights Goodwood Festival of Speed 2014-008.jpg'

Die rauschenden Siege der Mercedes-Benz Silberpfeile sind glänzende Höhepunkte in der Motorsportgeschichte der Stuttgarter Marke – von den Anfängen vor 120 Jahren bis zum aktuellen Geschehen auf den Rennstrecken der Welt. Diese einzigartige Kontinuität sportlicher Exzellenz spiegelte sich im Motto des Goodwood Festivals of Speed 2014 wider: Unter dem Titel „Addicted to Winning – The Unbeatable Champions of Motor Sport“ („Siegessüchtig – die unschlagbaren...,

mehr...

Staatskarosse: 1965 Mercedes-Benz 600 (W100)

Krönendes Exemlar einer Oldtimersammlung
Bild: 'Mercedes-Benz S600 -017.jpg'

Im September 1963 wird auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main der Mercedes-Benz 600 (W 100) präsentiert - ein Repräsentationsfahrzeug par excellence. Viele Politiker, der Pabst oder auch die britische Königin Elisabeth II. waren bei Deutschlandbesuchen stets standesgemäß im Mercedes-Benz 600 unterwegs. In der 18-jährigen Produktionszeit entstehen von 1963 bis 1981 lediglich 2.677 Exemplare - eines davon ist heute im Besitz von Dr. Jens Reichel aus Kaarst.

mehr...
Bild: 'Mercedes 240D-008.jpg'

Vor 40 Jahren: Mercedes-Benz 240 D 3.0

Im Jahr 1974 genügen 59 kW (80 PS) für einen Zeitsprung: Diese Leistung entwickelt der Fünfzylinder-Dieselmotor des Mercedes-Benz 240 D 3.0 und macht die landläufig „Strich-Acht“ genannte Baureihe 115 zum spurtstärksten und schnellsten Diesel-Pkw der Welt. Das Dieselaggregat verbindet starke Antriebskraft mit überzeugender Wirtschaftlichkeit. Zugleich ist der 240 D...

mehr...

Aus Daimler-Hand: 1988 Mercedes-Benz 560 SEL (W126)

Mercedes-Limousine diente als Pressefahrzeug
Bild: '003 mercedes-fans.de  mercedes-benzw126 560 sel   DSCF4370.jpg'

Mercedes-Benz S-Klasse, Baureihe W 126 (1979 bis 1991) Im September 1979 präsentiert Daimler-Benz auf der IAA in Frankfurt eine neue Generation der S-Klasse. Die Modellpalette der Baureihe W 126 umfasst zunächst sieben Typen; zur Wahl stehen vier Motoren (vom 2,8-Liter-Sechszylinder mit Vergaser mit 115 kW/156 PS bis zum 5,0-Liter-V8-Leichtmetallmotor mit Benzineinspritzung und...,

mehr...

Der Omnibus-Weltmeister: Mercedes-Benz O 321 H

Erster Mercedes-Bus in selbsttragender Bauweise
Bild: '008 mercedes-fans.de  mercedes-benz 0 321 h weltmeister    804134U18334.jpg'

Im Jahr 1954 erringt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft den Weltmeister-Titel. Niemand ahnt jedoch beim Anlauf der Fertigung, dass auch der neue Omnibus Mercedes-Benz O 321 H das Zeug zum Weltmeister hat: Einschließlich der Fahrgestelle und der Fertigung im Ausland erreicht der vielseitige Omnibus in seiner langen Laufbahn von 16 Jahren weltweit eine Stückzahl von annähernd 30 000 Exemplaren – mehr als jeder andere Omnibus zuvor.

mehr...
Bild: '001 mercedes-fans.de  mercedes-benz  c9 silberpfeil g 89F585.jpg'

Vor 25 Jahren: Mercedes-Benz Doppelsieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Der Doppelsieg des Sauber-Mercedes C 9 bei den 24 Stunden von Le Mans krönt am 11. Juni 1989 die Rückkehr der Mercedes-Benz Silberpfeile auf die Rundstrecke. Jochen Mass, Manuel Reuter und Stanley Dickens holen im C 9 mit der Startnummer 63 den Sieg, gefolgt von Mauro Baldi, Kenny Acheson und Gianfranco Brancatelli (Startnummer 61). Abgerundet wird der Triumph...

mehr...

60 Jahre wird der Alte Schwede… 1954 Mercedes-Benz 180 (W120)

Mercedes-Benz Klassiker mit schwedischem Erstbesitz
Bild: 'P1000946_panorama.jpg'

Die Rede ist von einem 180er Ponton der Baureihe W 120, der am 23. Juni 1954 in Stockholm zum ersten Mal auf die Straße durfte. Erstbesitzer war Douglas Landgren, der das Fahrzeug seinerzeit bei der Stockholmer Mercedes – Benz Vertretung Philipsons zum Preis von 12 500 Schwedenkronen kaufte, immerhin doppelt so viel wie der damalige Preis eines VW Käfer oder eines SAAB 92. Ursprünglich sollte es ein britischer Daimler werden, aber Sohn Per setzte sich mit seinem Rat durch, der Ponton sei weniger rostanfällig. Die weitere Lebensgeschichte des Autos sollte ihm Recht geben…

mehr...
Bild: '006 mercedes-fans.de  mercedes-benz  w 25 eifelrennen silberpfeil g 72648920592.jpg'

Mercedes-Benz W25 siegt beim Int. Eifelrennen

Es ist eine Premiere in glitzerndem Silber und sie endet mit glänzendem Gold: Das erste Rennen der völlig neu entwickelten Mercedes-Benz Rennwagen W 25 am 3. Juni 1934 auf dem Nürburgring gewinnt Manfred von Brauchitsch mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 122,5 km/h – das ist ein neuer Streckenrekord. Fast wird der Sieg jedoch von der Sensation überstrahlt,...

mehr...

NEU HOCHGELADENE BILDER

AKTUELLE KOMMENTARE